Frostfutter-Perleberg

michelle2295
Tagebuch von michelle2295
Die Kombi Blut und Lachs

Geschrieben am 02.10.2015

Tester-Bewertung:

Wir melden uns auch wieder.

Sina hatte wie schon gedacht, kein Interesse an dem Bluteis. Jerry war ganz weg davon, er war quasi im Himmel und hat es genossen. Butch hat erst gezögert, dann auch gefressen.

Das Lachseis ging wieder schnell weg, wurde ohne meckern und zögern gefressen.

Ja, das wäre es dann wohl erstmal.
Wir bedanken uns, dass wir die ganzen tollen Leckereien testen durften und bei diesem Test mitmachen durften. Es war eine tolle Erfahrung und wir das erste Tagebuch führen hier, sind wir ja doch schon gut. (Hoffen wir.) :-)
Es hat nicht nur die Hunde gefreut, sondern auch uns, da wir somit auch wieder eine tolle Alternative entdecken konnten bezüglich des Barffleisches.
Viele haben ja bedenken, wenn man Barffleisch im Internet bestellt, um ehrlich zu sein hatten wir diese auch.
Als uns dann jedoch das Paket erreichte und wir dann sahen,wie super es verpackt war und noch schön kühl war, da waren die Bedenken weg.

Allen anderen wünschen wir weiterhin viel Spaß beim testen. Unsere Hunde haben alles gut vertragen. :-)

Bewerte diesen Eintrag:

33 Daumen hoch

2 Kommentare

xxxra88xxx
am 02.10.2015 23:23 Uhr
Das ging ja flott bei euch:-) Gab auch eine Menge abnehmer:) Pheline hat bis jetzt auch alles vertragen!
michelle2295
am 03.10.2015 07:15 Uhr
Ja das stimmt :-) Da Sina ja leider Probleme hat mit Pferdefleisch und dem Pansen mussten wir improvisieren mit den Gästen, die sich nicht weniger gefreut hatten. Wäre zu schade um das Fleisch gewesen. Es freut mich das Pheline auch alles gut verträgt und wir wünschen euch noch viel Spaß beim testen und werden euer Tagebuch verfolgen und mitlesen :-)
Tag 3 des Barfs

Geschrieben am 01.10.2015

Tester-Bewertung:

Hallo:-)

Hier gab's heute das Rindermuskelfleisch.

Sina hatte heute nicht so eine Lust auf Rind, hat es nur mit langen Zähnen gefressen.
Bei Butch und Jerry ist es eigentlich wie fast immer - sie haben es direkt verzehrt.

Heute gab es auch zweimal ein leckeres Hundeeis.
Einmal Rind und einmal Huhn. Das Panseneis hat unsere Nachbarshündin (auch ein Schäferhund-Mix ) verzehrt, da der Pansen bei Butch und Jerry etwas leichte Blähungen ausgelöst hatte. Also kommt Pansen nicht mehr in Frage. Weder getrocknet oder gar als Versuchsprobierstück. Pansen ist gestrichen.

Die Nachbarshündin fand das Eis klasse, sowas kannte sie noch nicht.

Ich hoffe, dass das Eis von allen vertragen wird (bis jetzt sieht es ja gut aus.). Mit dem Fleisch gab es keine Probleme.

Für morgen sind noch die Eissorten Lachs und Blut übrig. Ich glaube das Bluteis wird nur Jerry und Butch schmecken, Sina wird da sicher nicht dran gehen.
Aber warten wir es mal ab.

Mit dem Fleisch sind wir durch. Es gab bisher keine Probleme, was sehr zufriedenstellend ist, liegt aber vielleicht auch daran, dass sie es schon öfters als Abwechslung für zwischendurch bekommen haben (z.B. mit Petman). Oder durch die Tiermetzgerei (Hundemetzgerei - Spezialgeschäft für Hunde), wo wir immer das Rindfleisch geholt hatten. Das mochte Sina immer nur abgekocht aber Jerry und Butch kannten es auch schon mal in roh... aber das Frostfutter von Perleberg kam sehr gut an. Noch besser als das Fleisch von der Tiermetzgerei oder Petman. (Auch wenn vorherige Versuche immer wieder mal so waren, dass das Fleisch abgekocht wurde...) Frostfutter von Perleberg scheint dies zu ändern.
Eigentlich kann man sogar sagen, das Frostfutter Perleberg sich geehrt fühlen kann, denn unsere Sina frisst nicht alles.

Frostfutter Perleberg wird öfters jetzt mal in den Napf kommen.

Für morgen folgt nur noch ein Kurzbericht über die Überbleibsel der Eissorten.

Bewerte diesen Eintrag:

26 Daumen hoch

Eine unserer vier Miezen

Geschrieben am 30.09.2015

Tester-Bewertung:

Hier beschwert sich Dobra, dass sie und ihre drei Kumpels (Kater) noch nichts vom Barf abbekommen haben. Morgen gibts für die vier eventuell auch mal eine sehr winzige Prise Fleisch aufs Futter. Damit das meckern ein Ende hat :-D

Bewerte diesen Eintrag:

19 Daumen hoch

weiteres Foto

Geschrieben am 30.09.2015

Tester-Bewertung:

Unten auf dem Bild sind einmal Butch und Sina. Jetzt kommen Jerry und Sina auf einem Bild.

Bewerte diesen Eintrag:

20 Daumen hoch

Zwischenstand mit einem Foto

Geschrieben am 30.09.2015

Tester-Bewertung:

Wenn die Mahlzeit vorbereitet wird, warten die Hunde meist ungeduldig. Besonders wenn es was neues ist. Sonst kuscheln und dösen sie in der Zeit.

Bewerte diesen Eintrag:

22 Daumen hoch

Tag 2 des Barfs

Geschrieben am 30.09.2015

Tester-Bewertung:

Hello again :-)

Ich muss sagen, dass das Festmahl von gestern gut ankam. Es gab kein Durchfall und kein Erbrechen. Das was die drei verrichtet haben, war also vollkommen okay.

Nun denn, heute haben wir weitere tierische Besucher... was es mit ihnen auf sich hat, erfahrt ihr nun.

Da unsere liebe Sina (wie aus der Erzählung am Vortag) mächtige Probleme mit der Bauchspeicheldrüse hat, darf sie kein Pansen und kein Pferdefleisch fressen. Das würde zu schweren Verdauungsproblemen führen.
Butch und Jerry haben natürlich ein kleines Stück vom grünen Pansen und vom Pferdefleisch probiert, wobei wir auch bei den zweier vorsichtig sein müssen, da es sonst Blähungen und Durchfall gibt und eventuell im Extremfall noch Erbrechen. Jedenfalls haben wir den beiden, die Stücke so zukommen lassen, das unsere liebe Sina nichts mitbekommt. (Komischerweise wird getrockneter Pansen gut vertragen, frischer aber nicht.)

Damit wir jedoch den restlichen grünen Pansen und das restliche Pferdefleisch verfüttern können, haben wir uns unsere Freunde eingeladen, die drei Doggen haben. Die kommen mit grünen Pansen und Pferdefleisch gut aus,sei es von der Verdauung her sowie von der Verträglichkeit.

Zur Fütterung am Morgen, haben wir heute den Rindergulasch genommen.
Bis jetzt ging alles gut, also scheinen sie diesen auch zu vertragen. Jerry fand das Blut besonders toll. Butch und Sina waren erstmal skeptisch. Aber es hat geschmeckt.
Die Menge rechnen wir mit Hilfe eines Barf Rechners (Petman) aus.
Bei drei großen Hunden geht das Fleisch schnell weg. (Oder wir machen was falsch, aber bei drei großen Hunden sind 500g schnell weg...)

Jetzt beim Abendmahl, haben wir den Huhn-Fisch-Mix auserwählt.
Es wurde wieder alles vorbereitet, hingestellt... und ja von keinem erstmal gefressen... liegt vielleicht am Fisch... auf Fisch sind alle drei nicht so doll... der erste der diesmal gefressen hat war Butch. Jerry fing danach langsam an, Sina War beschäftigt mit ausgiebigen Schnüffeln, vom Futter abwenden und wieder hingehen und zum guten Schluss am fressen, aber mit langen Zähnen.

Für die Doggen, waren die Menge vom Pansen und vom Pferdefleisch ein Witz, klar bei sehr großen Hunden, die atmen sowas ein. Haben auch direkt beides gefressen, da sie die Fleischsorten schon kennen.
Gefüttert wurde in getrennten Zimmern, es besteht zwar kein Fressneid, aber die Düfte von den Fleischsorten könnten zum gegenseitigen mopsen führen, und bei Sina darf das nicht passieren. Und bei den anderen beiden könnte zuviel von Pansen wie oben erwähnt zu Durchfall etc. führen.

Die Wölfe sind wieder gefüttert. :-) Alle haben super gerne gefressen (naja Sina halt mit zögern...und langen Zähnen.).

Ich denke mir, das von der Verträglichkeit keine Probleme auftauchen werden. Sie haben das Huhn super vertragen, und bis jetzt waren die Haufen, die sie gemacht haben alle zufriedenstellend. Rind wird sowieso vertragen, und wie der Huhn Fisch Mix jetzt vertragen wird.. ich denke mal auch gut.

Natürlich berichte ich. Das wir drei andere Testkandidaten mit hinzuziehen mussten, tut uns leid, aber Pansen und Pferdefleisch wäre immer nur in kleiner Weise bei Jerry und Butch gegangen, da Sina es absolut nicht darf. Und was Sina nicht darf, da wird quasi auch für Butch und Jerry ein Nein-Strich druntergezogen (obwohl sie heimlich ein kleines Stück, was wirklich sehr klein war, fressen durften.)

Übrig sind jetzt noch:
Rindermuskelfleisch
Hundeeis

Wir werden mit dem Test wohl sehr schnell durch sein. Aber Übung macht den Meister und dafür das es jetzt das erste Mal mit rohem Fleisch über ein paar Tage läuft, wird es gefressen und vertragen.

Bewerte diesen Eintrag:

27 Daumen hoch

So und da sind wir wieder :-)

Geschrieben am 29.09.2015

Tester-Bewertung:

Ja, wo fangen wir an...

Am besten mit den Hundenasen die Testen :-)

Testnase 1: Sina, Deutsche Schäferhündin, stolze 14 Jahre alt, Bauchspeicheldrüsenprobleme
Testnase 2: Jerry, Schäferhund-Mix, 11 Jahre alt, schon 2x den Krebs besiegt
Testnase 3: Butch, Golden Retriever, 5 Jahre alt, bis jetzt immer zum Glück gesund

Unser Testpaket:
1x Gulasch (Rindfleischmix)
1x grüner Pansen
1x Huhn gewolft
eine Packung mit 5x Hundeeis in den Geschmacksrichtungen Huhn, Lachs, Rind und Blut (wenn ich das richtig sehe :-D)
1x Huhn-Fisch-Mix (gewolft)
1x Rindermuskelfleisch (fein gewolft)
1x Hippo-Menü (Pferdefleisch)
(Die letzten drei waren in einer Wurstähnlichen Verpackung)
Alles fein säuberlich eingeschweißt.

So nun zum Hauptthema:
Let the Show begin; -)

Wir haben gewählt: Huhn (gewolft)
(natürlich habe ich es vorher rausgelegt, damit es auftaut und verfüttert werden kann)

Alle drei Näpfe sind gefüllt und ich beobachte alle drei genau.

(Die Katzen ( 1x Katze 3x Kater) können es sich nicht verkneifen, ihre Köpfe mit in die Näpfe der Hunde zu versenken. Zu verlockend duftet das Fleisch, zu verlockend ist es den dreien, die alles tolerieren, Fleisch zu mopsen, obwohl die Mahlzeiten ebenfalls bereit stehen.

Butch und Jerry, schlingen das Fleisch geradezu herunter, vollkommen begeistert.
Bei Sina, der Problemhündin, geht das ganze zögerlich voran und sie ist noch mit riechen und vorsichtigem probieren beschäftigt.

Butch und Jerry sind fast fertig. Sie sind begeistert. Man hört es am schmatzen und schnaufen und mehrmaligen Lecken am Napf.

Sina, frisst mittlerweile mehr, kommt wohl auf den Geschmack. Eigentlich mag sie kein rohes Fleisch, mussten es vorher immer erst abkochen bevor es überhaupt gefressen wurde... Super wenn sie jetzt doch rohes Fleisch anrührt. Sie lässt sich Zeit beim fressen. Stück für Stück ging mehr weg und klasse ihr Napf ist auch leer trotzallem das das Fleisch roh war.

Ich finde das Fleisch ebenfalls super, vom Ansehen und riechen versteht sich nicht vom probieren; -D Ist ja für die Hunde.

Jetzt kommt es drauf an ob und wie sie es vertragen. Ich bin gespannt und berichte.

Bewerte diesen Eintrag:

24 Daumen hoch

Auch wir sind mit dabei und der Test beginnt.. :-)

Geschrieben am 29.09.2015

Tester-Bewertung:

Heut morgen hat es geklingelt und tadaa... der Postbote war da.
Neugierig wurde es von unseren Hunden und Katzen beschnüffelt.
Alle saßen sie nun erwartungsvoll vor dem Paket und schauten mich an. So ein Pech aber auch, alle hatten ihre morgendliche Mahlzeit schon hinter sich.

Ich verstaute das ganze erstmal in der Gefriertruhe und hielt den bettelnden Blicken stand.

Für mich und die Hunde war der erste Anblick des Fleisches vollkommen in Ordnung. Es war schön gekühlt und super gut verpackt.

Nun wie der erste Versuch mit dem Fleisch bei der Fütterung klappt, dass sehe ich später.

Bewerte diesen Eintrag:

28 Daumen hoch

Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?