Hunderasse: Samojede - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Samojede

Samojede

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Samojede

In vielen Reiseberichten des 18. Jahrhunderts wurde diese Rasse erwähnt. Die Samojeden, ein Volksstamm aus Nordrussland, benutzte sie zum Hüten ihrer Rentiere, als Schlitten- und Jagdhund. Scott brachte sie dann bei einer seinen Expeditionen nach England.

Wichtiges über die Haltung

Die Haltung des Samojede ist sehr zeitaufwendig, weil er viel Auslauf, Beschäftigung, sowie eine intensive Fellpflege benötigt. Seine Eigenständigkeit und sein Jagdeifer verlangen eine von Welpe an konsequente Erziehung. Bei ausreichender Beschäftigung kann er durchaus ein angenehmer Hausgenosse sein, der liebevoll mit allen Familienmitglieder und Fremden umgeht

Fell

Weich, mittellang, mit dichtem, wolligem Unterfell und härterem, wetterfestem Deckhaar

Farbe

weiß, cremefarben

Allgemeines über die Rasse Samojede

FCI-Nr:
212
Weitere Rassenbezeichnung:
Samoiedskaia Sabaka
FCI Gruppe 5:
Spitze und Hunde vom Urtyp
Schulterhöhe:
50 - 60 cm
Gewicht:
20 - 30 kg
Herkunftsland:
Russland
Geeignet für:
Fortgeschrittene
Jagdtauglich:
Nein

Das Video zur Rasse

Dieses und weitere Rasseportraits in voller Länge erhältst Du unter www.meisterpetztv.de
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online