Hunderasse: Rot-weißer Irish Setter - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Rot-weißer Irish Setter

Rot-weißer Irish Setter

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Rot-weißer Irish Setter

Der irische rot-weiße Setter ist ein auffällig schöner, kräftiger Jagdhund, der schon Ende des 17. Jahrhunderts als Hunderasse anerkannt wurde. Doch wurde er durch die zunehmende Beliebtheit des rein roten Irish Setter kaum mehr gezüchtet und fast zum Aussterben gebracht. Erst in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde seine Zucht systematisch wieder aufgebaut. Heute wird er von Jägern mehr als der rote Irish Setter geschätzt, weil er ruhiger und bedächtiger arbeitet.

Wichtiges über die Haltung

Er ist und bleibt ein Jagdhund, der seiner Passion gerne nachgeht. Um diesem Trieb gerecht zu werden, sollte er sportlich oder jagdlich Geführt werden. Er sucht immer den Kontakt zu seinem Besitzer und auch mit Kindern geht er geduldig und liebevoll um.

Farbe

weiß mit rotbraunen Flecken

Allgemeines über die Rasse Rot-weißer Irish Setter

FCI-Nr:
330
Weitere Rassenbezeichnung:
Irish Red and White Setter
FCI Gruppe 7:
Vorstehhunde
Schulterhöhe:
57 - 66 cm
Gewicht:
27 - 31 kg
Herkunftsland:
Irland
Geeignet für:
Fortgeschrittene
Mögliche Sportarten:
Agility
Dummytraining
Fährtenarbeit
Obedience
Turnierhundesport
Jagdtauglich:
Ja
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online