Hunderasse: Mops - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Mops

Mops

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Mops

Im 16. Jahrhundert brachten holländische Seefahrer den Mops aus dem Fernen Osten mit. Durch sie gelangte er auch nach England. In Europa war er an vielen Fürstenhöfen bei älteren Damen ein sehr beliebter Begleithund. Wegen seines immer lieben Blickes und den Sorgenfalten wurde er immer reichlich gefüttert, was zur Fettleibigkeit führte.

Wichtiges über die Haltung

Bei einer guten Haltung, mit genug Auslauf und einer passenden Ernährung ist der Mops ein lebendiger, fröhlicher und intelligenter Hund. Er ist niemals aggressiv und zu allen Wesen liebevoll und zutraulich. Man sollten ihn unbedingt vor Hitze schützen, da er durch seine kurze Nase nur schwer Luft bekommt.

Fell

Glatt, dicht, glänzend, weich

Farbe

Silber, apricot, hellfalb, schwarz; schwarze Gesichtsmaske; Aalstrich und schwarze Schönheitsflecken auf Stirn und Wange

Allgemeines über die Rasse Mops

FCI-Nr:
253
FCI Gruppe 9:
Gesellschafts- und Begleithunde
Schulterhöhe:
25 - 30 cm
Gewicht:
6.3 - 8 kg
Herkunftsland:
Grossbritannien
Geeignet für:
Anfänger
Jagdtauglich:
Nein

Das Video zur Rasse

Dieses und weitere Rasseportraits in voller Länge erhältst Du unter www.meisterpetztv.de
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online