Hunderasse: Irish Wolfhound - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Irish Wolfhound

Irish Wolfhound

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Irish Wolfhound

Bereits den alten Römern war dieser Elche und Wölfe jagende Hund bekannt. Neben der Jagd war er bei Stammesfürsten und Königen ein sehr beliebter Begleithund. Im 19. Jahrhundert galt er dann als beinahe ausgestorben, ehe ihn Captain Graham im Jahr 1860 davor bewahrte, indem er ihn aus den restlichen vorhandenen wolfhoundblütigen Rassen wieder reinzüchtete. Darauf folgte die typische Modeerscheinung mit all ihren Nebenwirkungen, wie Erbkrankheit, Massenzuchten und Verhaltensstörungen.

Wichtiges über die Haltung

Erst einmal sollte man bei dieser Rasse den Züchter genau prüfen, bevor man einen Welpen kauft. Denn die Aufzucht ist teuer und meist decken sich die Aufzuchtkosten gerade mal mit dem Gewinn des Verkaufs eines Welpen. Daher sind viele Züchter dazu geneigt, bei der Aufzucht Kosten zu sparen. Damit er sich richtig wohl fühlt, sollte man ihn nur auf dem Land mit genügend Platz und Raum führen. Der sensible, große Hund ist liebevoll und sanft zu seinen Besitzern und den Kindern. Zudem hat er keinerlei Schutztrieb und auch für die Rennbahn ist er ungeeignet.

Farbe

Grau, gestromt, rot, schwarz, weiß, fahl

Allgemeines über die Rasse Irish Wolfhound

FCI-Nr:
160
Weitere Rassenbezeichnung:
Irischer Wolfshund
FCI Gruppe 10:
Windhunde
Schulterhöhe:
71 - 91 cm
Gewicht:
40.5 - 54 kg
Herkunftsland:
Irland
Geeignet für:
Fortgeschrittene
Jagdtauglich:
Nein
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
19 Minuten