Hunderasse: Irish Water Spaniel - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Irish Water Spaniel

Irish Water Spaniel

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Irish Water Spaniel

Der seit 1850 gezüchtete Irish Water Spaniel erinnert vom Aussehen her einem Pudel, gehört aber zu den Retrievern. Sie sind typische Wasserhunda, die hauptsächlich zur Jagd eingesetzt wurden.

Wichtiges über die Haltung

Dieser zwar jagdlich hervorragende Hund kann durchaus als reiner Familienhund gehalten werden. Durch sein Bewegungsdrang sind ausgedehnte Spaziergänge jedoch ein Muss und auch in der Stadt sollte er nicht gehalten werden. Der in Deutschland sehr seltene Hund ist ein äußerst robuster Jagdhund, der sich selbst vor eiskaltem Wasser nicht scheut. Sein Fell bedarf zwar viel Pflege, doch gebadet sollte er nie werden.

Fell

Dichte, enge, krause Ringellöckchen an Körper, Hals und 10 cm rutenabwärts, nicht wollig, mit natürlichem Talggehalt; Gesicht und restliche Rute kurzhaarig

Farbe

Braun

Allgemeines über die Rasse Irish Water Spaniel

FCI-Nr:
124
FCI Gruppe 8:
Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde
Schulterhöhe:
51 - 59 cm
Gewicht:
20 - 29 kg
Herkunftsland:
Irland
Geeignet für:
Fortgeschrittene
Mögliche Sportarten:
Agility
Dummytraining
Fährtenarbeit
Flyball
Obedience
Turnierhundesport
Jagdtauglich:
Ja
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online