Hunderasse: Holländischer Schäferhund - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Holländischer Schäferhund

Holländischer Schäferhund

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Holländischer Schäferhund

Diese unpopuläre Rasse stand immer schon im Schatten der bekannten Deutschen- und den farbenprächtigen Belgischen Schäferhunden. Man geht davon aus, dass sie die gleichen Vorfahren haben, wobei die Holländer dem ursprünglichen Typ noch am ähnlichsten sind. Der Langhaar ist der seltenste der drei Typen, danach folgt der Rauhaar und der Kurzhaar ist am häufigsten anzutreffen.

Wichtiges über die Haltung

Er ist so arbeitswillig wie der Deutsche Schäferhund und so wendig wie seine belgischen Vettern, doch sein Wesen ist im allgemeinen ruhiger und gelassener. Sie sind selbstbewusst und haben ein gutes Sozialverhalten gegenüber ihren Familienmitgiedern, Kindern und Fremden. Sein Arbeitswille, seine Intelligenz und sein angeborener Schutztrieb machen ihn zu einem vielseitig einsetzbaren perfekten Begleithund.

Farbe

Dunkelbraun oder grau mit heller Strömung

Allgemeines über die Rasse Holländischer Schäferhund

FCI-Nr:
223
Weitere Rassenbezeichnung:
Hollandse Herdershonde
FCI Gruppe 1:
Hütehunde und Treibhunde (ohne Schweizer Sennenhunde)
Schulterhöhe:
55 - 62 cm
Gewicht:
21 - 29 kg
Herkunftsland:
Niederlande
Geeignet für:
Fortgeschrittene
Mögliche Sportarten:
Agility
Discdogging
Dogdancing
Fährtenarbeit
Flyball
Obedience
Rettungshundeausbildung
Schutzhundesport
Turnierhundesport
Jagdtauglich:
Nein
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Gushti
GushtiOnline seit
28 Minuten