Hunderasse: Großer Münsterländer - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Großer Münsterländer

Großer Münsterländer

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Großer Münsterländer

Der Große Münsterländer geht aus mittelalterlichen Vogelhunden hervor und ist eine Farbvariante des Deutsch Langhaar. Ab 1919 wurde er rein gezüchtet. Er ist ein sehr vielseitiger Vorsteh- und Apportierhund.

Wichtiges über die Haltung

Dieser vielseitige Hund sollte nur in Jägerhände abgegeben werden, da er sonst nicht ausgelastet wird. Er ist ein anhänglicher und liebevoller Familienhund, der auch als Wachhund einsetztbar ist. Da er gerne schwimmt, sollte man ihm dies auch gewähren.

Fell

Lang, dicht, gerade, am Kopf kurz und anliegend

Farbe

Weiß mit schwarzen Platten oder Tupfen oder schwarz geschimmelt, Kopf schwarz, evtl. weiße Blesse

Allgemeines über die Rasse Großer Münsterländer

FCI-Nr:
118
FCI Gruppe 7:
Vorstehhunde
Schulterhöhe:
58 - 65 cm
Gewicht:
25 - 35 kg
Herkunftsland:
Deutschland
Geeignet für:
Jäger
Jagdtauglich:
Ja

Das Video zur Rasse

Dieses und weitere Rasseportraits in voller Länge erhältst Du unter www.meisterpetztv.de
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online