Hunderasse: Elo - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Elo

Elo

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Elo

Der Elo wurde 1987 erstmals gezüchtet. Damaliges und auch noch heutiges Zuchtziel war, einen angenehmen Familienhund zu schaffen, der alle Vorteile verschiedener Rassen in sich vereint. Nur durch strenge Auslese von Hunden der Rassen, Bobtail, Chow Chow und Eurasier, konnten die gewünschten Zuchtziele erreicht werden. Der EZFG e.V. ( Elo® Zucht- und Forschungsgemeinschaft) entwickelt noch immer weitere Züchtungen, sodass es jetzt auch einen Kleinen Elo gibt.

Wichtiges über die Haltung

Dieser von Natur aus ortstreue Hund ist der perfekte Familienhund. Die hohen Zuchtanforderungen bewirken einen automatischen Ausschluss an negativen Verhaltensmustern, sodass der Elo stets körperlich gesund und wesensstark ist. In der Zucht wird vor allem auf ein kinderfreundliches Wesen sowie einen freundlichen Umgang mit Mensch und Tier geachtet.

Fell

Rauhaar:mittellanges, pflegeleichtes, lose anliegendes Haar mit Unterwolle, gut wasserabweisend, nicht zu fein und wollig, aber auch nicht zu grob.Glatthaar:mittellanges, teilweise auch gewelltes Haar mit dichter Unterwolle, jedoch an Gesicht, Fang, Ohren sowie Läufen kurzhaarig, bis auf Hose und Befederung.

Farbe

Alle Farben erlaubt

Allgemeines über die Rasse Elo

FCI-Nr:
Diese Rasse ist nicht FCI-Anerkannt
FCI Gruppe 11:
Keine Angabe
Schulterhöhe:
46 - 60 cm
Gewicht:
22 - 35 kg
Herkunftsland:
Deutschland
Geeignet für:
Anfänger
Mögliche Sportarten:
Agility
Dogdancing
Obedience
Rettungshundeausbildung
Turnierhundesport
Jagdtauglich:
Nein
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online