Hunderasse: Dogo Argentino - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Dogo Argentino

Dogo Argentino

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Dogo Argentino

Der Dogo Argentino ist ein Nachfahre doggenartiger Kriegshunde, die spanische Eroberer nach Argentinien brachten. Zuchtziel war es einen scharfen und unbestechlichen Wachhund zu züchten, der auch besonders gut für die Jagd geeignet ist. 1973 wurde die Rasse als einzige argentinische Rasse anerkannt.

Wichtiges über die Haltung

Diese äußerst anpassungsfähigen und robusten Hunde haben einen gutmütigen, kinderlieben und anhänglichen Charakter, der sie zu einem idealen Familiehund macht. Ihre Schutzinstinkte sind sehr ausgeprägt, sodass sie ihren Besitzer selbst bis zur Selbstaufgabe beschützen würden, sofern es nötig ist. Durch das nervenstarke und selbstsichere Wesen ist sie niemals aggressiv, sollte aber von Welpe an konsequent erzogen werden.

Fell

Kurzes Deckhaar ohne Unterwolle

Farbe

Reinweiß, dunkler Fleck am Kopf gestattet, schwarze Nase

Allgemeines über die Rasse Dogo Argentino

FCI-Nr:
292
FCI Gruppe 2:
Pinscher und Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Schulterhöhe:
60 - 68 cm
Gewicht:
38 - 50 kg
Herkunftsland:
Argentinien
Geeignet für:
Fortgeschrittene
Jagdtauglich:
Nein
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online