Hunderasse: Cane Corso Italiano - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Cane Corso Italiano

Cane Corso Italiano

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Cane Corso Italiano

Dieser uralte doggenartige Jagdhund war schon im alten Griechenland ein beliebter Saupacker und Bärenbeißer. Das Glück dieser immer noch ursprünglichen Rasse war, dass sie erst vor einigen Jahren wiederentdeckt und 1996 anerkannt wurde. dadurch blieben ihm Massenzuchten und Hundekämpfe weitgehendst erspart. Seine Beliebtheit wächst auch außerhalb Italiens stetig an.

Wichtiges über die Haltung

Fremden gegenüber ist diese Rasse immer misstrauisch, seinen Besitzer bewacht der Cane Corso jedoch erbittert. Auch Kindern gegenüber zeigt er sehr viel Geduld und ist ihnen zärtlich zugetan. Solange er eine konsequente Erziehung bekommt, ist er ein angenehmer Hausgenosse, der durchaus sportliche Ambitionen zeigt.

Farbe

Schwarz, grau, rot, kastanienbraun, falb, blau, einfarbig oder gestromt

Allgemeines über die Rasse Cane Corso Italiano

FCI-Nr:
343
FCI Gruppe 2:
Pinscher und Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Schulterhöhe:
56 - 70 cm
Gewicht:
38 - 50 kg
Herkunftsland:
Italien
Geeignet für:
Fortgeschrittene
Jagdtauglich:
Nein
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
49 Minuten