Hunderasse: Berger de Brie - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Berger de Brie

Berger de Brie

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Berger de Brie

Diese zu den ältesten französischen Schäferhunden gehörende Rasse stammt aus der Region Brie im Nordwesten Frankreichs. Seine Ahnenreihe geht bis ins Mittelalter zurück. Heutzutage ist er ein begehrter Begleithund.

Wichtiges über die Haltung

Manchmal etwas eigensinnig, ansonsten ein treuer und temperamentvoller Wachhund. Bei der Erziehung sollte eine Kombination aus Einfühlungsvermögen, starkem Willen und Konsequenz angestrebt werden. Durch seine Vielseitigkeit ist er für jegliche Sportart geeignet und braucht diese zum Ausgleich auch unbedingt.

Fell

Lang, zottig, leicht gewellt, dichte Unterwolle

Farbe

Schwarz, grau, falb, ohne weiße Abzeichen

Allgemeines über die Rasse Berger de Brie

FCI-Nr:
113
Weitere Rassenbezeichnung:
Briard
FCI Gruppe 1:
Hütehunde und Treibhunde (ohne Schweizer Sennenhunde)
Schulterhöhe:
56 - 68 cm
Gewicht:
30 - 34 kg
Herkunftsland:
Frankreich
Geeignet für:
Fortgeschrittene
Mögliche Sportarten:
Agility
Dogdancing
Flyball
Fährtenarbeit
Obedience
Schutzhundesport
Turnierhundesport
Jagdtauglich:
Nein
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Gushti
GushtiOnline seit
29 Minuten