Hunderasse: Berger de Beauce - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Berger de Beauce

Berger de Beauce

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Berger de Beauce

Auch Beauceron genannt, hat sich das Erscheinungsbild des Berger de Beauce im Laufe der Jahre geändert. Ursprünglich war er ein französischer Schäferhund, der heutzutage als Polizeihund, beim Militär oder beim Zoll eingesetzt wird.

Wichtiges über die Haltung

Ohne große sportliche Aktivitäten kommt der Berger de Beauce nicht aus. Sein Bewegungsdrang ist gigantisch. Sobald er aber seinen Auslauf bekommen hat, ist er ein sehr angenehmer Hausgenosse. Zudem ist er ein Hund mit besonderem Beschützerinstinkt. Er ist sehr nervenstark und ist durch seine Selbstsicherheit kein gefährlicher Hund. Bei falscher Erziehung kann er jedoch aggressiv und unberechenbar werden.

Farbe

Schwarz-rot oder Harlekin

Allgemeines über die Rasse Berger de Beauce

FCI-Nr:
44
Weitere Rassenbezeichnung:
Beauceron
FCI Gruppe 1:
Hütehunde und Treibhunde (ohne Schweizer Sennenhunde)
Schulterhöhe:
61 - 70 cm
Gewicht:
30 - 38 kg
Herkunftsland:
Frankreich
Geeignet für:
Fortgeschrittene
Mögliche Sportarten:
Agility
Fährtenarbeit
Obedience
Schutzhundesport
Turnierhundesport
Jagdtauglich:
Nein
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
cdietz1
cdietz1Online seit
6 Minuten
tomstep
tomstepOnline seit
24 Minuten