Hunderasse: Belgische Griffons - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Belgische Griffons

Belgische Griffons

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Belgische Griffons

Die belgischen Griffons sowie die deutschen Affenpinscher haben den gleichen Vorfahren. Bei den Griffons wurden zusätzlich noch Mopse mit eingezüchtet. Durch einen herausragenden Sieg bei einer Brüsseler Hundeausstellung im Jahre 1880 wurden diese Hunde zu einer der populärsten Rasse in Belgien. Auch in England, den USA und den Skandinavischen Ländern gewann der kleine Hund an großer Beliebtheit. In Deutschland jedoch blieb diese Popularität aus.

Wichtiges über die Haltung

Diese zum Schnarchen neigenden Hunde sind durch ihre Wachsamkeit und ihrem leisen Bellen geeignete Wohnungshunde. Zudem geben sie durch ihre robuste und lebhafte Ader einen idealen und kinderlieben Familiehund ab.

Fell

Rauhaarig (Brüsseler Griffon, Belgischer Griffon)Kurzhaarig (Kleiner Brabanter Griffon)

Farbe

Fuchsrot (Brüsseler Griffon)schwarz, schwarz mit loh, schwarzrot-meliert (Belgischer Griffon)rot oder schwarz mit loh (Kleiner Brabanter Griffon)

Allgemeines über die Rasse Belgische Griffons

FCI-Nr:
80 bis 82
FCI Gruppe 9:
Gesellschafts- und Begleithunde
Schulterhöhe:
24 - 28 cm
Gewicht:
2.5 - 5.5 kg
Herkunftsland:
Belgien
Geeignet für:
Anfänger
Mögliche Sportarten:
Agility
Turnierhundesport
Jagdtauglich:
Nein
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online