Hunderasse: Australian Cattle Dog - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Australian Cattle Dog

Australian Cattle Dog

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Australian Cattle Dog

Ziel der Züchtung dieser Rasse war es, die aus Großbritannien mitgebrachten Collies widerstandsfähiger zu machen, indem man sie mit Dingos kreuzte, damit sie in den trocken-heißen Gebieten Australiens bessere Überlebenschancen haben. Später kamen vermutlich noch andere Rassen in die Linie, wie z.B. Bull Terrier oder Dalmatiner.

Wichtiges über die Haltung

Dieser lebhafte Hund braucht eine konsequente Erziehung und engen Familienanschluss. Er ist jedoch kein reiner Haushund, sondern verlangt sportliche Betätigung, bei der er seine überschüssige Energie abbauen kann. Durch sein Temperament und seine Kraft ist er weniger für eine Stadtwohnung geeignet

Farbe

Blau oder rot gestromt

Allgemeines über die Rasse Australian Cattle Dog

FCI-Nr:
287
Weitere Rassenbezeichnung:
Heeler
FCI Gruppe 1:
Hütehunde und Treibhunde (ohne Schweizer Sennenhunde)
Schulterhöhe:
40 - 51 cm
Gewicht:
16 - 22 kg
Herkunftsland:
Australien
Geeignet für:
Fortgeschrittene
Mögliche Sportarten:
Agility
Discdogging
Dogdancing
Flyball
Hütewettbewerb
Obedience
Schutzhundesport
Turnierhundesport
Jagdtauglich:
Nein
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online