Hunderasse: Amerikanischer Water Spaniel - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Amerikanischer Water Spaniel

Amerikanischer Water Spaniel

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Amerikanischer Water Spaniel

Im 19. Jahrhundert ist dieser Hund im Süden der USA entstanden. Viele europäische Spaniels und Wasserhunde gehören sicher zu seinen Vorfahren. Zum Apportieren von geschossenen Enten wurde er im Gebiet des Mississippi gezüchtet. Selbst bei eisiger Kälte ist der amerikanische Water Spaniel ein exzellenter Schwimmer.

Wichtiges über die Haltung

Der arbeitsfreudige und naturliebende Hund ist ein umgänglicher Hausgenosse, der durch ruhige und bedächtige Art gut mit Kindern umgeht, sie aber nicht sonderlich beachtet. Zudem ist er ein zuverlässiger Wachhund, ohne aggressiv zu wirken. Nichtsdestotrotz ist und bleibt dieser Hund ein Arbeitshund, der auch als solcher gehalten werden sollte.

Fell

Wasserabweisendes, lockiges Haar, in welchem die Luft eine Isolierschicht bildet

Farbe

Schokobraun, leberbraun, kleine, weiße Abzeichen an Zehen und Brust erlaubt

Allgemeines über die Rasse Amerikanischer Water Spaniel

FCI-Nr:
301
Weitere Rassenbezeichnung:
American Water Spaniel
FCI Gruppe 8:
Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde
Schulterhöhe:
38 - 46 cm
Gewicht:
11.5 - 20.5 kg
Herkunftsland:
Vereinigte Staaten von Amerika
Geeignet für:
Jäger
Mögliche Sportarten:
Agility
Dummytraining
Fährtenarbeit
Obedience
Turnierhundesport
Jagdtauglich:
Ja
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online