Was ist bloß los mit der Natur?

melwin
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2142
Was ist bloß los mit der Natur? Wir haben heute den 3.02. Am Wochenende habe ich gesehen, dass überall bei uns schon die grünen Blattspitzen und erste Blätter an den Bäumen und Sträuchern zu sehen sind. Vor den Hauseingängen in unserem Viertel blüht es jetzt schon weiß, blau und gelb.Normal kann das doch nicht sein.Wie sieht es denn bei Euch aus? Blüht es da auch schon?
Liebe Grüße von Melwin.
15 Grad anfangs Februar; kann mich nicht erinnern, das schon mal erlebt zu haben und im Garten blühen schon jede Menge Blumen und an ein paar Bäumen treiben schon Blätter aus. Ich freue mich immer wieder, wenn die Natur zum Leben erwacht, aber so früh schon ist doch recht aussergewöhnlich.

melwin
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2142
Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass es schon so früh geblüht hat.
Hoffentlich wird nicht wieder alles erfrieren. Wäre schade.
Liebe Grüße von Melwin.
Ich fürchte, der Winter hat noch nicht ganz aufgegeben. Und mich würde es echt schmerzen, wenn alles, was jetzt blüht und spriesst wieder erfrieren würde.

Liebe Grüsse von Brigitte
Eleonore
  • Begleithund
Beiträge: 674
Hallo zusammen,
Bäume und Büsche bei mir im Garten zeigen noch keinen Austrieb, nur die Knospen sind teilweise sichtbar. Schneeglöckchen du Märzenbecher blühen schon, können aber Frost ab. Die Krokusse zeigen mit Blattspitzen an, wo sie denn gepflanzt wurden. Die Balz der Ringeltauber hat begonnen und der Turmfalke an Nachbars Giebel hat seinen Horst schon mal in Augenschein genommen. Aber das schon öfter mal so früh im Jahr. Bei einem neuen Kälteeinbruch kehrt auch schnell wieder Ruhe ein. Im Ortskern blühen allerdings auch schon die Osterglocken.
VlG, Eleonore
Lupine 3
  • Alpha Hund
Beiträge: 8977
Ich habe während meiner Erdenzeit auch noch nie erlebt, dass am 3. Advent (20.12.2015) die Kirsche im Stadtgebiet in voller Blüte steht und ebenfalls nicht, dass Kraniche am 21.12. erst wegziehen, die ersten aber in der 1. und 2. Januarwoche schon wieder zurück kommen! Dazu fällt mir auf Anhieb ein: "Der Mensch macht's"...
Wir hatten zwar zwischenzeitlich mal viel Schnee im Januar und auch knackig kalt, ich denke, da geht noch ein bisschen was an Winter, aber größtenteil war es das - bis auf heftige Stürme und viel Regen - mit Winter im in meiner Region im schneereichsten Monat Februar (Ausnahme bislang dieser Februar)!
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen. (Ernst R. Hauschka) Beurteile Menschen nicht nach ihren Worten, sondern nach ihren Taten, denn viele reden vortrefflich, aber handeln schlecht. (Matthias Claudius)
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Grauchen
GrauchenOnline seit
100 Minuten