Unendlich traurig macht mich so etwas :-(

horselady83
  • Begleithund
Beiträge: 628
Original von marina0211:
Ja, mit denen die bewusst einen Welpen beim Vermehrer kaufen, hätte ich auch kein Mitleid, für alle anderen hätte ich mir mehr Aufklärung gewünscht. Wenn ich die Zeitung aufschlage, bin ich oft verwundert, was für ein Müll da steht und frage mich, wem interessiert es. Warum liest man über so etwas nie was. Vielleicht auch mal eine solche Geschichte, ich kann mir nicht vorstellen (oder besser will es nicht) das dies den Leser nicht berührt und zum Nachdenken bringt.

Sorry, aber jeder der sich nur ein bißchen VOR dem Hundekauf informiert, erhält auch genügend Informationen über Vermehrer! Es wird überall davor gewarnt! Man muss sich eben nur ein wenig informieren. Weiß echt nicht, wo da das Problem sein soll!! Informationen und Aufklärung gibt es in ALLEN Medien immer wieder!!!
PitaPata Dog tickers
marina0211
  • Halbstarker
Beiträge: 398
Original von horselady83:

Original von marina0211:
Ja, mit denen die bewusst einen Welpen beim Vermehrer kaufen, hätte ich auch kein Mitleid, für alle anderen hätte ich mir mehr Aufklärung gewünscht. Wenn ich die Zeitung aufschlage, bin ich oft verwundert, was für ein Müll da steht und frage mich, wem interessiert es. Warum liest man über so etwas nie was. Vielleicht auch mal eine solche Geschichte, ich kann mir nicht vorstellen (oder besser will es nicht) das dies den Leser nicht berührt und zum > Nachdenken bringt.

Sorry, aber jeder der sich nur ein bißchen VOR dem Hundekauf informiert, erhält auch genügend Informationen über Vermehrer! Es wird überall davor gewarnt! Man muss sich eben nur ein wenig informieren. Weiß echt nicht, wo da das Problem sein soll!! Informationen und Aufklärung gibt es in ALLEN Medien immer wieder!!!

Natürlich soll man sich informieren, bevor man sich einen Hund holt, es sind jedoch nicht nur die gemeint. Auch Menschen ohne Hund, die vielleicht so einen Vermehrer in der Nachbarschaft, Bekanntenkreis pp. haben.
Und in den gängig viel gelesenen Tageszeitungen liest du so etwas selten bis gar nicht. Ich meinte nicht die Internetmedien, die nutzen nämlich noch nicht alle! In Zeitungen liest du lediglich etwas über Angriffe von Hunden auf Menschen, oder das Prinzessin so und so ein Pups quer feststecken geblieben ist!
Hund oder Mann?-Die Frage ist doch: "Lass ich mir nur den Teppich versauen, oder gleich das ganze Leben?!"

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers
Stinktier1904
  • Forenwelpe
Beiträge: 188
+ 1

Unendlich traurig macht mich so etwas :-(

Original von marina0211:

Nachstehenden Text fand ich grade und es schossen mir wieder die Tränen in die Augen. Leider sind solche Geschichten keine ausgedachten, es passiert jeden Tag, immer wieder und wieder



In dem Stall ist es dunkel und kalt. Mein Name ist „Hund“, ich bin 4 Jahre alt und hier in Dunkelheit geboren. Um den Hals trage ich eine viel zu enge Kette mit der Nummer 286 und lebe in Zwinger Nr. 5, direkt neben meiner Mutter. Gegenüber lebt meine Tante, hinter mir höre ich meine Schwester bellen. Ach, irgendwie sind wir hier alle miteinander verwandt. Ich

bin seit fast 60 Tagen schwanger und bekomme zum 7. Mal Babys. Den Stall habe ich noch nie verlassen. Grünes Gras und Sonnenlicht kenne ich nur aus Erzählungen meiner Mutter. Mein Magen grummelt - ich habe solch einen Hunger! Hoffentlich bekommen wir heute Abend noch ein wenig Brot.

Ein paar Tage später…

In der Nacht sind meine Welpen zur Welt gekommen. Hineingeboren in die Dunkelheit und Kälte. 5 kleine Welpen liegen auf dem kalten Boden und ich versuche sie mit meinem ausgemergelten Körper warm zu halten. Ein kleines Mädchen bewegt sich nicht mehr. Ich stupse sie mit meiner Nase an, aber sie hat die ersten Stunden leider nicht überlebt. Die anderen Welpen drängen an die Milchbar – viel Milch habe ich nicht und so haben meine kleinen Babys genauso viel Hunger wie ich auch.

Da kommt der Mann und schaut in meinen Zwinger. Wortlos nimmt er mir das tote Welpenbaby weg und wirft es achtlos in einen Eimer. Ich krieche zu meinen anderen Babys zurück und lege mich schützend über sie. Ich bekomme ein paar Scheiben Brot hingeworfen, welche ich gierig verschlinge. Dann schließt die Tür und ich bin mit meinen Babys wieder alleine.

Fünf Wochen später…

Die Tür wird aufgerissen und vor Schreck springe ich in die Ecke. Doch ohje! Der Mann greift nach meinen Babys und trägt sie alle weg! Ich fange laut an zu bellen und will meine Kinder verteidigen. Aber ich spüre einen harten Tritt in meinen Bauch. Ich schleudere in die Ecke und als ich wieder klar schauen kann, sind meine Babys weg! Wieder hat man mir alle genommen! Immer und immer wieder das gleiche! Traurig lege ich mich in die Ecke und rieche den Babygeruch, der so langsam verfliegt… mein Gesäuge wird immer härter und heißer – es tut weh und ich spüre ganz deutlich die Stelle, wo mich vorhin der Stiefel getroffen hat! Ich wimmere leise vor mich hin – wo sind meine Babys? Sie müssen doch noch trinken, mein Gesäuge tut so weh. Aber ich bin wieder alleine in der Dunkelheit und Kälte.

Mir wird es abwechselnd heiß und kalt. Matt liege ich in der Ecke. Das Fieber lässt mich schütteln und ich denke besorgt an meine Babys. Wie es ihnen wohl gehen mag? Haben sie es jetzt warm und hell? In Gedanken versunken schlafe ich ein…

Ein paar Stunden später kommt der Mann und schaut in den Zwinger. „Hey, holt mal die Schubkarre, hier ist eine tot.“

Nur eine Geschichte? Leider nein! Tag für Tag eiskalte Realität für unzählige Hündinnen, die zum Wohle des Profits von skrupellosen Züchtern in lebensunwürdigen Verhältnissen gehalten werden. Ganz in unserer Nähe – sie leben mitten unter uns! Sie wollen dagegen etwas tun? Dann kaufen Sie keine billigen Welpen im Internet oder in der Zeitung! Die Mutter Ihres Hundes könnte Hund Nr. 286 aus Zwinger Nr. 5 gewesen sein.
_______________________________________________________________________________________-

Das ist echt Wahnsinn, habe richtige Gänsehaut bekommen beim Durchlesen. Aber zum Glück müssen nicht alle Hunde so leiden und enden. Man kann sich als Hundehalter das nicht vorstellen, dass es Menschen gibt die so grausam vorgehen. Sowas tut mir in der Seele weh.
Eine Gedenkminute für alle Hündinnen...die leider auf so grausame Weise sterben mussten.

Man müsste die Züchter bestrafen, allerdings nicht so, wie sie es bei den Tieren gemacht haben, sonst würden wir uns auf deren Niveau herablassen. Härtere Strafen wären da fällig...

Passt auf eure Schützlinge auf, genießt die Zeit mit Ihnen! GLG. NINE samt Fellnasen
Einen besseren Freund als einen Hund kann sich der Mensch nicht wünschen.
Hinter jedem verlausten Hund steckt mehr Ehrlichkeit, Liebe und Freundschaft
als hinter der sauberen Fassade mancher Menschen.
sallydogie
  • Forenwelpe
Beiträge: 4
+ 1
So grausam es auch ist - solange es genug Menschen gibt die einen (meist) Rassehund so billig wie möglich haben wollen, wird es immer solche sogenannten Hundezüchter geben. Warum muss es den immer ein Welpe/Rassehund sein?
Unsere Tierheime sind voll von Hunden die auf ein neues Zuhause warten.
Meine erste Hündin war eine Mischung aus Cockerspaniel und Riesenschnauzer. Auch meine jetzige ist ein Mix aus Labrador und Schäferhund und aus dem Tierschutz.
Ich finde Mischlinge sind auch unverwechselbar, einfach einzigartig
horselady83
  • Begleithund
Beiträge: 628
+ 2
Wollen wir hier wirklich das Thema Rassehunde vs. Mischlinge aufmachen?
Ich finde, jeder sollte sich den Hund holen dürfen, den er mag.
Bei Mischlingen bleibt die Überraschung einfach größer, was dabei raus kommt.
Ein Rassehund (jedenfalls nach Standard gezüchtet) bleibt in einem gewissen Rahmen.
Ich habe mich für einen Rassehund entschieden weil:
1. Ich einen Welpen haben wollte
2. Ich wissen wollte worauf ich mich einlasse und ungefähr abschätzen kann, was draus wird
3. Ich keine Überraschungen in der Größe haben wollte
4. Ich einen Hund haben wollte, den ich leicht erziehen kann
5. Es gibt noch viele weitere Gründe, die ich hier nicht alle aufzählen werde...
Ich finde, jeder sollte sich den Hund holen dürfen, den er mag.
Nur sollten die Händler eben NICHT unterstützt werden! Aber selbst manche Tierschutzorganisation unterstützt so ein vorgehen, indem die Hunde "freigekauft" werden.
PitaPata Dog tickers
Heribert88
  • Forenwelpe
Beiträge: 10
+ 1
Original von sallydogie:>> So grausam es auch ist - solange es genug Menschen gibt die einen (meist) Rassehund so billig wie möglich haben wollen, wird es immer solche sogenannten Hundezüchter geben. Warum muss es den immer ein Welpe/Rassehund sein? > Unsere Tierheime sind voll von Hunden die auf ein neues Zuhause warten.> Meine erste Hündin war eine Mischung aus Cockerspaniel und Riesenschnauzer. Auch meine jetzige ist ein Mix aus Labrador und Schäferhund und aus dem Tierschutz.> Ich finde Mischlinge sind auch unverwechselbar, einfach einzigartig
Ookami
  • Forenwelpe
Beiträge: 91
+ 5
Original von horselady83:>> Wollen wir hier wirklich das Thema Rassehunde vs. Mischlinge aufmachen?> Ich finde, jeder sollte sich den Hund holen dürfen, den er mag.> Bei Mischlingen bleibt die Überraschung einfach größer, was dabei raus kommt.> Ein Rassehund (jedenfalls nach Standard gezüchtet) bleibt in einem gewissen Rahmen.> Ich habe mich für einen Rassehund entschieden weil:> 1. Ich einen Welpen haben wollte> 2. Ich wissen wollte worauf ich mich einlasse und ungefähr abschätzen kann, was draus wird> 3. Ich keine Überraschungen in der Größe haben wollte> 4. Ich einen Hund haben wollte, den ich leicht erziehen kann> 5. Es gibt noch viele weitere Gründe, die ich hier nicht alle aufzählen werde...> Ich finde, jeder sollte sich den Hund holen dürfen, den er mag.> Nur sollten die Händler eben NICHT unterstützt werden! Aber selbst manche Tierschutzorganisation unterstützt so ein vorgehen, indem die Hunde "freigekauft" werden.


Ein immer wieder viel diskutieres Thema - Rassehunde- Mischlinge- Welpen...
Im Tierheim, beim Tierschutz gibt es alles..also kann man auch dort
finden, was man gerne möchte..
Aber die billigen, kranken, ca. 5 Wochen alten Welpen....
Traurige Welt und warum, weil die Menschen es nicht wahr haben wollen,
woher die Hunde kommen
und die Rasse- Welpen billig sind..
Falls es doch der eine oder andere Welpe überlebt, kommt
das nächste Problem, die Hunde sind meistens nicht richtig sozialisiert ..
Eine sehr traurige, leider reale Geschichte..
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online