Unendlich traurig macht mich so etwas :-(

marina0211
  • Halbstarker
Beiträge: 398
Nachstehenden Text fand ich grade und es schossen mir wieder die Tränen in die Augen. Leider sind solche Geschichten keine ausgedachten, es passiert jeden Tag, immer wieder und wieder



In dem Stall ist es dunkel und kalt. Mein Name ist „Hund“, ich bin 4 Jahre alt und hier in Dunkelheit geboren. Um den Hals trage ich eine viel zu enge Kette mit der Nummer 286 und lebe in Zwinger Nr. 5, direkt neben meiner Mutter. Gegenüber lebt meine Tante, hinter mir höre ich meine Schwester bellen. Ach, irgendwie sind wir hier alle miteinander verwandt. Ich

bin seit fast 60 Tagen schwanger und bekomme zum 7. Mal Babys. Den Stall habe ich noch nie verlassen. Grünes Gras und Sonnenlicht kenne ich nur aus Erzählungen meiner Mutter. Mein Magen grummelt - ich habe solch einen Hunger! Hoffentlich bekommen wir heute Abend noch ein wenig Brot.

Ein paar Tage später…

In der Nacht sind meine Welpen zur Welt gekommen. Hineingeboren in die Dunkelheit und Kälte. 5 kleine Welpen liegen auf dem kalten Boden und ich versuche sie mit meinem ausgemergelten Körper warm zu halten. Ein kleines Mädchen bewegt sich nicht mehr. Ich stupse sie mit meiner Nase an, aber sie hat die ersten Stunden leider nicht überlebt. Die anderen Welpen drängen an die Milchbar – viel Milch habe ich nicht und so haben meine kleinen Babys genauso viel Hunger wie ich auch.

Da kommt der Mann und schaut in meinen Zwinger. Wortlos nimmt er mir das tote Welpenbaby weg und wirft es achtlos in einen Eimer. Ich krieche zu meinen anderen Babys zurück und lege mich schützend über sie. Ich bekomme ein paar Scheiben Brot hingeworfen, welche ich gierig verschlinge. Dann schließt die Tür und ich bin mit meinen Babys wieder alleine.

Fünf Wochen später…

Die Tür wird aufgerissen und vor Schreck springe ich in die Ecke. Doch ohje! Der Mann greift nach meinen Babys und trägt sie alle weg! Ich fange laut an zu bellen und will meine Kinder verteidigen. Aber ich spüre einen harten Tritt in meinen Bauch. Ich schleudere in die Ecke und als ich wieder klar schauen kann, sind meine Babys weg! Wieder hat man mir alle genommen! Immer und immer wieder das gleiche! Traurig lege ich mich in die Ecke und rieche den Babygeruch, der so langsam verfliegt… mein Gesäuge wird immer härter und heißer – es tut weh und ich spüre ganz deutlich die Stelle, wo mich vorhin der Stiefel getroffen hat! Ich wimmere leise vor mich hin – wo sind meine Babys? Sie müssen doch noch trinken, mein Gesäuge tut so weh. Aber ich bin wieder alleine in der Dunkelheit und Kälte.

Mir wird es abwechselnd heiß und kalt. Matt liege ich in der Ecke. Das Fieber lässt mich schütteln und ich denke besorgt an meine Babys. Wie es ihnen wohl gehen mag? Haben sie es jetzt warm und hell? In Gedanken versunken schlafe ich ein…

Ein paar Stunden später kommt der Mann und schaut in den Zwinger. „Hey, holt mal die Schubkarre, hier ist eine tot.“

Nur eine Geschichte? Leider nein! Tag für Tag eiskalte Realität für unzählige Hündinnen, die zum Wohle des Profits von skrupellosen Züchtern in lebensunwürdigen Verhältnissen gehalten werden. Ganz in unserer Nähe – sie leben mitten unter uns! Sie wollen dagegen etwas tun? Dann kaufen Sie keine billigen Welpen im Internet oder in der Zeitung! Die Mutter Ihres Hundes könnte Hund Nr. 286 aus Zwinger Nr. 5 gewesen sein.
Hund oder Mann?-Die Frage ist doch: "Lass ich mir nur den Teppich versauen, oder gleich das ganze Leben?!"

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers
Shugger
  • Halbstarker
Beiträge: 490
Oh ist das bitter und grausam mir kommen auch die Tränen
lg Shugger und ihre Chaotengang
Maus-Maus
  • Forenwelpe
Beiträge: 57
Oh man jetzt muss ich schonwieder heulen. Aber es ist so wahr.
Wenn ich in der Hölle lande Packt der Teufel seine Sachen
horselady83
  • Begleithund
Beiträge: 628
Leider passiert es jeden Tag und jeder, der einen Billigwelpen kauft unterstützt dieses Leid!!!
Aber das wollen diese Leute ja nicht hören...
PitaPata Dog tickers
*Janchen*
  • Forenwelpe
Beiträge: 172
Es kommt ein Hundkatzemaus Spezial am Samstag auf Vox! Da war sowas ähnliches auch! Es wurde von der Polizei ein PKW angehalten, wo über 30 reinrassige Bulldoggen Welpen in viel zu kleinen Transportboxen gequetscht waren! Sie sollten wohl alle Billig im Internet und wo auch immer verkauft werden und den Leuten das große Geld Bringen Wie kann man nur so herzlos sein? Diese Leute sollten echt mal einen Tag so leben wie solch ein Welpe! Und für die ist echt kein Lebewesen sondern nur eine Ware die viel Geld bringen soll! Ich hasse diese Leute! Die Leute haben meiner Meinung ein Leben wie dies solcher Hunde verdient! Und kein besseres Leben!
Gast
  • Rudelbeschützer
+ 4
Ja, diese Schicksale sind den Käufern solcher Welpen allgemein bekannt, aber es hindert sie nicht eben gerade dort einen Welpen zu kaufen, denn sie sind billiger als gut aufgezogene Welpen. Aus diesem Grund habe ich auch kein Mitleid mit solchen Käufern, die sich dann darüber beschweren, dass gerade ihr Welpe schwer krank ist oder sogar nach wenigen Tagen an den Folgen dieser Aufzucht versterben. Mir tun nur die Zuchttiere und die Welpen solcher gewissenlosen Vermehrer leid. Für den Käufer, der bewusst vom Vermehrer kauft kann die Tierarztrechnung gar nicht hoch genug sein. Vielleicht lernt er dann doch noch daraus. Die Nachfrage bestimmt das Angebot! Nur so lange vom Vermehrer gekauft wird, so lange wird er auch weiter produzieren. Kauft keiner mehr, dann wird er auch nicht mehr vermehren und das Elend der Zuchttiere und Welpen endet dann. Ansonsten geht es immer so weiter.
Liebe Grüße von Melwin.
marina0211
  • Halbstarker
Beiträge: 398
Richtig, denn wir wissen alle, das Angebot entsteht durch die Nachfrage

Ja, mit denen die bewusst einen Welpen beim Vermehrer kaufen, hätte ich auch kein Mitleid, für alle anderen hätte ich mir mehr Aufklärung gewünscht. Wenn ich die Zeitung aufschlage, bin ich oft verwundert, was für ein Müll da steht und frage mich, wem interessiert es. Warum liest man über so etwas nie was. Vielleicht auch mal eine solche Geschichte, ich kann mir nicht vorstellen (oder besser will es nicht) das dies den Leser nicht berührt und zum Nachdenken bringt.
Hund oder Mann?-Die Frage ist doch: "Lass ich mir nur den Teppich versauen, oder gleich das ganze Leben?!"

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers
sweet amy
  • Forenwelpe
Beiträge: 34
Ich muss auch heulen und mir wird sogar richtig schlecht.

Es ist immer wieder absolut pervers was das Wesen "Mensch"(will ich in diesem Fall gar nicht in den Mund nehmen) imstande ist fertig zu bringen.
Wer ohne Hundehaare rausgeht, ist nicht richtig gekleidet.
Ashley09
  • Moderator
Beiträge: 284
Was mich traurig macht, sind wohl verückte Menschen, die Tiere einfach nur quälen müssen oder was auch immer in deren Kopf vorgeht. In Krefeld wurden in letzter Zeit einige Tiere erst verletzt.... Nun ist es soweit, dass zuerst ein Schafsbock geköpft wurde und nun ein Pony. Es scheint ein verrückter unterwegs zu sein. Man kann sich gar nicht vorstellen, dass in der Zeit, wo die Polizei nach sachdienlichen Hinweisen in der Nachbarschaft nachgefragt hat, hat der Täter wohl die Ohren des Pony´s in der Einfahrt einer Garage abgelegt... Hallo? Wie dreist ist das denn? Wie krank muss ein Mensch sein, um so etwas zu veranstalten??? Wahrscheinlich gefallen ihm noch die Kommentare, die wir hier schreiben....

http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/krefeld/nachrichten/pony-ohren-in-garageneinfahrt-gelegt-1.3451286
Liebe Grüße senden Ashley & die 4 Lausbuben
Zuletzt geändert am 07.06.2013 23:42 Uhr
*Janchen*
  • Forenwelpe
Beiträge: 172
????? Was? Wie kann man sowas machen? Ich wünsche diesem Mensch die Hölle für sein restliches verdammtes Leben! Für immer und ewig! Der soll sein ganzes Leben nur noch Pech haben! Dem ist nix gutes mehr gegönnt! Bei sowas könnte ich ausrasten! Und der sollte so enden wie das arme Pony Und dann auf einem Kinderbauernhof! Wo Kinder die Tiere lieben! Oh! Der soll qualvoll verrecken!

Jana->Snoopy
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online