RÜCKSICHTSLOSE HUNDEBESITZER!

benchen
  • Begleithund
Beiträge: 972
+ 1

Jetzt reichts.

Nachdem die aggressive Hündin den Schwarzen heute abend zum dritten Mal überfiel ( und er das Ding verjackte) , schrieb ich eine Mail an den Vermieter mit Namen und Adresse der Schuldigen. Die Haltung von Hunden in diesen Häusern ist genehmigungspflichtig und die Genehmigung kann widerrufen werden. Ohne Genehmigung Abschaffung des Hundes oder Räumungsklage. Die Deutsche Wohnen ist berüchtigt, die kriegt eine Räumungsklage durch. Mir reicht es jetzt mit der dussligen Kuh . Was ist an "Leine" so schwer zu verstehen ? Die Olle ist Polin. Das wird der Grund sein, daß die so blöde ist.
Zuletzt geändert am 24.05.2019 22:15 Uhr
Shibaherz
Beiträge: 21187
+ 5
Dogspot bietet keinen Raum für Rassismus, Benchen.

...
Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das wesentliche ist für die Augen unsichtbar (Antoine de Saint-Exupéry)
Blanka2002
  • Forenwelpe
Beiträge: 130
+ 1
Benchen,ich glaube nicht,das dies eine Frage der Herkunft ist.Ob Polin oder Deutsche ist egal,rücksichstlose Hundehalter gibt es auch bei uns.Ich hatte in den ganzen Jahren eigentlich nie Probleme,meine Hunde regeln das alleine.Ich mache meine Hunde an die Leine,wenn mir ein angeleinter Hund entgegenkommt,ist der andereauch ohne Leine unterwegs,geht es eigentlich immer gut,die klären das unter sich.Aber es ist bei uns an den meisten Orten auch verboten,die Hunde ohne Leine laufen zu lassen,nur das Ortnungsamt interessiert das nicht.Falls ich oder meine Hunde angegriffen werden,habe ich Pfefferspray und Elektroschocker dabei,aber zum Glück noch nie gebraucht.
Die Probleme liegen eigentlich nie am Hund,sondern am anderen Ende der Leine,falls vorhanden.
Reg dich nicht auf ,die Probleme sind nicht zu lösen,wenn der eigene Hund dann auch noch aggressiv ist,dann wird es schwierig.Vielleicht würde ein Gespräch mit ihr das ja das Problem beenden.Und bitte nicht solche Äußerungen über Polen.
Zuletzt geändert am 25.05.2019 13:50 Uhr
benchen
  • Begleithund
Beiträge: 972
+ 1
Es ist schon auffällig, daß sich ausgerechnet die so saublöde anstellt. Hätte die Hirn, käme es zu solchen Angriffen nicht. Da die kein Hirn hat, ist Reden sinnlos. Die schnallt eh nüscht. Der Vermieter wird reden. Und dabei das Wort " Rausschmiß" benutzen. Wollen mal sehen, wie lange dann deren sinnlose Blödheit reicht.
Idiotische Deutsche gibt es hier genug. Da müssen nicht noch Idioten von anderswo hier einwandern. Solche Typen sorgen selber dafür, daß man rassistisch über die denkt. Ihre Taten sprechen für sich.
Blanka2002
  • Forenwelpe
Beiträge: 130
+ 1
Benchen,ich kann dich gut verstehen,es ist nicht gerade toll,wenn man ständig von anderen Hunden belästigt wird.
Bei uns läuft immer ein riesiger schwarzer Schäferhund rum,der auch einer Polin gehört,sie hat ständig ihr Handy am Ohr,
ansprechen zwecklos.
Ich bin nicht feindlich gesinnt Ausländern gegenüber,und habe auch gut Freude unter ihnen.
Aber die Frau nervt mich auch,meine Hunde sind nicht aggressiv,deshalb ist nie was passiert,aber wenn meine Hunde an der Leine sind.möchte ich keinen Hundekontakt,aber wie soll ich mich mit ihr unterhalten,wenn sie ständig ihr Handy am Ohr hat.
Den Elektroschocker hab ich mir angeschafft,weil vor ein paar Jahren,hier zwei Rottweiler rumgelaufen sind,ohne Besitzer,die sind von einem Schrotthof entwichen,und die Besitzer haben sich nicht gekümmert,waren auch Polen,vielleicht ist das bei denen zu Hause normal.
Ortnungsamt hats nicht interessiert,und was macht man,wenn man von zwei so großen Tieren angegriffen wird,da muss man sich selber helfen.
Es hat sich dann aber erledigt,weil die einen Fahrradfahrer fast tot gebissen haben.Die Tiere wurden eingeschläfert,obwohl die Schuld eigentlich beim Besitzer lag.
Ich wünsche dir alles Gute,und denke dran,alle Ausländer sind nicht so,es gibt auch ganz Liebe.
benchen
  • Begleithund
Beiträge: 972
Solange mit freilaufenden Hunden nichts passiert, können die laufen, wie die wollen. Neulich im alten Hundeauslauf ein strammer Dobermannrüde, frei. Die Frau dazu pfiff einmal und der stand bei Fuß. Endlich mal ein Hund, der es kann. Man denkt ja schon, man ist nur von Vollidioten umgeben .
Alle Ausländer sind " nicht so". Ich habe leider grundsätzlich die Bekloppten am Hals. Und dann fällt mir sehr wohl auf, daß das Ausländer sind. Benehmen wir uns im anderen Land auch so dämlich ? Die scheinen nur in D rumzuhängen, weil die es in ihrem Land nicht bringen. Aber hier die große Fresse.
Heute abend in dem betreffenden Haus geht der Fahrstuhl und wer kommt raus ? Na wer schon, das Polenvieh. An der Leine. Hammer ! Außer etwas jaff und einem strengen Befehl für den Schwarzen, sich die Treppe rauf zu scheren, passierte nichts. Und ? Warum geht das nicht draußen ? Oder stehen die Typen auf das Gezanke und den Ordnungsgong vom Vermieter ? In Berlin ist Wohnungsnot. Sicher freuen sich andere Leute über die Wohnung von der Madame, die sich besser benehmen können. Ein Mietvertrag kann auch vom Vermieter gekündigt werden, daran scheint die nicht zu denken. Macht sich besonders gut, wo die gerade jede Sekunde ein Baby kriegt. Das wohnt dann auf der Straße. Nur weil die Madame zu dämlich ist, sich so zu betragen, daß die zu er - tragen ist.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
tomstep
tomstepOnline seit
16 Minuten