Rottweiler welpe einige Fragne - Hundeforum Welpen & Junghunde - 2 - dogSpot.de

Rottweiler welpe einige Fragne

Basti2507
  • Forenwelpe
Beiträge: 37
hab da noch eine kleine frage, mach mir ein paar gedanken. mir kommt es so vor als hätte balou ziemlich probleme beim atmen (kurzatmig) sobald er liegt und das maul zu hat und schlafen will. ich kann leider nicht sagen ob dieses die ganze zeit so geht mittlerweile eine halbe h dann kurz ein wenig langsamer kurze zeit später wieder als wäre er im Marathon

guckt euch mal das video an. ab und zu ist es auch noch döller. übertreibe ich? habe gelesen das dieses auf ein Herzfehler deutet



danke
Birgit90
  • Forenwelpe
Beiträge: 103
Hallo Glückwunsch erst mal er ist total süß !!!! Also von der athmung kann ich dir nur sagen das ein welpe schneller atmet wie ein erwachsener Hund und es könnte auch sein das er träumt oder kurz vor der tiefschlafphase ist!! Also du brauchst dir keine sorgen machen, mach dich nicht verrückt !! Mehr als 5 Minuten sollte man mit einem Welpen nicht üben da sie schnell überfordert sind und ihn das dann nervt...... Viel Glück am Samstag für die Hunde Schule...
Ich liebe Kampf(schmuser)hunde!!!
Helft und unterschreibt!!! please.save-the-pets.com
Basti2507
  • Forenwelpe
Beiträge: 37
so fragen und eventuelle Probleme gehe weiter.

erst einmal will er nicht gassi gehen sind. ich trage ihn 10m vom haus weg und denn kann es los gehen. er geht nicht vor mir nur hinter mir.

Er kennt meine mutter seit dem 1. tag, ich fuhr los zum bauhaus meine mutter blieb bei ihm. Natürlich jault er kurze zeit denn ist gut und versteckt sich. meine mutter mit leckerlie zu ihm hin und was macht er er beißt und knurrt.

Gestern nach einem langen spaziergang machte ich halt bei einem freund der ein labrador besitzt da fing es an mit knurren... was da los was kann ich machen?
Birgit90
  • Forenwelpe
Beiträge: 103
Also darauf weiß ich leider auch keinen rat!!!!!
Ich liebe Kampf(schmuser)hunde!!!
Helft und unterschreibt!!! please.save-the-pets.com
LuckyLuck
  • Halbstarker
Beiträge: 210
+ 2
also das er hinter dir bleibt ist absolut kein problem. du bist der rudelführer und gibst den weg an und er folgt dir.

wegen deiner Mom, wie gut kennt er sie denn? ist sie täglich da oder nur mal ab und zu? Ich würde dir und deiner Mum raten den kleinen zu ignorieren und ihn alleine ankommen zu lassen. wenn er nach dir jault zeigt dass, das die bindung zwischen euch beiden schon sehr gut ist und wenn du ihn jetzt allein lässt ist das tierischen stress für ihn und dann wird er auch noch von deiner mom bedrängt. er wusste sich einfach nicht zu helfen die situation war angstjemand einflößend und dann kommt auch noch jemand auf ihn zu, zu dem er wahrscheinlich noch nicht so vertrauen hat (so klingt es für mich)

und wegen dem labbi, hat er den labbi angeknurrt? in welcher situation denn? und wie hat der labbi reagiert?
Basti2507
  • Forenwelpe
Beiträge: 37
ja klingt logisch. dem laprador hat er nach einem großen spaziergang gemacht.


und spazieren gehen will er nun auch nicht mehr, aus der haustür raus ind den vorgarten und denn war es das
Birgit90
  • Forenwelpe
Beiträge: 103
Also Welpen möchten so wie so in dem alter noch keine riesen runden gehen!
Ich liebe Kampf(schmuser)hunde!!!
Helft und unterschreibt!!! please.save-the-pets.com
Basti2507
  • Forenwelpe
Beiträge: 37
AAAALSO

heute den 1. tag in der Welpengruppe gehabt. kleine erfolge waren zu sehen, leider knurrt er die anderen Welpen an und schnappt zu. er wich mir mal wieder kein Meter von der Seite.

Dazu ist zu sagen das meine bessere Hälfte den Schwächsten ausgewählt hat. macht aber nichts das bekommen wir hin meinte die Trainerin.


zum ende hat er doch noch kurz mit einem Hund Kontakt aufgenommen ohne beißen.

die Trainerin hat mir geraten viel mit ihm zu spielen und ihn auch ab und gewinnen zu lassen damit sein Selbstbewusstsein gestärkt wird, Grund zu diesem Rat ist der das er fast nur mit eingeklemmten Rute herum lief.

wir werden sehen
cangaroofive
  • Forenwelpe
Beiträge: 16
+ 1
hi!

na habt ihr ja nen GANZ SÜSSEN rotti

ich geb jetz auch mal meinen senf dazu.
also: ich hab seit märz einen cane corso, ist ein molosser (hat jetzt mit knapp 8 monaten 40 kilo). des schnelle atmen von deinem video kenn ich gut. hatte meiner auch, und hat er noch immer, inzwischen aber mit geräuschen dabei dass du glaubst er gibt jetzt gleich den löffel ab das liegt aber nicht an atemnot, sondern an der kurzen schnauze (die hat meiner auch) und macht ihm gar nichts aus, wart mal ab bis er größer wird, und dann schnall dich an *ggg* das wird noch ärger, ist normal und macht dem hund gar nix.

zum futter: auch mein tierarzt hat mir geraten, welpenfutter bald abzustellen weil bei großwüchsigen rassen die tiere mit welpenfutter möglicherweise zu rasch wachsen, was skelettprobleme nach sich zieht (rohproteinanteil beachten! sollte nicht zu hoch sein!). ich hab bis ende 4. monat welpenfutter gegeben, dann langsam umgestellt und seit dem 5. monat bekommt tsunami adult futter, verträgt es super und ist trotzdem schon riesig ich füttere zwei drittel nassfutter, ein drittel trockenfutter am tag.

dass balou nicht gassi gehen mag ist auch normal, ich hab tsunami die ersten zwei monate oft bis zur straßenecke tragen müssen, damit er zumindest zurück gehen muss sie wachsen extrem schnell, verbrauchen dafür monsterviel energie und haben dann oft keinen bock sich zu bewegen. das kommt später!! zwing ihn im moment nicht, wenn er nicht mag, soll er nach gassi halt heim dürfen. er ist mit wachsen beschäftigt!

find ich super dass ihr schon in die welpenschule geht!! lass ihm zeit! der kleine junge hat einfach angst. eltern weg, geschwister weg, du bist die bezugsperson. wenn die anderen welpen sich auch nur ein einziges mal vorher schon getroffen haben, ist er der NEUE, und er hat angst. dann knurrt er, schnappt und versteckt sich hinter dir. was soll er denn sonst machen? er muss erst lernen mit anderen welpen umzugehen. das braucht zeit, eine gute trainerin und dein absolutes verständnis für ihn, und dass du ihn beschützt. jetzt am anfang ist wichtig, sich ganz viel mit dem kleinen zu beschäftigen! zerrspiele sind super fürs selbstbewusst sein. lass aber nicht zu, dass er DICH anknurrt. dann sofort aufhören, ihn drei minuten ignorieren, dann weiterspielen. außerdem: lass ihn NICHT in deine hand oder sonstwelche haut beißen. nimm ein seil/spielzeug, irgendwas. ein rotti bzw alle großen rassen müssen von baby an lernen, dass menschenhaut tabu und leicht verletzlich ist, sie werden sehr grob wenn sie größer sind, also besser gleich beibringen, dass man gern mit ihnen spielt, aber eben nur mit gegenständen. wenn er dich mal an der hand erwischt, laut aufjaulen, aufhören zu spielen, ignorieren. er lernt damit, die extrem wichtige beißhemmung zu entwickeln. nicht nur gegenüber menschenb, auch für die welpenschule ist das wichtig!! wenn einer weint, ist schluss mit lustig,. das muss er wissen.
dass er mit einem hund am ende der ersten(!!) stunde kontakt aufgenommen hat, ist SUPER!! lob ihn, wenn er sowas macht! das ist total mutig von ihm!!

dass er nicht bei mama bleibt - ganz klar. er kennt sie nicht, er ist neu bei dir, er hat angst weil DU! PAPA! EINZIGER WICHTIGER! ihn allein gelassen hast. mom soll's nicht krumm nehmen. mein hund hat nach wie vor kein urvertrauen allen menschen gegenüber. um jemanden zu KENNEN, muss er ihn mindestens zehnmal sehen und derjenige sollte ihm leckerli's geben, mit ihm spielen und ihn wirklich wahrnehmen. wir haben nun mal keine golden retriever
es gibt genau zwei leute in meinem umfeld, die auf ihn aufpassen wenn mein mann und ich nicht da sind. diese hunde sind keine spaßhunde, die jeden gern haben der ihnen mal ein würstchen gibt. man muss sich ihr vertrauen erarbeiten. deswegen sind es ja schutz- und wachhunde. ich meine damit, jemand sperrt auf und will den hund füttern, der seit 4 stunden alleine ist. entweder, er kennt ihn gut - juhu, welcome. kennt ihn nicht - oder zuwenig - renn!! mein hund beißt zwar nicht und ist null aggressiv, lässt aber keine unbefugten personen in die wohnung. er steht breitbeinig in der tür und bellt so lange, bis derjenige abzieht. ich glaube nicht, dass er beißen würde, er ist ja noch ein jungspund, aber auf den versuch hats noch keiner ankommen lassen. meine schwiegermutter hats zweimal versucht, aber solange er sie nicht wirklich kennt, ist es bloß stress für den hund.

und noch zu deiner freundin: dass sie nicht den vorwitzigsten genommen hat - YES! gute frau. das ammenmärchen HURRAA! DER DRÄNGT SICH DURCH! DER IST SUPER! DER IST STARK! DEN NEHMEN WIR! ist überholt und bringt dir vielleicht den stursten kopf der bande, der am schwierigsten zu erziehen ist und den der mit dem kopf durch die wand will. sie hat gut gewählt. gib dem baby noch ein bißchen zeit. er weiß noch nicht, dass er ein selbstbewusster, starker rotti ist. aber über kurz oder lang wird er's herausfinden, OHNE jedesmal mit dem kopf durch die wand zu wollen.

unters bett kriechen oder unter schränke - jawoll! dunkel, heimelig, keiner kann mir was. hat das körbchen ein dach? wenn nein - mach ihm ein dach. er will sich sicher und geborgen fühlen. mein 40 kilo baby will sich immer noch hinter dem 10cm schlitz hinter dem sofa verkriechen, wenn ich mal schimpfe. er schiebt dann das ganze ebenfalls 40 kilo sofa von der wand weg und versteckt sich muss mir mal ein schwereres zulegen, oder dieses festmachen >

ich wünsch euch ganz viel spaß mit dem kleinen jungen lasst ihn jetzt mal baby sein und sich richtig eingewöhnen.
by the way, wie meinst du das, an jeder gehsteigkante sitz platz üben??? das kann er noch nicht können!!! gehsteigkante stehenbleiben beibringen reicht mal für den anfang! sitz zuhause üben, geht automatisch (bettelstellunng) aber platz bitte beibringen ohne ihn anzufassen (nicht runterdrücken oder sowas!!)

happy dogs are good dogs. ihr macht das schon!! liebe grüße
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Elvis07
Elvis07Online seit
14 Minuten
Feuerwolf
FeuerwolfOnline seit
29 Minuten
iw52
iw52Online seit
33 Minuten
Minolito
MinolitoOnline seit
146 Minuten