Hund wälzt sich in Hundekot

Gast
  • Begleithund
Ich kenne ein 13-jähriges Mädchen u. Ihr Hund wälzt sich in Hundekot.

Er reibt u. schrubbelt sich erst mit Kopf u- Halsseite da rein, dann wälzt er sich u. sucht dann sofort hektisch den nächsten Haufen.

Warum tut er das?
Zuletzt geändert am 04.03.2015 07:15 Uhr
JessiSchmidt
  • Forenwelpe
Beiträge: 2
+ 2
Guten Morgen

Ich kenne das "Problem" zu gut, meine Lady macht das auch immer wieder...
Ich habe mal im Internet gestöbert und ein paar Theorien dazu gefunden:

Warum wälzen sich Hunde?

Theorie 1: Ein Hund will von seinem Rudel bewundert werden. Wenn er sich ein neues Geruchskleid überstreift bekommt er Aufmerksamkeit: Er ist interessant, prominent, ein Star. Dies gilt übrigens auch bei seiner Menschenfamilie: lieber eine negative Reaktion als gar keine.
Theorie 2: Angeblich dient der Geruch als Tarnung, damit sich der vierbeinige Jäger seinen Beutetieren besser nähern kann. Und im Kopf des Hundes ist jeder Spaziergang mit Ihnen ein "auf die Jagd gehen".
Theorie 3: Hunde geraten bei bestimmten Gerüchen in einen regelrechten Duft-Rausch. Sie wälzen sich aus reiner Lust. Sie tun sich etwas Gutes. Menschlich gesehen: Sie möchten mal wieder eine neue Klamotte im Schrank hängen haben. Deswegen wälzen sich einigee z.B. auch in faulem Obst, Zigaretten, Cola.
Theorie 4: Hunde wollen den Geruch ihrer Umgebung annehmen. Und für ihre feinen Nasen ist die Luft nun mal überwiegend mit Kot- und Aasgeruch geschwängert.
Ganz sicher ist sich die Wissenschaft nicht, welche Gründe überwiegen. Aber wenn Sie gerade diesen Duft von Ihrem Hund abwaschen, wird es Sie vielleicht trösten zu wissen, dass er es nicht getan hat, um Sie zu ärgern.


Liebe Grüße
Jessi mit Lady
Je mehr ich von den Menschen sehe, um so lieber habe ich meinen Hund. (Friedrich der Große)
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
dog-mausM
dog-mausMOnline seit
6 Minuten
Laurymausy1987
Laurymausy1987Online seit
17 Minuten