HILFE - Von jetzt auf gleich total aggressiv!!

LadyCJ
  • Forenwelpe
Beiträge: 14
Hallo,

ich habe gestern meine neue Hündin Senta aus dem Tierheim geholt. Sie war ein Problemhund - kein Sozialverhalten, weder bei Mensch noch bei Tier.

Sie wurde mal eingezogen (vermutlich wurde sie misshandelt) und war die ganze Zeit im Zwinger und kam dann ins Tierheim. Dort hat sie jeden vergrault, der kam..
einmal wurde sie schon adoptiert aber nur für 3 Wochen, weil sie von jetzt auf gleich urplötzlich aggressiv wurde und das Herrchen gebissen hat. So kam sie wieder ins Tierheim. Verdacht war Eifersucht. Es handelte sich hier um ein Pärchen.

Dann war einmal ein Pfleger mit seiner Freundin und Senta Gassi.. ähnliche Situation von jetzt auf gleich, ohne Vorwarnung, aggressiv und biss ihm in den Arm.

Ich konnte mir das immer nicht vorstellen und dachte, dass irgendetwas passiert sein musste, eine falsche Bewegung oder ein falscher Tonfall...

Seit gestern hatte ich sie hier, jeder sagte bei mir sei sie total anders. Auch meine Mum akzeptierte sie und gestern Abend hat sie sie sogar geküsst und sich streicheln lassen und kam sogar zum Schmusen an. Alles war perfekt… bis gerade eben:

Ich saß in meinem Bett, Senta in ihrem, meine Mum war nebenan und redete dann in der Tür quasi mit mir - Senta döste eigentlich seelenruhig vor sich hin.

Auf einmal, ohne Vorwarnung ohne Veränderung der Situation:Sie sprang auf, knurrte, bellte aggressiv und sprang zu meiner Mutter.. ich rief sofort nach ihr, sie drehte ab, kam zu mir und bevor ich sie zu halten bekam, wieder auf meine Mutter zu. Ich rief sie nochmal, packte sie und hielt sie fest, machte sie dann auch an der Leine fest. Als sich die Gemüter etwas beruhigt zu haben schienen, rief ich meine Mutter und wollte mit ihr über den Vorfall reden - und wieder wäre sie auf sie losgegangen, wenn ich sie nicht an der Leine gehabt hätte.

Ich bin ja wirklich der Meinung ich kenne mich gut mit Hunden aus und kann sie auch gut erziehen… aber in dem Fall (so ohne irgendetwas ohne Vorwarnung, ohne irgendetwas kleines) bin ich sprachlos.. ich weiß nicht, was da jetzt auf einmal passiert sein könnte.

Habt ihr eine Idee?
Love me, love my dog!
Lincan
  • Begleithund
Beiträge: 1405

Ferndiagnose????

Willst du wirklich eine FERNDIAGNOSE???? Das ist bestimmt nicht dein Ernst, oder ?

Wieso man dir solch einen Hund gegeben hat bzw. überhaupt solch einen Hund vermittelt hat, ist mir ein Rätsel. Was ist das denn für ein Tierheim??? Es hat doch genügend Vorfälle gegeben!

Hat man die Hündin überhaupt richtig untersucht?

Mir fallen da spontan einige Dinge ein, die anfallsmäßig solch ein Verhalten auslösen können wie z.B. Spondylose, heftiger Kopfschmerz, Nierenschmerzen usw. Das ist bei misshandelten Hunden gar nicht so selten

Da sie sich aber sehr schnell von dir abrufen lässt, käme natürlich eine Ressourcenverteidigung (z.B. du), Territorialverhalten im Zusammenhang mit deinem Zimmer (Schlafzimmer) bzw. IHREM Zimmer (Körbchen dort), ähnlich wie beim Zwinger.

Dazu kann noch eine Überforderung kommen, da sie erst grad bei dir eingezogen ist. RUHE ist angesagt sowie KOMPLETTUNTERSUCHUNG, die bis ins Detail geht....
Nicht meine Hunde brauchen einen Maulkorb sondern ich!
Lincan
  • Begleithund
Beiträge: 1405

Alter und Rangordnung

So, jetzt habe ich mal auf das Profil geschaut. das hätte ich auch vorher machen können, ich Depp

Deine Schäfi ist schon 8 - da knacken die Knochen... Es kann wirklich sein, dass sie Schmerzen hat.

Dazu kommt, dass sie vermutlich viel alleine entscheiden musste (Zwingerhund zum Wachen?).

Ich vermute mal aus der Ferne, dass aus Sentas Sicht auch die Rangordnung nicht ganz klar ist, so dass sie auf dich aufpasst (was du auch schreibst) und nicht du auf sie.

Was meinst du im Profil mit Baby? Meinst du damit, wenn jemand was gegen deinen Hund sagt? Nun, korrigiere mich, wenn es nicht so ist, aber für mich sieht es so aus, als ob du relativ weich bist und dein Hund auch für dich entscheiden MUSS.

Dabei hört Senta tatsächlich/anscheinend sehr gut, hat vllt. auch gar keinen Bock auf den anstrengenden Job, auch noch auf DICH aufzupassen

Zeige ihr, dass DU bestimmst, damit sie sich entspannen kann. Allerdings ist das "PLÖTZLICH" für mich auch ein starker Hinweis auf plötzlichen Schmerzreiz..... Sie hat aber vorgewarnt und dir gehorcht - du merkst, ich pflücke das Positive raus....
Nicht meine Hunde brauchen einen Maulkorb sondern ich!
Ookami
  • Forenwelpe
Beiträge: 90
Original von Lincan:

So, jetzt habe ich mal auf das Profil geschaut. das hätte ich auch vorher machen können, ich Depp

Deine Schäfi ist schon 8 - da knacken die Knochen... Es kann wirklich sein, dass sie Schmerzen hat.

Dazu kommt, dass sie vermutlich viel alleine entscheiden musste (Zwingerhund zum Wachen?).

Ich vermute mal aus der Ferne, dass aus Sentas Sicht auch die Rangordnung nicht ganz klar ist, so dass sie auf dich aufpasst (was du auch schreibst) und nicht du auf sie.

Was meinst du im Profil mit Baby? Meinst du damit, wenn jemand was gegen deinen Hund sagt? Nun, korrigiere mich, wenn es nicht so ist, aber für mich sieht es so aus, als ob du relativ weich bist und dein Hund auch für dich entscheiden MUSS.

Dabei hört Senta tatsächlich/anscheinend sehr gut, hat vllt. auch gar keinen Bock auf den anstrengenden Job, auch noch auf DICH aufzupassen

Zeige ihr, dass DU bestimmst, damit sie sich entspannen kann. Allerdings ist das "PLÖTZLICH" für mich auch ein starker Hinweis auf plötzlichen Schmerzreiz..... Sie hat aber vorgewarnt und dir gehorcht - du merkst, ich pflücke das Positive raus....



Lincan hat mit allem vollkomen Recht.
Hab mir auch gerade mal dein Profil angesehen,
da steht bei der Hündin ....

"Was ich alles kann...
Mein Frauchen beschützen"

Hund macht/ kennt keinen Unterschied ob das nun deine Mutter oder
sonst jemand ist.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
p-ziegler
p-zieglerOnline seit
14 Minuten
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
21 Minuten