Hautprobleme

katzefrend
  • Forenwelpe
Beiträge: 79
Hallo
habe eine Frage ,vielleicht hat jemand von euch Erfahrung damit.
Meine Elohündin ist 51/2 Jahre und wird seit ca.4 Jahren gebarft.
Wir hatten bisher keinerlei Probleme.Seit ca. 3 Wochen kratzt sie sich bis es blutet.Wir haben eine Wunde ein richtiges Loch
mit Betaisadona behandelt, und ihr einen Halskragen angezogen.
Der ist zwar weich aber natürlich trotzdem lästig. der Ta hat Apoquel verordnet.Waren 10 tab. und die Juckerei hat aufgehört. Nach ca. 1 Woche fängt das Kratzen wieder an.
Muss viell. erwähnen, das aus verschiedenen Gründen ich momentan Fertigbarf füttere, davor habe ich Fleisch in großen St. gekauft, und selbst gemischt.
Ich bin ratlos, habt ihr Tips was ich machen kann?
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 9102

Moin !

Tja , vermutlich ist irgendetwas in dem Fertigbarf wogegen sie allergisch ist.In der Regel werden den Portionen ja syntetische Vitamine und sowas zugesetzt.Du könntest versuchen einfach mal die Herstellermarke zu wechseln , ob das etwas bringt ist eher fraglich , aber Versuch macht kluch
Am sinnvollsten wäre vermutlich eine längere Zeit wieder selbst zu mixen und wenn der Juckreiz dann weg geht hast Du die Ursache !
"Alt gewordenen Pferden das Gnadenbrot zu geben und Hunden nicht nur, wenn sie jung sind, sondern auch im Alter Pflege angedeihen zu lassen, ist Ehrenpflicht eines guten Menschen."(Plutarch von Chäronea, 45 - 120, griechischer Philosoph)
Zuletzt geändert am 19.08.2015 17:12 Uhr
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2144
Guten Morgen

bin Tomsteps Meinung.
Zusätzlich würd ich überprüfen wie viel Protein sie täglich frisst. D.h. auch Kekse, Goodis u/o Knabberwaren.
Hundis können wegen zu viel Eiweiss übersäuern und dadurch solche Kratzattacken erhalten..........

Grüesslis
Hundeli
Lincan
  • Begleithund
Beiträge: 1387
Bei Fertigbarf synthetische Vitamine???? Das wäre mir neu.

Allerdings kenne ich einige Elos, die so reagieren und sehr empfindlich sind. Da der Elo ein Mischling ist, wäre es mir wichtig zu wissen, was in deinem Elo drinsteckt >> gehört er zu den größeren Elos, evtl. mit Bobtaileinfluss? gehört er zu den kleineren Elos,ist er evtl. sehr hell (viel Weißanteil durch so etwas wie Malteser?).

Außerdem: ist ausgeschlossen, dass er Flöhe hat? Was ist mit Milben? Also: alle Ektoparasiten ausgeschlossen?

Bedenke bitte auch die "Reifezeit", z.B. Floheier unbemerkt in der häuslichen Umgebeung, so dass trotz Flohbehandlung es zu einem neuen Flohbefall gekommen ist ODER hat sie Antiparasitenmittel bekommen, auf die sie so reagieren könnte?

Auch Teebaumöl ist nicht immer gut....
Nicht meine Hunde brauchen einen Maulkorb sondern ich!
katzefrend
  • Forenwelpe
Beiträge: 79

Hautprobleme

Hallo,
danke für die Antworten. Das was Tomstep schreibt war komischerweise auch meine Vermutung.
Also gibts momentan erstmal nur Pferdefleisch.Die Wunden sind abgeheilt, und auch die Juckerei ist im ganz normalen Umfang.
Mara ist ein Großelo und es ist ein Bobtail drin u. Eurasier.Milben, Flöhe und Ektoparasiten hat der TA.ausgeschlossen.
Erstmal machen wir mal jetzt futtermäßig so weiter, und hoffen, das es vorbei ist. Falls nicht, hat mir die TÄ eine Klinik mit Dermatologie empfohlen.Das wäre dann der nächste Schritt.
katzefrend
  • Forenwelpe
Beiträge: 79
Antiparasitenmittel sind für uns ein nogo.Ganz schlechte Erfahrungen gemacht. wahrscheinlich MDR Gendefekt.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
annabene79
annabene79Online seit
12 Minuten
tomstep
tomstepOnline seit
35 Minuten