Fahrradkorb und Anhänger

Merle2010
  • Forenwelpe
Beiträge: 23
Hallo
Ich möchte mit meinen zwei Hunden Fahrrad fahren. Meine Aussie Hündin soll wieder zur Hundschule, aber ich denke nicht, dass sie den ganzen Weg laufen sollte, deshalb suchen wir für sie einen Anhänger. Habt ihr da irgendwelche Empfehlungen?
Mein kleiner Mix (8kg) soll zwischendurch auch mal mit. Ich weiß nicht, ob ich die zwei in einen Anhänger stecken kann, deshalb suche ich einen Korb, für den Gepäckträger, auch da würde ich mich gerne berraten lassen, damit wir drei sicher durch den Straßenverkehr kommen.
LG Jacy
Pauli2013
  • Forenwelpe
Beiträge: 156
Würd mich auch interessieren, weil wir im Sommer mit Pauli auch wieder viel Rad fahren wollen.

6kg...Hundekorb für vorne oder doch kleinen Anhänger? (Gepäckträger geht leider nicht)
Merle2010
  • Forenwelpe
Beiträge: 23
Also wir hatten schon mal einen Hundekorb für vorne, aber das Lenken viel mir danach schwer, grade wenn der Hund im Korb nicht still liegen bleiben will.
christianeadler
  • Moderator
Beiträge: 20328
Meine Freundin hat diesen Korb für ihren Jackrussel

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundetransportbox/fahrradkorb_fahrradleine/7254

Die Vorteile: Durch das Gitter wird der Hund am Rausspringen gehindert, kann aber trotzdem gucken. Es gibt umfangreiches Zubehör für Lenker- und Sattelmontage.
Der Nachteil: Weide ist nicht sehr wasserfest. Wenn wir also baden fahren, muss eine zusätzliche Unterlage rein.
Die Idee, dass manche Leben weniger wert sind, ist die Wurzel alles Übels auf dieser Welt (Paul Farmer)
benchen
  • Begleithund
Beiträge: 972
Das Futterhaus ist recht fit mit solchen Geräten. Dort gibt es ernstzunehmende Fahrradanhänger, in die auch zwei Hunde locker passen. Der Korb vorn ist so eine Sache, wenn wir das Rad auch noch lenken wollen. Ich habe an einem Rad einen Vordergepäckträger dran, den aber noch nicht mit Last drauf in Betrieb gehabt. Das könnte besser gehen als den Korb direkt am Lenker einzuhängen.
Merle2010
  • Forenwelpe
Beiträge: 23
Ok danke, dann lass ich mich im Futterhaus mal beraten
escape
  • Forenwelpe
Beiträge: 120
Hallo!

Ich habe meinen Hundeanhänger auf Amazon gefunden.
Einen Fahrradanhänger von der Firma homcom in blau/schwarz. War ursprünglich für meinen Aussi gedacht. Aber jetzt hat auch meine Schäfermixhündin mehr als genug Platz drinnen. Die Abmaße 78x73x94cm sind sehr großzügig. Da habe ich neben meiner Hündin noch ganze Einkäufe untergebracht. Damit passt auch ein zweiter, kleiner Hund locker rein.
Der Preis von 70€ für diese Größe ist absolut unschlagbar. Der Anhänger ist sehr stabil, lässt sich schnell zusammenklappen und wieder aufbauen. Er hat durch eingebaute Netze genügend Belüftung, Einstieg Vorne und auch hinten plus eine Folie, die man über das vordere, schräge Netz drüberklappen kann, falls es regnet oder der Wind zu stark geht.
Die Räder lassen sich sowohl mit normaler Fahrradpumpe, als auch mit dem Kompressor an einer Tankstelle aufpumpen.
Ich bin von diesem Anhänger absolut begeistert!
Ich habe mir zwar auch verschiedene Anhänger im Fachhandel angesehen, aber bei dieser Größe liegt der Preis meistens bei über 150€.

Der Fahrradanhänger hatte für mich nur 2 kleine Nachteile, deren ich mir aber schon durch das Lesen der anderen Kundenbewertungen bewusst war.
Der Anhänger hat die erste Zeit extrem nach Plastik gestunken. Ich hab ihn also erst mal 2 Wochen lang rausgestellt, bevor ich damit angefangen hab, den Hund daran zu gewöhnen. Also wenn du einige Wochen Zeit hast, das Ding ausdampfen zu lassen, ist der Geruch weg.
Der zweite Nachteil war, dass der Boden nicht gepolstert und damit für den Hund auch ziemlich hart ist und er teilweise auch das Gestänge durchspürt. Also mindestens ein Polster gehört rein, dann hat er der Hund super bequem.
Ich hab das so gelöst: Eine dünne, leichte Holzplatte genau in Größe des Innenraums zugeschnitten, dicken Schaumstoff draufgelegt, einen stabilen Stoff drübergespannt und den an der Unterseite ans Holz getackert.
Das hat mir außer ner halben Stunde Arbeit nix gekostet, die Polsterung kann nie rutschen und der Anhänger lässt sich trotzdem noch gleich gut zusammenlegen.
Und mein Hund findet es super bequem! Hab die erste Zeit wirklich Probleme damit gehabt, sie wieder zum Aussteigen zu bewegen ...
Ein wahrhaft großer Mensch wird weder einen Wurm zertreten, noch vor dem Kaiser kriechen. (Benjamin Franklin)
Gast
  • Begleithund
Ich habe auch einen Hänger mit diesen Maßen und er hat eine Tragkraft von 40 kg. Ich habe Ihn aber extra als Kinderfahrradanhänger genommen, damit ich den alten Pepino auf langen Spaziergängen mitnehmen kann und Ihn so schieben kann und Ihn nicht nur am Fahrrad nutzen kann. Ein 2. Hund paßt da auch noch mit rein.


Der Hänger ist sehr groß, aber sehr leicht.
Zuletzt geändert am 03.02.2014 18:00 Uhr
halunke
  • Begleithund
Beiträge: 1222
wir verwenden den Doggyhut
wir haben ihn geschenkt bekommen, sodass ich mir da vorher keine gedanken zu machen brauchte...er ist sehr stabil und geländegängig (also dann sitzt bei mir da kein hund drin)
Aufbau und montage am rad waren kein problem, bereifung lässt sich bequem an der tanke befüllen...
wir nutzen ihn hauptsächlich um an den stadtrand zu fahren, ab da darf der halunke dann freilaufen...

die größe M ist recht klein, der halunke kann nur bei geöffneter front darin stehen (siehe galerie "mein alterchen" letztes bild). ein hund seiner Größe der sich hinlegt hat aber genug platz...
für unsere zwecke reichts!
Viele Leute glauben zu denken, wenn sie lediglich ihre Vorurteile neu ordnen!
-William James-
Martin1337
  • Forenwelpe
Beiträge: 1

Fahrradkorb

Original von christianeadler:

Meine Freundin hat diesen Korb für ihren Jackrussel

http :// www .zooplus.de/shop/hunde/hundetransportbox/ fahrradkorb _fahrradleine/7254

Die Vorteile: Durch das Gitter wird der Hund am Rausspringen gehindert, kann aber trotzdem gucken. Es gibt umfangreiches Zubehör für Lenker- und Sattelmontage.
Der Nachteil: Weide ist nicht sehr wasserfest. Wenn wir also baden fahren, muss eine zusätzliche Unterlage rein.

Ich benutze auch einen Fahrradkorb und habe damit eigentlich gute Erfahrungen gemacht. Allerdings mit einem etwas stabilieren Modell aus Metall und nicht aus Weide.
Zuletzt geändert am 04.08.2014 09:34 Uhr
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online