Der Hund verewigen auf sich selbst (Tattoo) Ja oder Nein?

bounty030
  • Halbstarker
Beiträge: 204
+ 1
JA ! ! ! ! Definitiv sage ich JA zum Verewigen auf der Haut! Habe ich selbst auch gemacht und freue mich jetzt schon auf das neuste, das in Planung ist
Aber, ich kann euch nur gaanz dringend dazu raten, den Tättowierer genaustens auszusuchen, denn nicht alle können gute Portraits stechen!
Nie mehr ein Leben ohne Hund!

Zeit für ein bundeseinheitliches Hundegesetz, statt populitischer Rassenverfolgung!
Mops-Pepe
  • Forenwelpe
Beiträge: 49
Mein Tattoowierer ist ein voltrefer und hat Internazionale preise apgereumt in Europa
und den USA.
Gast
  • Alpha Hund
Plane gerade ein Tattooentwurf von meiner ersten Hündin. Mir
macht das viel Spaß, also den Entwurf zu gestalten und letzt-
lich mit dem Künstler zu besprechen wie es auf der Haut aus-
zusehen hat! Bin sehr gespannt mit der Umsetzung und was
der Künstler zu einer richtigen Umsetzung so sagt.

"Artgerecht, ist nur die Freiheit"...
Pimpinella
  • Forenwelpe
Beiträge: 3
Oooooh jaaaa

Ich werd mir bald meine Liebsten tätowieren lassen...zwar jeweils nur eine Karikatur von Hund und Katz, aber die Bilder sollen schon allen ähnlich sehen und dann kommen sie ab auf die Füße
Gast
Ich würde mir meinen Hund also sein Profil von der Seite sofort auf die Wade tätowieren lassen,
leider reicht die KOhle noch nicht ....

Aber würde sich in mein Gesamtkonzept gut einfügen
hbauer60
  • Forenwelpe
Beiträge: 5
Finde ich super.Habe mir auf meinen rechten Oberarm mein Pferd Tätowieren lassen(Nur den Kopf),werde jetzt im Juni meine Kira an linken Oberarm tätowieren lassen.Habe sonst keine Tätowierungen.
Gsuss Hermann
CiaoBella
  • Forenwelpe
Beiträge: 76
+ 1
Ich habe selber meine verstorbene Katze auf der rechten wade tätowieren lassen.so sieht sie noch die ganze welt.
muss jeder selber wissen, ob er es tut.ich persönlich finde es top und werde es auch wieder tun.

lg Sanne
Gast
+ 1
Das Tattoo ist wirklich super schön geworden, und auch ich habe noch nach einem neuen Motiv gesucht. (Nun habe ich eine Inspiration bekommen )
Ja, ich habe auf meinem rechten Schulterblatt einen Pfau, auf meinem linken Schulterblatt das Portrait meines Mannes, auf dem linken Oberarm ein stilisiertes Herz und auf dem rechten Oberarm den Namen meines Mannes (Mein Mann trägt meinen Namen auch auf dem rechten Oberarm).
Eine Garantie dass die Liebe für immer hält gibt es nicht, aber wenn ich nicht daran GLAUBE, dass es meine große und ewige Liebe ist, dann liebe ich ihn doch nicht, oder? Wenn ich Zweifel habe, dann kann die Liebe nicht wirklich groß sein......

Ich bin sehr stolz auf meine Tattos, jedes hat eine eigene Geschichte und alle sind nicht mehr sichtbar, sobald ich ein T-Shirt anziehe, ich kann also selbst entscheiden, ob und was ich zeigen möchte.
Es ist Körperschmuck und eine uralte Tradition.
Andere stellen andere Dinge mit ihrem Körper an, die längst nicht so dekorativ sind wie ein Tattoo.
Branding z.B. oder Tackern.
Andere Menschen färben ihre Haare und lassen sich Dauerwellen legen. Wieder andere kleben sich künstliche Fingernägel auf....
Also, bitte jeder so wie es ihm selbst gefällt.

Und das alles ist nur meine Meinung!
Gast
  • Forenwelpe
@shywolf:
Das sieht ja ganz toll aus. Wie ahttest du denn die Vorlage von deinemm verstorbenen Hund? Wir haben mal versucht einen tatzenabdruck zu machen, aber das war gründlich misslungen!
@hbauer60:
Bin eigentlich nicht für Tatoos, aber eins von meinem Hund könnte ich mir schon vorstellen. Aber ist der dann auch wirklich zu erkennen? Sieht man bei deinem Pferd wirklich, dass es dein Pferd ist?
Camillo's Hundewelt
Laursen
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2582
@Tiiina es gibt extra Bastelartikel, die dafür gedacht sind, Hand- und Fussabdrücke von Kindern zu machen, mit Gips.
Billig und manchmal schwer zu finden, da man bei Bastelartikel und Kindersachen schauen muss.

lg
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online