Der Hund verewigen auf sich selbst (Tattoo) Ja oder Nein?

Mops-Pepe
  • Forenwelpe
Beiträge: 49
Ja genau ich hab ein foto mitgenomen er hat die konturen aufgepaust und dan nur noch abgeschaut.


Das original Bild
Leni
  • Hundetrainer
Beiträge: 4649
Echt toll geworden

Aber für mich würde nur ein Pfotenabdruck oder die Anfangsbuchstaben meiner Hunde in Frage kommen.
Habe ich auch schon mal drüber nachgedacht.

Ich würde, wenn ich mir was vom Hund tattowieren lasse, das von JEDEM Hund machen wollen.
Aber das wären glaube ich im Laufe meines Lebens zu viele Tattoos
Felina04
  • Halbstarker
Beiträge: 499
Ist wirklich schon sehr gut geworden!
Tattoos machen echt süchtig Hab seit letztem Jahr auch eins auf der Schulter. Mit dem Pfotenabdruck meiner Süßen bin ich nachwievor unschlüssig, wegen dem "traurig sein, wenn sie nicht mehr ist" Grund. Aber vielleicht lasse ich mir symbolisch eine "neutrale" Hundepfote tattoovieren. Schließlich will ich nie mehr ohne Hunde sein!
Aber zuerst wird mein Schultertattoo (Hibiskusblüten und Kolibri) erweitert
Gast
@Mopspepe: Super Tattoo,sieht echt toll aus.Ich werde mir auch viell. irgendwann mal ein Tattoo machen,denke auch an einen Pfotenabdruck und den Namen meines Kleenen( Pepe) in altdeutscher Schrift.LG
Gast
+ 1
Hi,

schönes Tattoo, hoffentlich hält es lange.

Ich habe auch eins, allerdings mein Sternzeichen.

War schon öfters am überlegen, noch eins machen zu lassen, evtl. sogar von Gino, aber mir fällt keine wirklich gute Stelle ein und wenns danach ging, was einem wichtig ist, würde zumindest ich über kurz oder lang wie ein Bilderbuch rumlaufen: meine Tiere, mein Auto, mein Bruder etc.

Also belass ich es bei meinem Sternzeichen und genieß den Rest, solang er mir vergönnt ist.

vlg.
saluki
  • Begleithund
Beiträge: 689
ich überlege auch schon seit vielen jahren, ob ich mir meine (inzwischen leider verstorbene) schäferhündin cora, und meine (leider auch schon lange verstorbene) katze pünktchen stechen lasse...
die beiden sind sozusagen meine ersten großen lieben gewesen...seelentiere ...

aber wohin? wer soll es machen? was kostet der spass?
LiLo
  • Halbstarker
Beiträge: 219




Also ich bin grundsetzlich gegen Tattoos,wenn ihr mal alt seit ist das alles faltig und nicht mehr schraff.
Außerdem fängt man einmal hört man nicht mehr auf,ich finde auch das es schlecht ist für den/die Beruf/Karriere ich kann mir nicht vorstellen das viele Chefs so etwas gut heißen. Meine Antwort ist gegen Tattos egal was , ich finde die schrecklich. Das kostet auch viel,man muss es sich gut überlegen und im Prinzip sinnlos wenn ich mir i-was auf die Haut kritzeln lass. Da spar ich das Geld lieber um dem Hund was gutes zu tun anstatt son schrott zu machen



Shadow und Diego, die schönsten Versuchungen obwohl es Schokolade gibt
Glitter Photos[Glitterfy.com - *Glitter Photos*]

Glitter Photos[Glitterfy.com - *Glitter Photos*]
Zuletzt geändert am 29.05.2010 17:30 Uhr
silvie86
  • Moderator
Beiträge: 1476
+ 3
LiLo, in einem punkt muss ich dir voll und ganz zustimmen, wenn man einmal anfängt, kann man nicht mehr aufhören
wie sie einmal im alter aussehen werden, hmmm, ist mir relativ egal-ich tus ja für mich und da kann ich mir später auch meine falten beseite schieben und mich immer noch dran erfreuen!
zum thema raktionen von chefs-hmm, meine tätowieungen wird wohl nie ein chef sehen-es gibt eben stellen, die sind nur für einen selbst und enge vertraute gedacht.
wie gesagt, meine tätowierungen sind ganz allein für mich. und bisher habe habe ich mit all meinen chefs immer offen geredet und es hat sich noch nie einer an meinen piercings und/oder tattoos gestört, seien es bürojobs, verkaufjobs oder sogar jobs im öffentlichen dienst, wie museeum, gewesen. also ich war auch im direkten kundenkontakt, in sehr seriösen unternehmen-es kommt eben immer darauf an, wie man sich als gesamtpaket verkaufen kann und da stören heute auch fast keinen mehr ein wenig metall oder farbe auf der haut.
aber gut, es soll ja keine grundsatzdiskussion über körperschmuck werden. wollte es nur mal sagen
Die Liebe zum Hund ist des Menschens Sehnsucht nach dem Paradies.
Zuletzt geändert am 29.05.2010 17:51 Uhr
saluki
  • Begleithund
Beiträge: 689
also nicht nur tattoos sehen im alter doof aus...falten allein sehen doch schon doof aus, da stört n tattoo dass sich dazwischen versteckt auch nich mehr^^

aber über den suchtfaktor kann man streiten...das sagen manche bei piercings auch, und trotzdem hab ich nur 3 und nicht mehr...und zwei davon als zusätzliche löcher im ohr...

aber wer nicht will, muss ja nicht...^^
Gast
@Lilo:Es gibt auch sowas wie Sport,soll Falten u.ä vorbeugen?!Viell. schon mal gehört?Und ich denke man kann gerne seine Meinung äußern ohne etwas abzuwerten (... son Schrott...)-leben u leben lassen!!!!!Es gibt auch Stellen die man sehr gut bedecken kann,habe auch 3 kleine Tattoos und arbeite!!!!Sollte jeder für sich selber entscheiden.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online