9 jahre alter rüde wird unsauber !

wilhelm busch
  • Forenwelpe
Beiträge: 31
hallo liebe leute,

seit ein paar wochen kotet mir mein 9 jahre alter rüde - Max, wenn ich nicht da bin oder in der nacht in mein wohnzimmer. nicht immer aber in in 80-90% der fälle. nicht dünn, sondern völlig normal und gesund, manchmal auch nur minimal, teilweise markiert er auch hinterm sofa
die situation ist so, das ich einen zweiten unkastrierten bald 11 monate jungen hund - Moritz habe (s. mein profil) der viel beschäftigt werden will und auch wird.
Max habe ich erst mit 3,5 jahren mit schwerer angstaggression aus dem tierheim geholt, es war sehr viel arbeit ihm vertrauen und respekt beizubringen aber ich denke das habe ich ganz gut hinbekommen. er ist jetzt kein netter hund aber dennoch für seine vorgeschichte ein sozialer hund.
beide sind sehr dominant verstehen sich aber untereinander hervorragend. moritz akzeptiert den niederen rang völlig, nur ab und zu macht er in einem gewissen rahmen seine späßchen mit uns, was aber in dem alter denke ich völlig normal ist.
max ist durch sein alter und vorgeschichte nicht mehr wirklich bereit viel zu tun (aufgaben in der hundeschule, etc.), den part übernimmt der moritz und macht das sehr gut. damit sich max nicht vernachlässigt fühlt, kriegt er viel extraaufmerksamkeiten in form von zuneigung und besonderen schmankerln und er darf sich auch mehr bei mir aufhalten, was er aber gar nicht immer so will. möchte ihm vermitteln das er mein bester bleibt.
war sogar bei einer tierheilpraktikerin die mir schon des öfteren mit globoli geholfen hat, in diesem fall bringts nix oder nur sehr wenig.
es ist für mich sehr unverständlich weil max grad auch richtig gut drauf ist, er ist fiter wie sonst und auch aufmerksamer!

gestern habe ich mir beim sport den arm gebrochen und bin jetzt mit allem etwas überfordert und kann die scheißerei überhaupt nicht gebrauchen. bin ratlos und frustriert. wäre über hilfe sehr dankbar.

mfg
Gast
  • Begleithund
Hallo, warst den dem mit Deinem Hund bei einem Tierarzt?

Pepino hat vor kurzem auch über einem Zeitraum von 14 Tagen des öfteren nachts in die Wohnung gekackert, auch immer an der selben Stelle. Der Tierarzt stellte innen am Schließmuskel einen Tumor fest und da die Analdrüsen dicht waren, war er durch die Entzündung etwas dicker und das führte zu einem Reiz am Anus, so das der Kotabsatz häufiger wurde. Da die Entzündung weg ist, ist das Problem auch behoben.

Aber es gibt im Alter nicht nur die Harninkontinenz, sondern es kann auch zu einer Inkontinenz im Analbereich kommen.

Es kann auch andere Ursachen haben, das kann Dir aber nur ein Tierarzt sagen.

Ich hoffe, Du bekommst eine Antwort und nicht mit dem Hund schimpfen.
wilhelm busch
  • Forenwelpe
Beiträge: 31
gesundheitlich gibt es keine entscheidenden probleme mehr. wenn die wohnzimmertür zu ist, bleibt auch alles sauber.
trixi11
  • Begleithund
Beiträge: 1238
Das kann ja jetzt nur eine Zwischenlösung sein, oder?

Die Ursache ist ja damit nicht beseitig
Gast
+ 2
Hallo,

ich vermute, dass es mit dem Erwachsenwerden des Zweithundes zu tun hat. Schlafen bz. halten sich beide im Wohnzimmer auf? Sind da ihre Schlafplaetze?
Schlaeft jemand auf dem Sofa? Und sitzt Du meisstens auf dem Sofa?

Ich vermute jetzt einfach mal, dass das Wohnzimmer Euer Hauptaufenthaltsplatz ist. Wenn ich jetzt mal alle in Frage kommenden Krankheiten ausklammere, dann wuerde ich hier ein Markieren vermuten.

Hunde markieren da, wo es Frauchen/Herrchen gleich sieht oder wo sich der HH besonders oft aufhaelt.

Wichtig ist, dass der Hund am besten gar nicht sieht, dass Du seinen Kot entfernst und ich wuerde auch auf gar keinen Fall den Hund korrigieren, denn auch negative Aufmerksamkeit ist Aufmerksamkeit.

Ich wuerde nochmal grundsaetzlich ueberlegen, ob er in letzter Zeit doch etwas zu kurz gekommen ist und ob es zwischen den beiden Rueden evt doch zu einem Rangwechsel gekommen ist oder sich etwas anbahnt.
wilhelm busch
  • Forenwelpe
Beiträge: 31
Original von casabianca:

Hallo,

ich vermute, dass es mit dem Erwachsenwerden des Zweithundes zu tun hat. Schlafen bz. halten sich beide im Wohnzimmer auf? Sind da ihre Schlafplaetze?
Schlaeft jemand auf dem Sofa? Und sitzt Du meisstens auf dem Sofa?

hallo,

Beide Hunde haben auch im Wohnzimmer Ruheplätze, schlafen die Nacht über aber eher im Flur. Die hunde sind nur um wohnzimmer wenn ich auch da bin. Ich schlaf schon mal gelegentlich auf dem Sofa ein

Im Moment passiert es recht häufig das der ältere den jüngern unterordnet, was vorher so ausgeprägt nicht der fall war. Dem nach müsste eig. alles in Ordnung sein ?!

mfg
Gast
+ 1
Original von wilhelm busch:

Im Moment passiert es recht häufig das der ältere den jüngern unterordnet, was vorher so ausgeprägt nicht der fall war. Dem nach müsste eig. alles in Ordnung sein ?!


Das bedeutet aber auch, dass die Rollen nicht ganz klar abgesteckt sind bzw. sich gerade veraendern, denn der aeltere massregelt den juengeren ja. Also ist er mit einem Verhalten nicht einverstanden.

Wenn diese Massregelungen vorher kaum oder sogar gar nicht vorhanden waren, dann vermute ich tatsaechlich ein Rangordnungswechsel.

Wenn der aeltere den juengeren massregelt, was machst Du denn dann? Inwieweit mischt Du Dich ein?

Kann es sein, dass Du den juengeren unterstuetzt, indem Du den aelteren massregelst, wenn er den juengeren korrigiert?
Laursen
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2582
+ 1
hej,

wenn der ältere Hund offensichtlich den jüngeren Hund öfter Unterordnet, ist dies ein Zeichen von Spannungen zwischen den Beiden.
Leider kann ich die Hunde nicht sehen aber ich vermute, dass der Jüngere so viel an Kraft und Können zugelegt hat, dass er den Älteren physisch unterdrücken könnte.
Es würde mich nicht einmal wundern, wenn der Jüngere dies auch weiss.
Der Ältere kann trotzdem noch in der Lage sein, den Jüngeren etwas im Zaun zu halten, dies kann gut der Fall sein, weil der Ältere erfahrener ist und auch von Dir gestützt wird.
Dann könnte es für den Älteren nötig sein, Macht Demonstrationen zu machen, einerseits weil er selber verunsichert ist aber auch weil er damit versuchen kann, seine Position zu festigen.

Wie schaut das aus, wenn nur der Ältere im Wohnzimmer ist, markiert er dann auch?
Ich weiss, dass es aussergewöhnlich ist, einen Hund vom Anderen zu trennen, wenn es nicht offensichtliche Gründe dafür gibt, deshalb erwarte ich auch nicht, dass Du das beantworten können musst.

Wenn ich recht habe, dann unterstütze Deinen Älteren im Ausweichen, der Jüngere soll ihn nicht bedrängen dürfen.
Dies gilt vor allem beim Spiel, denn das ist eine gute Möglichkeit für den Jüngeren auf den Älteren Druck aus zu üben.
Wenn der Ältere nicht spielen will, dann darf ihn der Jüngere nicht dazu zwingen, respektvolles Auffordern ist etwas anderes aber dann muss der Jüngere trotzdem akzeptieren, dass der Ältere nicht will.
Schaff dem Älteren Rückzugmöglichkeiten in verschieden Situationen, benutze dazu Deine Stellung als Mensch.
Du willst es so, dies hat nichts mit Gerechtigkeit oder sonstwas zu tun.
Unterstützungswürdig ist beim Jüngeren freundliches Verhalten gegenüber dem Älteren, vor allem wenn er freundlich ist, weil er merkt, dass er sonst zu nichts kommt.

Liebe Grüsse aus dem Norden
wilhelm busch
  • Forenwelpe
Beiträge: 31

Wenn der aeltere den juengeren massregelt, was machst Du denn dann? Inwieweit mischt Du Dich ein?

Kann es sein, dass Du den juengeren unterstuetzt, indem Du den aelteren massregelst, wenn er den juengeren korrigiert?

Entweder mische ich mich gar nicht ein oder wenn der kleine dem älteren in einer unterordnung entkommt helfe ich dann auch dem älteren die unterordnung positiv abzuschließen. danach sind beide immer recht ruhig und zufrieden
wilhelm busch
  • Forenwelpe
Beiträge: 31
@laursen

der kleine is halt aufjedenfall schneller, aber sonst hat er gut respekt vor max. der kann sich schon noch durchsetzten, wenn er will. aber es wird schon so sein das der max seinen rang gefährdet sieht, einfach weil der kleine auch sehr präsent und motiviert ist. werde dem kleinen einfach an der sprichwörtlich kürzeren leine halten so gut es eben geht.

vielen dank für eure ratschläge

lg
René
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online