Brauchen Tiere Rechte?

Shibaherz
Beiträge: 21234
Gestern abend strahlte der Sender ARTE die informative Sendung „Brauchen Tiere Rechte?“ aus (89 Min., 22:05 h). Die Sendung wird am Freitag 3.8., 9:30 h wiederholt und kann auch in der Mediathek von ARTE angesehen werden.
Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das wesentliche ist für die Augen unsichtbar (Antoine de Saint-Exupéry)
Feuerwolf
  • Begleithund
Beiträge: 1260
Ich habe mir einen großen Teil der Sendung angeschaut.

Sehr zu empfehlen.

Der film ist aber auch z.Zt. auf Youtube zu sehen. Hier der Link dahin:

https://www.youtube.com/watch?v=lwgNurfudMQ
Shibaherz
Beiträge: 21234
Was ist damit gemeint?

Auf der einen Seite nimmt die Ausbeutung und Nutzung von Tieren, und damit die Industrialisierung des Tierverbrauchs, weltweit zu. (z. B., u. a., durch Fleischkonsum in Indien und China).
Auf der anderen Seite wird diese Entwicklung durch Medienberichte und durch Berichte in den sozialen Medien, sowohl über diese Entwicklung wie auch über das wachsende Engagement der Tierschutz- und Tierrechtsbewegung, immer mehr Menschen bewusst.

Angesichts von Forschungsergebnissen, die die Grenze zwischen Mensch und Tier nicht als starr (so die traditionelle Sichtweise), sondern als graduell nachgewiesen haben, wird gegenwärtig in den Wissenschaften und von den hier engagierten Menschen diskutiert, ob man Tieren nicht einen Anspruch auf subjektive, d. h.: individuelle Rechte zugestehen sollte – ähnlich wie dem Menschen der Anspruch auf individuell einklagbare Menschenrechte zugestanden wurde (den es ja auch erst seit dem Ende des 2. Weltkrieges gibt).

Tiere können sich zwar nicht selbst vertreten oder verteidigen. Aber das trifft auch auf Kinder und demente alte Menschen zu.
Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das wesentliche ist für die Augen unsichtbar (Antoine de Saint-Exupéry)
sakurino
  • Forenwelpe
Beiträge: 31
Oh, danke für den Tipp! Werde ich mir auf jeden Fall in der Wiederholung ansehen!
Shibaherz
Beiträge: 21234
Bin so traurig wegen des Schicksals der Affen in dem Krefelder Zoo.
Bei lebendigem Leibe verbrannt ...
Keine Fluchtmöglichkeit ...
Man sieht nur mit dem Herzen gut.Das wesentliche ist für die Augen unsichtbar (Antoine de Saint-Exupéry)
brigitte6
  • Forenwelpe
Beiträge: 79
Original von Shibaherz:>> Bin so traurig wegen des Schicksals der Affen in dem Krefelder Zoo.> Bei lebendigem Leibe verbrannt ...> Keine Fluchtmöglichkeit ...
Habe eben den Beitrag im TV gesehen,kann nicht verstehen das Nachsts Keiner im Zoo ist.
Catalou
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2075
+ 4
Ja! Tiere brauchen Rechte, denn sie sind von uns Menschen abhängig - genau wie wir von ihnen.Auch Pflanzen müssen geschützt und gepflegt werden, denn sie sind eine wichtige Nahrungsquelle für Mensch und Tier.Es ist schrecklich, wie viele Tiere und Pflanzen durch Rodungen (abbrennen), Buschfeuer und Überschwemmungen den Tod finden und es ist grauenhaft, dass viele, die sich als Herrscher der Welt empfinden, nicht begreifen, dass sie unsere schöne Welt kaputt machen und letzten Endes damit auch ihr eigenen Untergang besiegeln.
Zuletzt geändert am 02.01.2020 09:33 Uhr
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
kelly1
kelly1Online seit
9 Minuten