prince2016

prince2016

mandel op hund

zu prince2016s Blogübersicht

Eintrag vom 12.03.2018

kann mein hund nach der mandel op wider essen und was darf er haben was solte man vermeiden? kann mir da jemand einen rat geben? danke im voraus lg jessy und prince

Kommentare als RSS-Feed abonnieren 1 Kommentare

Feuerwolf
19.03.2018 09:12 Uhr
Wichtig ist, dass er nicht nur Weichfutter zu fressen bekommt, sondern auch harte Sachen zum Kauen. Sonst werden die Wundbeläge zu dick, die sich zum Heilen auf die Stelle legen, an der die Mandeln entfernt wurden. Werden diese Beläge zu dick, werden sie ganz hart und machen riesige Probleme beim Ablösen, was dann zu erneuten Blutungen führen kann. Und die müssen dann schnell behandelt ( kauterisiert) werden.

Scharfe Nahrungsmittel sollen auch gemeiden werden, die sollte aber Hundchen swowieso nicht bekommen. Ebenso aber Speisen, die viel Säure enthalten z.B Früchte allgemein bes. Zitrusfrüchte, Bananen, aber auch Tomaten.

Viel trinken ist angesagt, damit die Beläge immer schön weich bleiben. Lau- bzw- zimmerwarmer Kamillentee wäre super.

Sollte Hundchen viel Halsweh haben....darf es auch ein Vanilleeis sein vor dem Essen. Das lindert die Schmerzen beim Schlucken. Solte er aber zu große Schmerzen haben, beim Tierarzt um ein Schmerzmittel bitte, das dann NUR vor dem Fressen ('!!!!) verabreicht wird.
Sobald die Beläge ( so nach 7-10 Tagen) komplett und ohne Nachblutung aufglöst bzw. abgefallen sind, kan nganz normal wieder gefuttert werden.

Baldige Genesung und dan nwieder viel Spaß beim Rumpfitzen

Feuerwolf mit rennedem Renntier Fina

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Juliane 87
Juliane 87Online seit
68 Minuten