Minolito

Minolito

Eine Liebeserklärung

zu Minolitos Blogübersicht

Eintrag vom 06.08.2018

Mein lieber Mino <3

Als du vor über 2 Jahren zu mir kamst, waren wir beide nicht gesund.
Ich hatte starke Depressionen und du warst ein kranker Hund, der mit noch nicht mal einem halben Jahr schon so viel erleben musstest.

Keiner weiß, was dir auf den Straßen Ungarns passierte und du und deine Schwester kamt in eine Tötungsstation, die ihr "dem Himmel sei Dank" noch rechtzeitig verlassen konntet.

Die Organisation "Paradies für Tiere" brachte euch nach Deutschland und hier wurdet ihr leider getrennt. Du kamst in eine Pflegestelle, in der du dich scheinbar nicht wohl fühltest.
Also hieß es für dich nach kurzer Zeit wieder "Leine und Halsband" packen und ab in die nächste Pflegestelle.

Und hier hat uns das Schicksal zusammen geführt. Ich sah dein Bild im Internet und das Glück wollte es, dass du so nah in meiner Nähe warst.

Nach einem ersten Treffen, bei dem ich mich sofort unsterblich in dich verliebte, war es nur noch eine Frage von wenigen Tagen, bis wir endlich gemeinsam unsere Zukunft erforschen werden.

Du hast mich sofort ebenso in dein Herz geschlossen, wie du meines erobert hast. Es dauerte keine 2 Stunden und du bist in meinem Arm eingeschlafen.

Wir beide wissen, was es bedeutet, wenn man von seiner Familie, seinen Geschwistern getrennt wird und bei fremden Menschen aufwächst. Wir beide kennen es, wenn es immer wieder Menschen gibt, die uns fallen lassen oder ihr Weg einfach zu Ende ist und wir ohne sie weiter durchs Leben gehen müssen.

Wir beide kennen es, was es bedeutet, innere und äußere Schmerzen zu ertragen und auch lange Krankheiten zu überstehen.

Uns beide hat das stark gemacht.

Aber, du hast mir gezeigt, dass es keiner Worte bedarf, Vertrauen zu fassen und zu geben und du nimmst mich mit allen meinen Fehlern einfach so, wie ich bin.
Dir ist es egal, wie ich aussehe oder was ich mache.

Ich habe dir versprochen, immer für dich da zu sein und dich niemals alleine zu lassen. Ich habe dir versprochen, dass dir niemals irgendjemand etwas böses antun kann und ich habe dir versprochen, dass ich dir helfe, mehr Mut zu haben und du sein zu dürfen.

Ich weiß, dass es komisch klingt, wenn ein Mensch zu seinem Haustier sagt, wie sehr er es liebt, aber dank dir finde ich wieder Mut, Menschen zu vertrauen, ich reflektiere mich selbst mehr und dank dir lerne auch ich mehr Selbstvertrauen.

Du bist ein Hund, der für andere einfach nur niedlich, süß und putzig ist. Für mich bist du mehr. Du bist mein kleiner Schutzengel und das nur, durch deine bloße Anwesenheit, deinen Blick, deine Freude am Spielen und deine Feinfühligkeit, wenn es mir mal nicht so gut geht.

Mein lieber Mino, ich sage es ganz offen und ehrlich....

ich liebe dich und das von tiefstem Herzen <3 <3 <3



P.S: Nein, ich verhätschel meinen Hund nicht nach Strich und Faden und ich lasse ihm auch seinen Freiraum, so wie er mir meinen lässt.
Ich bin einfach ganz offen dankbar, dass es ihn gibt und dass das Schicksal uns zusammenführte.

Bisher noch keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Feuerwolf
FeuerwolfOnline seit
12 Minuten
Pitbull1982
Pitbull1982Online seit
21 Minuten
iw52
iw52Online seit
52 Minuten
Schlawiener
SchlawienerOnline seit
54 Minuten