Haustierfan

Haustierfan

Hunde tun unserer Gesundheit gut

zu Haustierfans Blogübersicht

Eintrag vom 07.03.2016

"Hunde sind treuen Begleiter und starke Beschützer", solche Sätze hört man nicht selten. Natürlich sind sie wahr und treffen voll ins Schwarze!

Es lassen sich sicherlich mehr als tausend Gründe finden, um die Liebe zu Hunden zu begründen. Doch wusstest Du schon, dass Hunde auch unserer Gesundheit gut tun?

1) Hunde motivieren uns zu mehr Bewegung!

Gassi-Gehen, Füttern und Spielen. Das alles sind sehr aktive Betätigungen, die nicht nur den Hund, sondern auch seinen Besitzer und Spielkammeraden fit und gesund halten.

2) Hundebesitzer haben gesündere Herzen!

Studien haben herausgefunden, dass Hundebesitzer seltener an Bluthochdruck leiden, als Menschen ohne Hunde. Hunde haben scheinbar eine beruhigende Wirkung auf den Menschen. Beim Streicheln oder Reden mit unserem vierbeinigen Liebling bleibt eine harmonische Stimmung nicht lange weg.

3) Hunde sorgen für psychisches Wohlbefinden.

Schon der Anblick eines Haustieres lässt uns den Alltagsstress vergessen und lässt Ruhe in ein verstimmtes Gemüt einkehren. Darüber hinaus haben Hundebesitzer weniger Angst, denn Dank dem Vierbeiner fühlen sie sich beschützt und geborgen. Natürlich wirkt sich das positiv auf die Psyche aus!

4)Hundebesitzer leiden seltener an Allergien.

Studien zur Folge haben Hundehalter seltener allergiebedingtes Asthma oder leiden an Hausstauballergien. Vor allem bei kleinen Kindern wirkt sich dieser Umstand positiv aus.

5) Hunde verbessern das Sozialleben.

Hundebesitzer sind selten allein, denn mit einem Hund an der Leine fällt es viel leichter ein Gespräch mit einem anderen Gassi-Geher anzufangen.

Bisher noch keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Abschicken
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
melitta
melittaGerade
eingeloggt
Catalou
CatalouOnline seit
2 Minuten
vrodhorst
vrodhorstOnline seit
21 Minuten