Happy Dog

alexhuxolklemm
Tagebuch von alexhuxolklemm
wir sind raus

Geschrieben am 23.06.2015

nein, es funktioniert nicht.
Bereits nach der zweiten Mahlzeit HappyDog Canada ging das gleiche wieder los: Der Bauch grummelt und gluckert und knarzt, der Hund hat Blähungen und dann hat er Durchfall.
Ansonsten geht es ihm aber gut dabei, er hat kein Fieber, ist nicht schlapp und hat auch immer Hunger.

Also, irgendwas funktioniert da bei ihm nicht, ich weiß nicht was genau, aber irgendwas im Futter scheint er nicht zu vertragen - schade!
Ich denke, ich probiere vielleicht einen kleinen Beutel von einer der anderen getreidefreien HappyDog Sorten..............man merkt es ja eigentlich recht schnell, wenn Nuri es nicht gut verträgt. Vielleicht ist es ja nur ein "völlig nebensächliches Kraut", was in einer anderen Sorte nicht enthalten ist...........................................

Also kann ich nur abschließend sagen:
Ich finde die Zusammensetzung für Teilbarf oder als Zwischenlösung gut (als Alleinfutter wäre es mir als Frisch-Fütterer zu Kartoffel-lastig, aber dazu hat jeder seine eigene Meinung).
Es riecht angenehm, läst sich gut einweichen - ist problemlos in der Handhabung.
Der Hund frisst es wirklich gern und sofort auf.
MEINER verträgt es leider nicht gut - warum auch immer.

Bewerte diesen Eintrag:

21 Daumen hoch

1 Kommentar

Stinktier1904
am 23.06.2015 17:42 Uhr
Das ist wirklich schade!
neuer Anlauf

Geschrieben am 17.06.2015

Nuri war wurmfrei, das war also nicht das Problem.
Durchfall und Darmgeräusche waren am übernächsten Tag verschwunden, seitdem gab es ganz normal frisch (also keine "Schonkost") und alles ist unauffällig.
Natürlich habe ich inzwischen auch nochmal die Inhaltstoffe vom Canada studiert, aber abgesehen von einigen "Kräutern und Gewürzen" ist nichts dabei, was er in frischen Zustand nicht vertragen würde. D.h. bisher hat er eigentlich noch nie ein Nahrungsmittel "nicht vertragen" und die Sachen hatte er eben alle auch schon frisch. Ich fand auch bisher gar nicht, dass Nuri besonders sensibel oder empfindlich mit Futter ist.........hm?!
Aber vielleicht war es wirklich nur ein dummer Zufall und hat gar nichts mit dem Futter zu tun.
Heute morgen gab es nun jedenfalls wieder HappyDog Canada für beide Hunde. Nach wie vor finden sie es lecker, warten in der Küche liegend bis es eingeweicht ist und verputzen es dann auf der Stelle und ohne jeglichen Rest! Schmecken tut es jedenfalls!

Bewerte diesen Eintrag:

32 Daumen hoch

erstmal Unterbrechung

Geschrieben am 10.06.2015

Tester-Bewertung:

So, hier ist jetzt mal das Frauchen:)

Wir werden den Test mal für einige Tage unterbrechen müssen, denn der Nuri gefällt mir so nicht.
Nach dem Huhn-und Möhre-Tag ging es ihm wieder ganz hervorragend und wir haben am darauffolgenden Abend wieder Happydog Canada gefüttert. Abends hatte Nuri sehr laute Darmgeräusche und wohl auch heftige Blähungen, nachts hatte er einmal Durchfall (wobei er aber sonst munter war). Da es ihm ansonsten gut ging und er auch durchaus hungrig war, gab es gestern 3 kleinere Portionen eingeweichtes Canada, aber der Durchfall hält an und auch die ständigen Darmgeräusche bleiben.
Da es ihm sonst aber gut geht und er kein Fieber hat, denke ich nicht dass es ein Infekt ist (der andere Hund hat auch nichts!).
Also hab ich jetzt beschlossen, eine Wurmuntersuchung machen zu lassen vorsorglich und ihn evtl. zu entwurmen (TA sollte morgen früh anrufen, was die Kotprobe sagt). ich werde ihn nun erstmal 1 Woche wie vorher füttern (also nur frisch) und ggf. entwurmen. Wenn danach alles wieder normal läuft, werden wir nochmal einen Anlauf nehmen.
Im Moment kann ich nicht abschätzen, ob er da irgendwas nicht verträgt am Futter oder an der Kombination mit frisch - oder ob es einfach nur ein dummer Zufall ist und das Problem ein ganz anderes ist.
Also lassen wir erstmal den TA draufschauen, warten bis sich alles beruhigt hat und starten dann erneut.

Bewerte diesen Eintrag:

32 Daumen hoch

und weiter....

Geschrieben am 07.06.2015

Ja, also der Abend bei unseren Freunden hat gut geklappt.Es gab heißes Wasser, wir mussten etwas warten und dann hatten wir auf der Terasse ein ruhiges Plätzchen für unsere Futterschalen. Und es war wieder lecker, fand Scotty auch. Er fand es gemein, dass Frauchen ihn nicht auch als Tester angemeldet hat aber sie hat gesagt, er sei schon ein älterer Herr und da wollte sie keine Experimente mehr machen. Aber Scotty sieht das ganz anders und wir beide arbeiten daran, sie umzustimmen....wir mögen nämlich beide gerne mal was neues probieren. Und man muss doch nicht langweilig fressen nur weil man älter wird, oder doch? Dann will ich nämlich vielleicht doch nicht älter werden................obwohl es mir eigentlich nicht schnell genug geht, also das mit dem älter werden. Ihr wisst schon, die Mädels......die nehmen einen einfach nicht ernst jetzt!

Naja, gestern gab es kein Canada, denn ich hatte mir den Bauch verrenkt. Frauchen war nicht sicher, ob ich vielleicht bei dem Besuch zuviel Unsinn bekommen hatte (kann gar nicht sein, hüstel) oder doch das Futter nicht gut vertrage oder mir "was eingefangen habe". Hm????? also gefangen hab ich nichts, das kann ich euch versichern. War nicht wirklich schlimm, aber ich musste auch nachts "aufs Örtchen" und mir war auch echt schlecht und mein Bauch tat weh. Also gab es gestern nur Joghurt und ein Brötchen. Heute gibt es Möhrchen und Huhn, aber mir geht es schon viel besser und ich hab auch HUNGER!!!! Frauchen sagt, wenn es so bleibt, darf ich morgen früh wieder "testen"!

Bewerte diesen Eintrag:

27 Daumen hoch

2./3.Tag

Geschrieben am 05.06.2015

Gestern früh gab es wieder was aus meinem "Testsack". Ich gebe zu, ich habe kurzfristig überlegt, weil mein Kumpel Scotty einen halben Kehlkopf zum Frühstück bekam..........aber als ich mal angefangen hatte, schmeckte es mir wieder richtig gut. Leider fand Frauchen nicht, dass ich als kleinen Trost eine zweite Portion vertragen könnte...............dabei könnte ich es doch dann NOCH BESSER beurteilen, dieses neue Futter, wieso versteht sie das denn nicht?

Weil wir heute abend eingeladen sind - also eigentlich schon ab nachmittags - geht es heute mit dem Fressen andersherum. Heute morgen hatten wir schon unseren Joghurt mit Flocken und Apfel und heute abend bekommen wir dann das Canada-Futter.
Frauchen hat für jeden von uns eine gr. Schale, da kommt die Portion Futter rein und der Deckel drauf. Bei unseren Freunden braucht sie dann nur heißes Wasser drauftun und wir müssen etwas warten.
Frauchen sagt, das passt immer, denn heißes/warmes Wasser kann man überall kriegen und mit dem Deckel drauf "müffelt" es beim Einwirken nicht mal nach Hundefutter. Also ICH finde den Geruch ja phantastisch-----aber es gibt ja auch uneinsichtige Menschen und denen muss man nicht auf die Nerven gehen, sagt unser Frauchen uns immer.
Nun hab ich ja meinem Kumpel Scotty auch schon von meinem "Spezial-Testfutter" berichtet und er war ein bisschen neidisch, glaub ich. Ist ja auch immer neugierig, wenn´s ums Fressen geht.
Deswegen darf er heute abend auch mal mittesten - damit wir auch nochmal eine zweite Meinung von einem "erfahrenen Fresser" haben!
Aber das sollte nicht zur Gewohnheit werden! Ich muss schließlich INTENSIV testen!

Bewerte diesen Eintrag:

29 Daumen hoch

Nuri meets Canada

Geschrieben am 03.06.2015

Hallo, ich bin Nuri. Ich bin ein fast 11 Monate alter Golden Retriever und ein Glückspilz, sagt Frauchen.
Erstens, weil sie mich aufgrund meiner phantastischen Einfälle in den letzten Monaten nicht einfach an den nächstbesten verschenkt hat(würde sie nie tun!) und zweitens, weil ich einen ganzen Sack Canada zum "testen" bekommen hab! >ICH!!! - nicht mein Kumpel Scotty!
"Normalerweise" bekommen wir ja frisches Futter: so Fleisch und Knochen und Gemüse und Joghurt und all sowas. Aber sehr oft sind wir im Urlaub oder übernachten mal woanders und dann will Frauchen das nicht immer alles dabeihaben. Also, ICH würde dann ja auch Pommes oder Leberwurstbrot essen - auch wieder eine von meinen Ideen, sagt Frauchen. Ok, eigentlich ist es auch immer lecker, was ihr so einfällt, auch wenn es Hundefutter ist.
So im Urlaub gibt es zum Beispiel immer morgens eingeweichtes Trofu (fast food nent Frauchen das) und abends gibt es Fleisch aus der Dose mit Gemüse.
Frauchen möchte kein Getreide in unserem Fressen, weil sie meint, das ist nicht gut für unsere Knochen und wir wären ja schließlich keine Ponies. Naja, ein trockenes Brötchen mag ich aber schon auch manchmal.

Seit 2 Tagen krieg ich hin und wieder mal einen kleinen Brocken von MEINEM Futter, wenn ich besonders brav war und nicht den Mädels hinterhergestiefelt bin z.B.
Frauchen hat geguckt, ob ich mich vielleicht kratze oder ob meine Ohren schmuddelig werden - hab ich natürlich nicht gemacht! Am Ende hätte Scotty sonst vielleicht MEINEN Sach Canada bekommen.

Heute morgen hat Frauchen dann ENDLICH 175g von dem leckeren Canada in meinen Napf getan und heißes Wasser drauf. Dann musste ich noch soooooo lange warten................ich habe versucht, es durch Telepathie abzukühlen, das war sehr anstrengend!
Und dann war es so schnell alle................................immer das gleiche, nie darf ICH die Portionen bestimmen.
Aber es war sehr lecker und Frauchen hat versprochen, dass es das morgen früh wieder gibt!
Ich glaube, bis dahin werde ich mir etwas einfallen lassen, wie ich das wenigstens schneller kalt kriege.......mal nachdenken.....

Bewerte diesen Eintrag:

34 Daumen hoch

Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?