bosch Fruitees

grossekatze
Tagebuch von grossekatze
Gut, dass ich nix von Technik verstehe

Geschrieben am 02.01.2016

Tester-Bewertung:

Also bei meinen Zweibeinern scheint im Moment nix so zu laufen, wie es soll. Mein Frauchen benutzt zur Zeit Ausdrücke, die ich nicht von ihr kenne. Weiß aber, dass sie zum Glück nicht mich damit meint. Die sagt was von Internettechnik und Boxen - geht nicht mehr - Leitung tot usw. Keine Ahnung davon habe ich.

Jetzt tippt sie wild auf ihrem Handdingsbums rum. Das Teil bimmelt sonst nur und wird selten genutzt - jetzt muss das wohl leiden. Sie erzählt was davon, dass sie mein Leckerlie beurteilen muss und was darüber schreiben. Verstehe ich nicht. Mir schmecken die Fruitees einfach nur gut. Egal welche Sorte: machen meine Zweibeiner die Dose auf stehe ich neben denen und setze meinen liebsten Blick auf. Vielleicht gibt es ja mal eins mehr.

Ich bekomme von den Fruitees immer ein bisschen mehr als von den anderen Leckerlies. Frauchen (ist ja auch mein Diätcoach oder Ernährungsprofi) passt immer genau auf, was und wieviel ich kriege. Meine Verdauung ist leider sehr empfindlich und ich neige schnell zu einem Bäuchlein. Und damit meine kurzen Beinchen mich lange tragen passt Dir genau auf.

Die Fruitees sind sehr lecker, durch den hohen Fleischanteil auch sehr gut verträglich. Mein Frauchen hat auf jeden Fall beschlossen, wenn die Dosen leer sind, dass die durch neue ersetzt werden. Auch von den Frauchen meiner Hundekumpels haben wir nur gutes gehört. Ich habe ja mit einigen geteilt. Auch die sind begeistert. Auch die Größe der Stücke ist ideal. Weil man die auch gut in die Tasche stecken und mitnehmen kann.

Alles in allem hat der Test allen viel Spass gemacht und haben auch absolut überzeugt. Selbst bei meiner empfindlichen Verdauung habe ich die bestens vertragen. Wir werden bei Fruitees bleiben. Das hat meine Mama mir versprochen und die hält auch was sie verspricht. Deswegen war es ihr schon peinlich, dass sie nicht soviel schreiben konnte wegen dieser doofen Technik. Aber es hat ja dich noch einigermaßen geklappt.

Und einen lieben Gruß an alle Mitstreiter und Leser. Die Tagebücher sind alle klasse. Und eins wünschen wir allen: ein gesundes neues Jahr. Mit viel Zeit zum Gassigehen, immer einen vollen Napf und vielen Leckerlies. Das alles wünschen Balu und seine Zweibeiner Birgit und Toni

Bewerte diesen Eintrag:

34 Daumen hoch

Was länger dauert, wird meistens gut.

Geschrieben am 17.12.2015

Tester-Bewertung:

Also bei meinem Frauchen steckt der Wurm drin (schade, dass ich kein Vögelchen bin, hätte ihn dann gerne gefressen). Da setzt sie sich hin, schreibt und schreibt...und dann ist das Internet weg. Oh...Mann...Gut, dass ich kein Computer bin und immer funktioniere.

Also zum Anfang. Frauchen ist mit ihrem mobilen Ding bei dem Paketdienst angemeldet. Wenn was kommt, dann kriegt so ne Nachricht. Sie hat wohl geguckt und wusste im Moment garnicht, warum was von der Fa. Bosch kommen sollte. Sie hat ehrlich richtig überlegt und dann fiel ihr wohl ein, dass sie bei einem Produkttest mitgemacht hat. Bei Produktest und Bosch kriegte ich schon wieder Elefantenöhrchen. Das hörte sich doch glatt nach was Leckerem für mich an. Aber solange das Zeug hier nicht vorliegt interessiert es mich noch nicht wirklich. Bin ja Hund: Was ich nicht riechen und sehen kann, existiert erstmal nicht für mich.

2 Tage später kam dann auch noch in ihrem Mehlpostfach was an. Ich verstehe immer noch nicht, was Mehl im Postfach soll. Am liebsten mag ich Mehl in gebackener Form. Mit Thunfisch, Karotten oder alles was meinem Gaumen verwöhnt. Aber Mehl im Postfach? Naja, muss aber was gutes gewesen sein, weil meine Zweibeiner sich gefreut haben. Also nur noch warten, bis das Paket endlich kommt. Wie gesagt, interessierte mich ja noch nicht so wirklich.

Dann kam der Paketbote. Den mag ich richtig gut leiden. Denn wenn der kommt, gibbet immer mal wieder was Tolles für mich. Frauchen lachte mit ihm und dann kam ein erstauntes Gesicht. Die hatte wohl nicht mit so einem großen Paket gerechnet. Wow...meinte sie. Und ich erhob mein Näschen mal ein wenig. Hallo? Das riecht hier aber gut. Irgendwie roch der Karton schon interessant. Dann wurde er endlich aufgemacht und meine Nase kam richtig in Fahrt. Frauchen stellte alle 5 Pakete mit den Dosen auf den Boden. Oh, menno Leute....das hat geduftet obwohl die Dosen noch zu waren. Meine Nase arbeitete richtig heftig. Frauchen nahm dann die erste Dose raus (mit Mango), machte sie auf und ich sage Euch: Wäre ich größer und stärker hätte ich die Dose gemopst (okay, gelhasaapsot hört sich nicht so gut an, deswegen müssen meine Kollegen Mops halt herhalten) Mein Frauchen hat mir dann so 2 Stückchen gegeben (die ist da streng, wegen meiner Figur - obwohl, sie ist auch nicht die Schlankste, hat aber den Vorteil der längeren Beine)

Die Dinger waren aber ratzfatz in meinem Bauch und es wurde der Bart mittels Zunge abgeschleckt, auch wenn nix drin war aber so zeige ich immer, dass es mir schmeckt. Naja, sie hat dann noch eins nachgeschoben (Hab auch meinen liebsten Blick aufgesetzt und das beim Herrchen, den kriege ich nämlich eher rum als das Frauchen) und der meinte, ich wäre doch sooooo viel gelaufen heute und hätte mir noch eins verdient.

So sah der erste Kontakt mit Bosch Fruitees aus. Da ich ja ein gute Hundekumpel bin, hab ich auch mit meiner besten Freundin Sunny geteilt. Sie hat von jeder Sorte eine Dose bekommen. Die liebt das Apfelzeugs...aber sagt auch nicht nein zu den anderen Geschmackssorten.

Mein Frauchen will jetzt noch mal Pause machen, bevor das Internet nachher wieder müde ist und es hier wieder so laut wird. Morgen gibt es mehr. Schonmal vorab gesagt: Mir hat das Ganze richtig Spaß gemacht. Mehr dazu im nächsten Bericht. Gute Nacht an alle Hundekumpelinen und Hundekumpels.

Bewerte diesen Eintrag:

39 Daumen hoch

Endlich!

Geschrieben am 10.12.2015

Hallo zusammen. Meine Zweibeiner hatten einige technische Probleme. Keine Ahnung was das ist, war aber wie immer mit meiner neugierigen Nase dabei. Die Ohren habe ich aber oft zugemacht. Da kamen Worte aus den Zweibeiner-Mäulchen, die wollte ich nicht hören und wiederbellen schon erst recht nicht.

Aber jetzt scheint alles zu funktionieren. Auf jeden Fall lächeln sie wieder und Frauchen sitzt an ihrem Teil und schreibt. Das passt mir normalerweise garnicht. Naja, für so eine Aktion bin ich mal gnädig gestimmt.

Frauchen wird sich nachher mal hinsetzen und schreiben, wie die Mail und dann das Paket kam. Auch wie ich reagiert habe (natürlich mit meiner Erlaubnis) und und und. Bis später dann - jetzt bin ich erstmal dran.

Bewerte diesen Eintrag:

37 Daumen hoch

Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?