Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Norfolk Terrier

Norfolk Terrier

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Norfolk Terrier

Der einzige Unterschied zwischen diesen beiden Rassen sind die Ohren, die beim Norwich stehen und beim Norfolk hängen. Beide Stammen aus der Grafschaft Norfolk und wurden dort zumeist für die Fuchsjagd eingesetzt. Bekannt wurden sie durch Studenten der Universität Cambridge, welche die kompakten Hunde zur Jagd von Raubzeug einsetzten.

Wichtiges über die Haltung

Diese typischen Terrier sind für die Familie bestens geeignet, da sie zum einen Kinderlieb und zum anderen sehr gelehrig sind. Sein raues Haar muss zwei Mal im Jahr leicht gestutzt werden. Ein Norfolk Terrier verlangt nach aktiven und humorvollen Besitzern.

Fell

Hart, drahtig, gerade, dicht anliegend, mit dichter Unterwolle

Farbe

Rot, weiznfarben, schwarzlohfarben, grizzle

Allgemeines über die Rasse Norfolk Terrier

FCI-Nr:
272
FCI Gruppe 3:
Terrier
Schulterhöhe:
24 - 26 cm
Gewicht:
5 - 6 kg
Herkunftsland:
Grossbritannien
Geeignet für:
Anfänger
Mögliche Sportarten:
Agility
Obedience
Turnierhundesport
Jagdtauglich:
Nein
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
melitta
melittaGerade
eingeloggt