Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Mastino Napoletano

Mastino Napoletano

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Mastino Napoletano

Der Mastino Napoletano stammt von den Molossern ab, welche bei den alten Römern beliebte Kampfhunde waren. 1949 begann die Reinzucht, die sich im Laufe der Jahre aber pervertiert hatte. Einige Menschen wollten aus diesem Hund einen scharfen Kampfhund machen, weshalb das genetische Ursprungserbgut verändert wurde und er heute leider viele Erbkrankheiten besitzt.

Wichtiges über die Haltung

Diese Rasse sollte nur von Spezialisten gehalten werden, die mit dem Hund verantwortungsvoll umgehen. Ursprünglich war er ein kinderfreundlicher und lieber Hund, doch die vielen Zuchtveränderungen haben ihn aggressiver gemacht. Zum Glück normalisiert es sich langsam und es werden wieder vermehrt sozialverträgliche und gesunde Hunde gezüchtet. Doch selbst bei der besten Zucht und Erziehung, wird dieser Hund nie leicht zu führen sein.

Farbe

Blaugrau, schwarz, braun, rotgelb, hirschrot, gestromt

Allgemeines über die Rasse Mastino Napoletano

FCI-Nr:
197
FCI Gruppe 2:
Pinscher und Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Schulterhöhe:
60 - 75 cm
Gewicht:
60 - 70 kg
Herkunftsland:
Italien
Geeignet für:
Fortgeschrittene
Jagdtauglich:
Nein

Das Video zur Rasse

Dieses und weitere Rasseportraits in voller Länge erhältst Du unter www.meisterpetztv.de
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Shibaherz
ShibaherzOnline seit
22 Minuten