Hunderasse: Finnenbracke - dogSpot.de

Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Finnenbracke

Finnenbracke

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Finnenbracke

Diese skandinavische Rasse fand erst in den letzten 100 Jahren Beliebtheit in den nordischen Ländern, da zuvor für die Aufgabe der Jagd die uralten Spitze zuständig waren. Ihre Ursprünge kann man auf die russischen, französischen und deutsche Bracken zurückführen. Heute wird sie hauptsächlich zur Fuchs und Hasenjagd eingesetzt und gehört zu den beliebtesten Bracken in Finnland.

Wichtiges über die Haltung

Aus der Zucht dieser Rasse gingen ausdauernde, kräftige und arbeitswillige Jagdhunde hervor, die zwar einen liebenswürdigen, freundlichen Charakter haben, durch ihren enormen Jagdtrieb jedoch keineswegs als Familienhund geeignet sind.

Farbe

Dreifarbig mit kleinen weißen Abzeichen

Allgemeines über die Rasse Finnenbracke

FCI-Nr:
51
Weitere Rassenbezeichnung:
Suomenajokoira
FCI Gruppe 6:
Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen
Schulterhöhe:
52 - 61 cm
Gewicht:
20 - 25 kg
Herkunftsland:
Finland
Geeignet für:
Jäger
Jagdtauglich:
Ja
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Elvi 12
Elvi 12Online seit
9 Minuten