Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Epagneul Breton

Epagneul Breton

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Epagneul Breton

Die Ahnen des Epagneul Breton sind wohl mittelalterliche Vogelhunde, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts zusammen mit Laverack Settern die heutige Rasse bildeten. Seine feine Spürnase, die weit und raumgreifend suchen kann, zeichnet seine Jagdfähigkeit aus.

Wichtiges über die Haltung

Zwar passt er sich der Familien gut an, wie andere Jagdhunde aber auch, sollte man dem Epagneul Breton genug Auslauf und Aktivitäten bieten. Solange er ausgelastet ist, kann er ohne weiteres als kinderlieber und angenehmer Hausgenosse gehalten werden.

Fell

Dicht, flach oder gewellt, fein, aber weder drahtig noch seidig

Farbe

Weiß-orange, weiß-schwarz, weiß-braun, dreifarbig

Allgemeines über die Rasse Epagneul Breton

FCI-Nr:
95
Weitere Rassenbezeichnung:
Bretonischer Vorstehhund
FCI Gruppe 7:
Vorstehhunde
Schulterhöhe:
47 - 50 cm
Gewicht:
18 - 22 kg
Herkunftsland:
Frankreich
Geeignet für:
Jäger
Jagdtauglich:
Ja
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
vhaid
vhaidOnline seit
4 Minuten
EulinchenPremium
EulinchenOnline seit
4 Minuten
mzobel
mzobelOnline seit
6 Minuten
Stefan Berger
Stefan BergerOnline seit
8 Minuten