Hunderassen

Über 300 vom FCI anerkannte und noch viele 100 weitere Hunderassen gibt es auf der Welt. Wir haben Dir die meisten davon
zusammengesucht und Informationen gesammelt. Tauche ein in die faszinierende Welt der Hunderassen
und finde heraus aus welchen Gründen einzelne Rassen gezüchtet wurden.
Du wirst überrascht sein!
zurück zur Rassenübersicht
Deutscher Jagdterrier

Deutscher Jagdterrier

Infos zur Hunderasse

Geschichte der Rasse Deutscher Jagdterrier

Der Deutsche Jagdterrier ist eine Kreuzung aus Foxterriern mit alten, englischen, rot-schwarzen, rauhaarigen Terriern. Die Züchter verlangten nach einem äußerst robusten und mutigen Jagdhund, der sowohl unter als auch über der Erde zur Baujagd auf Fuchs und Dachs einsetzbar ist. Er ist der einzige Terrier, der ursprünlich aus Deutschland stammt.

Wichtiges über die Haltung

Seine Härte und sein ausgeprägter Jagdtrieb machen ihn zu einem perfekten Jagdhund, der auch nur in Jägerhände gehört. Ohne auf seine Gesundheit zu achten, stellt er sich jedem Wild entgegen und kämpft erbarmungslos bis zum Tod. Auf keinen Fall sollte er in unerfahrene Hände abgegeben werden.

Fell

Glatt- oder Drahthaar, jeweils kurz und hart

Farbe

Schwarz, schwarz-graumeliert oder dunkelbraun, jeweils mit lohfarbenen Abzeichen

Allgemeines über die Rasse Deutscher Jagdterrier

FCI-Nr:
103
FCI Gruppe 3:
Terrier
Schulterhöhe:
33 - 40 cm
Gewicht:
9 - 10 kg
Herkunftsland:
Deutschland
Geeignet für:
Jäger
Jagdtauglich:
Ja
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online