Zahnstein bei Hunden

Claudia2010
  • Halbstarker
Beiträge: 291
+ 1
Hallo Ihr Lieben,

ich habe in meinem homöopathischen Buch für Hunde etwas über FRAGARIA VESCA D 6 Globuli 10 g (Walderdbeere) gefunden.

Dieses Mittel soll Zahnstein lösen. Wer hat schon Erfahrungen damit gesammelt?
Alles Liebe Claudia


________________________________________
schlappohrbär
  • Forenwelpe
Beiträge: 72
+ 1
Hallo,
das Mittel kenne ich leider auch nicht.

Habe nur von der Alge Ascophyllum nodosum gehört.
Gibt es in Form von Plaque Off , Ascodent von pernaturam, oder in anderen Shops,
da sind allerdings die Preisunterschiede sehr hoch.

Ich habe allerdings auch hier keine Ahnung , wie wirksam das Mittel ist und ob es unbedenklich ist.

Würde mich auch sehr interessieren.

Lg
Schlappohrbär
Claudia2010
  • Halbstarker
Beiträge: 291
+ 1
Hallo schlappohrbär,

ich danke Dir für Deine Antwort.
Alles Liebe Claudia


________________________________________
janetteb
  • Forenwelpe
Beiträge: 73
+ 1
hallo Claudia , ich kenn mich mit diesen Mitteln auch nicht aus , aber ich hatte bei meinem Großen nie Probleme mit Zahnstein und hab immer Dentasticks und Schweineohren gegeben . Meine TA meinte nur das das vollkommen ausreicht und wenn sie genug zum Knabbern bekommen ist das ja auch gut für die Zähne . Und bei Gismo mach ich das genauso und der hat kein Problem mit Zahnstein . LG Janette
Lupine 3
  • Alpha Hund
Beiträge: 7280
+ 1
Keines der Mittel kenne ich leider, obwohl es mich ebenfalls sehr interessiert. Aber die Problematik Zahnstein ist mir durchaus bekannt. Manch einer unserer gesamten Tierschutzhunde kam mit miserablem Gebiss bei uns an - auch Tierschutzkatze Silver! Es gibt für die Hunde täglich nach dem Abendessen Kauartikel als "Gute-Nacht-Geschichte mit Zahnbürste". Aber es liegt auch viel an der Ernährung, wie intensiv sich Zahnstein bilden kann. Dazu gehört nicht nur Zucker, sondern auch Getreide im Futter. Ist bei Menschen gar nichts anderes, hat was mit den Bakterien zu tun, die sich in Zuckerhaltigem wunderbar an den Zähnen festbappen und dort Schaden anrichten können.
Bei festen Belägen hilft bekanntlich die Profi-Zahnsanierung unter Vollnarkose beim Tierarzt, um vor Schmerzen und Zahnverlust zu schützen.

Leider gibt es die Waldbeere nur ganz kurz, dieses Jahr war die gesamte Ernte echt toll! Unsere Hunde haben sich teilweise selbst daran gütlich getan. Aber die Globuli-Wirkung gegen Zahnstein würde mich echt interessieren!
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen. (Ernst R. Hauschka) Beurteile Menschen nicht nach ihren Worten, sondern nach ihren Taten, denn viele reden vortrefflich, aber handeln schlecht. (Matthias Claudius)
Claudia2010
  • Halbstarker
Beiträge: 291
+ 1
Hallo Ihr Lieben,

ich lese, dass das Thema auch für Euch interessant ist.

Gibt es denn hier unter den vielen Mitgliedern keinen Tierheilpraktiker, der uns die Frage beantworten kann?
Alles Liebe Claudia


________________________________________
christintolksdorf
  • Forenwelpe
Beiträge: 23
+ 1
wir haben plaque off probiert und sind wirklich sehr skeptisch an die sache rangegangen. allerdings wurden wir wirklich positiv überrascht!! es geht zwar nicht alles restlos weg, aber da unser kane nun schon 11,5 jahre alt ist, wollten wir ihn nicht mehr in narkose legen lassen, um den zahnsteinz zu entfernen. wirklich klasse.


und so als tip... wenn man sich ein bisschen im internet umschaut, vielleicht in england bestellt, ist es auch nicht mehr sooooo teuer...
braunerdobi
  • Halbstarker
Beiträge: 460
+ 1
Moin!

Ich bin positiv überrascht von dem Mittel der Firma PHA aus der Apotheke.
Es dauerte zwar -wie auch auf der Packungsbeilage angegeben- fast 3-4 Wochen, bis sich die Beläge lösten aber inzwischen bin ich (und mein TA) bei meiner über 8 jährigen Hündin zahntechnisch wieder voll zufrieden.

LG
braunerdobi
Lunahdl
  • Halbstarker
Beiträge: 499

Hallo

Meine Abby hat auch Zahnsteinprobleme. Wir bekamen sie ja aus Spanien. Sie hatte extrem Mundgeruch und insgesamt stank der ganze Hund. Dies legte sich nach ein paar Wochen Futterumstellung. Der Mundgeruch wurde weniger, ging aber nie weg. Der Tierarzt konnte nichts finden und auch mit ein wenig Zahnstein wäre alles im grünen Bereich.
Sie nagt nicht so gerne, sie kannte es gar nicht. Hat sie nicht bald Erfolg gibt sie auf und an Stöcken nagt sie auch nicht oft. Eher nagt und kaut sie auf Spielzeug rum. Trotz meinen Bemühungen ist ihr Zahnstein mehr geworden und mit dem Kauen wird es auch noch nicht viel besser. Deshalb werde ich Produkte die hier aufgeführt wurden mal ausprobieren
Wünscht mir Glück!
Ich melde mich dann nochmal
PitaPata Dog tickers

href="http://pitapata.com/">PitaPata Dog tickers
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8969
Ich wäre auch sehr interessiert an Erfahrungen bezüglich Zahnpflege.Noch ist zwar alles top mit Fr.Schäfers Esszimmer , sie bekommt öfter mal dicke Rindeknochen , aber auch sie wird ja älter und Plaque ist die Vorstufe einigen Übels !
braunerdobi !
Wie heißt denn das Mittel von PHA ?
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 18.09.2015 22:35 Uhr
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Lupine 3
Lupine 3Online seit
1 Minute
Ookami
OokamiOnline seit
2 Minuten
pele2702
pele2702Online seit
5 Minuten