Wurf-/Geschwister von Golden Retriever vom Haus Gräfenbach gesucht

Hallo zusammen,
ich suche Geschwister von meiner Hündin Bluna. Beide Elterntiere stammen aus dem Zwinger Haus Gräfenbach. Die Mutter heißt Destemona vom Haus Gräfenbach und der Vater Henry vom Weidengrund. Soweit ich weiß, gab es aus dieser Verpaarung mindestens drei Würfe. Mich würde der Gesundheitszustand und die Entwicklung der Welpen interessierten.
Vielleicht seid ihr selbst Besitzer oder kennt jemanden der Besitzer von einem Goldie vom Haus Gräfenbach ist.
Über Antworten würde ich mich freuen.

Lg an Euch und eure Wuffels
Susanne
elenawalter19042010
  • Forenwelpe
Beiträge: 2
hi

also ich habe einen Labrador aus dieser Zucht ...er ist im April 2010 geboren...
Original von elenawalter19042010:

hi

also ich habe einen Labrador aus dieser Zucht ...er ist im April 2010 geboren...

Hallo,

kennst du vielleicht noch jemanden, der von dort Golden Retriever gekauft hat?

Lg Susanne
mirjamvongehlen
  • Forenwelpe
Beiträge: 3
Hallo Susanne,

als ich Deinen Betrag gelesen habe, blieb mir fast das Herz stehen.

Haben eine Goldenretriever-Pudel-Mix aus der Zucht und würde mich gerne mit Dir austauschen! Wir haben den kleinen ende März bekommen.

LG,
Mirjam
angelina71067
  • Forenwelpe
Beiträge: 2
Hallo,
wir haben einen Toller vom Haus Gräfenbach!

Suki ist nun 6 Monate alt
LisSie xD
  • Forenwelpe
Beiträge: 96
Hey
ich kenne eine Golden Hündin Namens Sissi vom Haus Gräfenbach. Habe zwar keinen Kontakt mehr zu der Besitzerin aber die Hündin war eine gute Zuchthündin und auch gesund. Müsste mittlerweile 12 Jahre alt sein. Sie ist die Mutter von Glori.

liebe Grüße
mirjamvongehlen
  • Forenwelpe
Beiträge: 3
Hallo,

mich würde interessieren ob Suki gesund war oder ob es Probleme gab. Mein Heini ist am 19.01.12 geboren.

Viele Grüße,
Heini und Mirjam

Original von angelina71067:

Hallo,
wir haben einen Toller vom Haus Gräfenbach!

Suki ist nun 6 Monate alt

Hallo Mirjam,

wie war denn die Verpaarung bei deinem Heini?

Bluna hat leider mit 11/2 Jahren mit Krampfanfällen angefangen. Leider konnte mir die Züchterin zu den Welpengeschwistern nichts sagen, außer dass sie das zum erstenmal gehört hat. Bis jetzt waren alle ihre Hunde gesund. Leider hab ich nicht den Eindruck, dass sie sich nach dem Verkauf noch für das Schicksal der einzelnen Tiere interessiert .

Welche Erfahrungen hast du mit ihr gemacht?

Viele Grüße
Susanne & Bluna
mirjamvongehlen
  • Forenwelpe
Beiträge: 3
Hallo Susanne,

oh Mann, das hört sich auch nicht gut an.

Bei meinem Heini war die Mutter Tjuma und der Vater ein fremder Königspudel. Wir haben den Kleinen mit Giardien bekommen. Er hat erstmal Schonkost und Antibiotika bekommen. Dann wurde ein böser Keim bei ihm gefunden. Dieser Keim zersetzt das Blut. Also wieder Schonkost und Antibiotika. Heini hat also von den 13 Wochen bei uns mehr als die Hälfte nur gekochtes Hähnchen mit Kartoffeln bekommen. Mittlerweile hat er natürlich Mangelerscheinungen, die wir mit Zusatzpulver und Pasten versuchen auszugleichen. Hinzu kommt, dass er eine Futtermittelallergie hat. Er darf zukünftig nichts mit Rind, Lamm, Wild, Weizen usw. .

Leider kommt hinzu, dass er von anfang an Haltungsprobleme hatte. Die Vorderpfoten stehen falsch und leider hat er auch Probleme mit den Hinterläufen. Da er im Moment allerdings zu schlapp ist, müssen wir erst seinen Magen-Darm-Trackt wieder auf die Reihe bekommen und können uns mit den Gelenken erst später beschäftigen (allerdings brichts mir das Herz wenn ich mal wieder den kleinen Mann auf drei Beinen laufen sehen ( ).

Weiß echt nicht, was ich von der Zucht halten soll!?!? Die Züchterin hat letzte Woche nochmal angerufen und gefragt wie´s Heini geht. Hab ihr alles erzählt (auch das sich evtl. der Tierarzt und die Hundeschule dem Thema annehmen werden).

So, hab mich jetzt genug ausgeheult ;o), sorry dafür! Am Freitag steht der nächste Tierarztbesuch an (übrigens, haben wir zum stolzen Kaufpreis auch schon ca. 1500 € beim Tierarzt gelassen) und ich hoffe, wir können langsam wieder auf eine "normale" Ernährung gehen.

Wie habt ihr die Krampfanfälle in den Griff bekommen? Was sagt der Tierarzt? Kann es von der Zucht kommen?

Viele Grüße,
Mirjam und der jetzt schlafende Heini
hei-mi
  • Forenwelpe
Beiträge: 1

Suche Geschister aus dem Wurf vom 23.01.2009

Original von mirjamvongehlen:

Hallo,
Hallo

Ich suche geschwister aus der Zucht Marschall in Münchweiler, Haus Gräfenbach.
elterniere sind Tom Jones und Franzi.
insgesamt waren es 9 Welpen, 5 weibchen und 4 jungs

Ich habe eine Hündin, würde gerne mal die Geschwister kennen lernen.
Wer kann mir Infos geben?



Original von angelina71067:

Hallo,
wir haben einen Toller vom Haus Gräfenbach!

Suki ist nun 6 Monate alt

Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
jennysjanemaus
jennysjanemausOnline seit
3 Minuten
wuschel008
wuschel008Online seit
3 Minuten
sastePremium
sasteOnline seit
8 Minuten
halunke
halunkeOnline seit
10 Minuten