Wolfsblut - zu teuer? ich hab die Lösung!!

sk-ow
  • Forenwelpe
Beiträge: 12
+ 1
Hallo Ihr Lieben,

alle von euch die Wolfsblut füttern (meiner Meinung nach ein sehr hochwertiges Futter)
wissen auch wie teuer es ist.
Ich hab auch schon von so manchem gehört das er es gerne füttern möchte es sich aber nicht leisten kann.
Ich füttere es auch und ich muss sagen ich bin super zufrieden damit, meinem Mops geht es bestens.

Nun hab ich mir gedacht was kann ich tun das es nicht für jeden so teuer ist?
Ich vertreibe es selbst! uns zwar mit ganz geringer Marge!
Ich möchte damit wirklich kein Geld verdienen sondern allen die Wolfsblut füttern möchten die Möglichkeit geben
es günstiger zu bekommen (natürlich auch mir selbst)

Ich habe deshalb ein online-Shop aufgemacht, besucht mich doch mal auf meiner Seite, und meldet euch gerne bei mir.

www.pfoetchenplus.de

Ich freu mich auf euch =)
Zuletzt geändert am 25.11.2016 16:07 Uhr
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
Boah !
Das ist aber wirklich ein Unterschied, bei Zoo Royal (haben ja recht "normale" Preise) kostet z.B. Wild Duck Senior, 15 Kg 68,99- € , Versankostenfrei ab 19 € und bei Dir, das gleiche Futter in der gleichen Menge 55,- € + 5,98 € Porto !
Das ist wirklich ein Argument über Dich zu bestellen, immerhin 8 € günstiger !!!
15 Kilo wären ja in etwa (!!!) für einen Schäferhund fast 2 Monate gutes Futter, also 30 € pro Monat.Das ist absolut akzeptabel finde ich !
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 25.11.2016 16:48 Uhr
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2020
+ 1
Guten Morgen

hm.............. wenn ich nicht irre...........
http://www.hundeland.de/wolfsblut-wild-duck-adult.html €56.72, ab €29.00 keine Versandkosten..........


hier kann man auch vergleichen: http://www.billiger.de/show/produkt/826999866-Wolfsblut-Wild-Duck-Adult-15-kg.htm
oder hier: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4711796_-wild-duck-adult-healthfood24.html

Naja............wenn man diese Marke füttern will, findet man wohl diverse Anbieter.

Grüesslis
Hundeli
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
siehste, ich will das ja nicht bestellen, hatte nur mal ganz spontan nach den Preisen (bei nur 1 Dealer )geschaut, also Augen auf beim Futterkauf
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
Ach ja, ich (!) finde dennoch den Versuch einer "Selbsthilfe" außerhalb der Riesen - Dealer lobenswert und wenn ich Wolfsblut eh kaufen wollte, würde ich so etwas eher unterstützen !
Da sie ja nur Wolfsbut im Angebot hat, ist ein evtl. Gewinn ja verschwindend gering denke ich und demnach wohl kaum die Motivation dabei
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Hundeli
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2020
Hallo Tomstep

hm, ja könntest Recht haben!

Weisst ich würd es aus ganz verschiedenen Gründen eh nicht füttern und ja, bei uns wärs glaub ich noch teurer.............

Grüesslis
Hundeli
Karola48
  • Forenwelpe
Beiträge: 9
Original von sk-ow:

Hallo Ihr Lieben,

alle von euch die Wolfsblut füttern (meiner Meinung nach ein sehr hochwertiges Futter)
wissen auch wie teuer es ist.
Ich hab auch schon von so manchem gehört das er es gerne füttern möchte es sich aber nicht leisten kann.
Ich füttere es auch und ich muss sagen ich bin super zufrieden damit, meinem Mops geht es bestens.

Nun hab ich mir gedacht was kann ich tun das es nicht für jeden so teuer ist?
Ich vertreibe es selbst! uns zwar mit ganz geringer Marge!
Ich möchte damit wirklich kein Geld verdienen sondern allen die Wolfsblut füttern möchten die Möglichkeit geben
es günstiger zu bekommen (natürlich auch mir selbst)

Ich habe deshalb ein online-Shop aufgemacht, besucht mich doch mal auf meiner Seite, und meldet euch gerne bei mir.

www.pfoetchenplus.de

Ich freu mich auf euch =)

Also eigentlich wird meine hündin ja auf grund ihrer allergien seit 1,5 jahren gebarft, aber so mal als leckerlie unterwegens würde ich das futter auch gut finden. Bin mir aber nicht sicher ob meine Hündin das überhaupt fressen würde, da sie was trockenfutter angeht damals immer schon sehr mägelig war und dafür das sie das nachher nicht mag, laß ich es lieber weil s mir dann trotzdem nur zum probiieren zu teuer ist
Feuerwolf
  • Begleithund
Beiträge: 915

@sk-ow

Hm.....aber soviel futtert doch ein kleiner Bulldogen-Mops-Mischling nicht, oder? Da dürfte doch ein 15-kg-Sack ziemlich lange halten. Ein knappes halbes Jahr bei 5kg Körpergewicht.
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
Original von Feuerwolf:

Hm.....aber soviel futtert doch ein kleiner Bulldogen-Mops-Mischling nicht, oder? Da dürfte doch ein 15-kg-Sack ziemlich lange halten. Ein knappes halbes Jahr bei 5kg Körpergewicht.


Der 15 Kilo Sack war mein (!) Preisvergleich, weil das die Menge für Ronja (Fr.Schäfer ) wäre !
Die Themenerstellerin sk-ow hat also mit der Menge von 15 Kg nix zu tun
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Feuerwolf
  • Begleithund
Beiträge: 915
Original von tomstep:

Original von Feuerwolf:

Hm.....aber soviel futtert doch ein kleiner Bulldogen-Mops-Mischling nicht, oder? Da dürfte doch ein 15-kg-Sack ziemlich lange halten. Ein knappes halbes Jahr bei 5kg Körpergewicht.


Der 15 Kilo Sack war mein (!) Preisvergleich, weil das die Menge für Ronja (Fr.Schäfer ) wäre !
Die Themenerstellerin sk-ow hat also mit der Menge von 15 Kg nix zu tun

@Tomstep: Hab`ich ja auch nie behauptet! Aber da ist doch das Futter für so einen Kleinen gar nicht so teuer am Tag
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
kleinkati
kleinkatiOnline seit
3 Minuten
tatjana666
tatjana666Online seit
6 Minuten
vrodhorst
vrodhorstOnline seit
7 Minuten
evibell
evibellOnline seit
10 Minuten