wir wissen nicht mehr weiter

Tina 10
  • Forenwelpe
Beiträge: 9
Hallo zuammen. Unser lixus hat probleme mit seinen Gelenken. Wenn er z.b mal rennt und eine schlechte bewegung macht schreit er wie Baby. Habe so etwas noch nie erlebt, Außerdem streckt und reckt er sich die ganze Zeit, wenn er diese Anfälle hat können wir die Nacht durchmachen. Er ist geröngt worden. Er hat eine leichte Hd. Da er aus griechenland kommt. Alle Mittelmeerkrankheiten gecheckt. Alles o.k. Jetzt ct gemacht. Auch ohne Befund. Jetzt soll er noch auf Toxoplasmose getestet werden. Teilweise denken wir ,das er sich einen Nerv einklemmt oder ähnliches. Wie geschrieben. Wir wissen nicht mehr, was wir tun können. Er ist erst drei gewoden. Muss doch mal rennen und toben können, ohne das er danach schmerzen hat.. Wir halten ihn schon die ganze Zeit ruhig. Dorn therapie ist auch schon gemacht worden. Da er total wasserscheu ist, hat sich das schwimmen auch erledigt. Bin für jeden Tipp dankbar.
Liebe Grüße
Tina
husdenco
  • Forenwelpe
Beiträge: 194
meinst Du, dass er Probleme mit den Gelenken oder mit der Wirbelsäule hat?
Humpelt er öfter? Immer nur mit einem Bein? Wird es besser während Bewegung und tritt der Schmerz mehr beim Anlaufen oder Aufstehen auf? Oder erst nach längerem Laufen?
Tina 10
  • Forenwelpe
Beiträge: 9
Original von husdenco:

meinst Du, dass er Probleme mit den Gelenken oder mit der Wirbelsäule hat?
Humpelt er öfter? Immer nur mit einem Bein? Wird es besser während Bewegung und tritt der Schmerz mehr beim Anlaufen oder Aufstehen auf? Oder erst nach längerem Laufen?
Danke für deine Antwort .Lixus lahmt nicht, wenn er die Anfälle hat. Er streckt und reckt sich. Meistens kommt es vor wenn er rennt und mit seinem Hintern eine komische Bewegung macht. Teilweise hat er morgens Anlaufschwierigkeiten. Er humpelt auch nicht. Er schaut meistens nach hinten. Wenn wir beim notdienst sind schreit er beim Druck Kreuz- kahnbein Ischias auf. das hat er auch letzten Donnerstag bei der voruntersuchung zum ct gemacht. Und da hatte er keinen Anfall
swisslabrador
  • Forenwelpe
Beiträge: 89
Deiner Beschreibung nach könnte es sich um SPONDYLOSE handeln. Wenn ich darüber richtig informiert bin kann Spondylose operativ behandelt werden. Den Tieren wird über den betroffenen Wirbeln eine Platte eingesetzt.

Am besten gehst Du in eine gute Tierklinik zu Abklärung.
Zuletzt geändert am 13.08.2012 16:44 Uhr
Tina 10
  • Forenwelpe
Beiträge: 9
Hallo. Alles schon gemacht. geröntgt und ct. Kein Befund. Habe das gleiche gedacht wie du. Die Anzeichen stimmen usw. Habe den doc auch darauf angesprochen.Er hat sich die bilder auch noch mal angeschaut. Meinte es wäre keine Spondylose.

Liebe Grüße Tina
husdenco
  • Forenwelpe
Beiträge: 194
cauda equina? Hatte er mal ein Trauma in diesem Bereich? Irgendwo runtergefallen? Angefahren o,ä.?
beazabo
  • Forenwelpe
Beiträge: 15
Hallo Tina,hätte jetzt auch auf Spondylose getippt,ist immer schwierig mit einer Ferndiagnose,ich kann dir nur einen Tipp geben: Die 4jährige Hündin einer Freundin hatte die gleiche Symtomatik wie du sie beschreibst,sie sind zu Dr.Schulze nach Bergkamen gegangen,der hat bei Chica die Goldakkupunktur gemacht,sie ist seit gut 3 Jahren schmerzfrei,kann wieder toben und rennen,google einfach mal nach der Goldakkupunktur.
LG Bea
Tina 10
  • Forenwelpe
Beiträge: 9
es ist alles eigenartig . wir haben alle die selben Gedanken. Bei uns ist Gott sei dank noch nichts passiert. Er war ein Strassenhund in Griechenland. Habe mit der Organisation auch schon Kontakt aufgenommen, Ob Lixus einen Unfall hatte oder eine Verletzung hatte. Bis jetzt keine Antwort bekommen. Kann man das cauda equine im ct sehen?

Liebe Grüße und danke Für eure Antworten.
. Wollen ihm helfen und wissen nicht wie >
Aber wie sagt man so schön ALLES WIRD GUT
Dog01
  • Begleithund
Beiträge: 654
Hallo,nun wenn die Spondylose an den Rippenbögen sitzt ist es nicht operapel.(Habe leider auch das Problem bei mir persönlich)
Ich habe hier jemanden dem sein Hund leidet auch zeitweise,dieser Mann hat den Hund einfach mal mitgenommen zum Einrenken.Der Hund läuft wie ein junger Gott.Eine andere hat ihrem Hund eine Goldpunktakupunktion zu kommen lassen,sie ist auch vollkommen zufrieden.
Ich wünsche euch alles Gute
husdenco
  • Forenwelpe
Beiträge: 194
also, ich musste damals meinen Dalmi -Rüden ins MRT schicken (er wurde von einem Auto angefahren, brach sich einen Dornfortsatz ab und bekam dadurch eine Knochenwucherung im Nervenkanal), auch bei meiner Dalmi-Hündin wurden die Bandscheibenvorfälle erst im MRT erkannt, eine CT ist doch etwas schwammiger und man kann nicht so gut einzelne Bilder schneiden.
Deshalb auch meine Vermutung einer Vorverletzung, wie beim Mensch auch kommt es bei einem solchen Trauma zu sogenannten Überschüssen an Knochenwachstum und die können sich natürlich auch nach innen (in den Nervenkanal) richten.
Blöd ist, dass eine OP (wenn das MRT eine solche Verengung im Nervenkanal feststellt) nicht unbedingt auf Dauer Erleichterung verschafft, da oft gerade wieder ein solches unerwünschtes Wachstum auftritt, auch ist so eine OP ein GROSSES Risiko, nicht nur wegen der Narkose sondern durch das Abtragen des überschüssigen Knochenmaterials im Kanal kann es natürlich auch wieder zu einer Schädigung der Nerven oder einer bösen Entzündung des Nervenwassers( heisst das so?) kommen.
Ich habe mich damals bei meinem Rüden dagegen entschieden, da er "nur" seine Rute nicht mehr hochbekam und sonst keine Ausfälle hatte.
Ein MRT wird nur unter Vollnarkose gemacht und ist auch sehr teuer, wenn Du allerdings die OP gleich im Anschluss machen lassen kannst hast Du schon mal nur noch das Risiko einer Narkose statt zweien.......und auch nur die Kosten von einer.
Bei den alternativen Heilmethoden habe ich sehr gute Erfahrung mit Magnetresonanz und Massage gemacht. Goldimplantate sollen ja auch wahre Wunder bewirken, allerdings kenne ich niemanden, der das schon mal gemacht hat.....
Zuletzt geändert am 13.08.2012 20:44 Uhr
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Bullymuti
BullymutiOnline seit
17 Minuten
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
19 Minuten
gundhar
gundharOnline seit
36 Minuten
Feuerwolf
FeuerwolfOnline seit
39 Minuten