Wie viel Hunde sind normal? Ab wann gilt man als "asozial" oder animal horder?

Tarachien
  • Forenwelpe
Beiträge: 22
Hallo ihr Lieben,



meine Freundin und ich haben 5 Hunde, als wir uns kennen lernten hatte sie einen und ich 2, später kamen noch 2 weitere (ungeplant) hinzu. Zudem haben wir noch 4 bzw. 6 Katzen.

Ich denke all unseren Tieren geht es gut, die Hunde sind erzogen, alle Katzen kastriert, bei den Hunden ist eine Hündin unkastriert.
Allerdings, idr. führt die Anzahl unserer Hunde bei den Mitmenschen immer nur unverständnis hervor. Selbst bei mir in der Berufsschule (ich mache Ausbildung zu Tierarzthelferin) stoße ich auf Kopfschütteln "die sind alle bei euch in der Bude drin?!". Weiß ja nicht was die Leute für vorstellungen haben wenn man so viele Hunde hat? Dass die den ganzen Tag kläffend rum rennen und die wohnung versauen? Dabei sollte man doch meinen dass gerade so leute auch verständnis haben.
Unsere Hunde zumindest sind müde wenn wir abends heim kommen und pennen dann.
Ich kenne eigentlich nur eine person die ebenfalls 4 Hunde hat und das "normal" findet

Viele Denken glaub ich dass wir tiermessis sind. Was habt ihr für Erfahrungen?
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 7934
+ 9
Erfahrungen habe ich keine,aber :
Ich (!) finde es völlig egal wieviele Tiere man zu Hause hat wenn sie genug Platz,Futter,Versorgung,u.s.w.,u.s.w. haben.Das ist natürlich die Voraussetzung !
Hier in der Gegend z.B. ist ein Bauer schon drei mal vor Gericht gekommen wegen Verwahrlosung seiner Schweine,Pferde,Hunde.Nie ist was passiert,weil er ja lt.Gericht ohne Tiere in Existenznot gerät.
Das ist schlimm !
Ob Ihr als Messies,Asies,oder was weiß ich angesehen werdet ist schei...egal.Wenn Ihr das wollt und gut geregelt bekommt (!) , .......Kack was auf die sog. Mitmenschen
Jagd ist nur eine feige Umschreibung für besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf. Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit.
(Prof. Dr. Theodor Heuss, 1. Bundespräsident der
Bundesrepublik Deutschland)
casabianca
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 3742
+ 6
Hallo,

also in Deutschland ist man doch auch asozial, wenn man viele Kinder hat !!!!! Also mach Dir nichts draus und ignorier diese Menschen.

Animal Hoarding ist eine psychische Erkrankung. Solche Menschen haben keine Kontrolle mehr ueber sich und ihre Tiere, sie sind meisst sozial sehr isoliert, ungepflegt und ihre Wohnungen/Haeuser und natuerlich auch ihre Tiere sind dies auch. Diese Menschen haben zuviele Tiere und koennen diese auch nicht versorgen. Diese Menschen erkennen von sich aus dieses Problem nicht.

Ich finde solange ein HH die Hunde, die er hat versorgen kann (Platz, tieraerztlich, Ernaehrung, artgerechte Haltung etc etc) ist es voellig egal wieviel Hunde man hat.

Ich selber habe 6, aber gut, Zuechter scheiden in diesem Fall sicher irgendwie aus, aber in erster Linie bin ich ein ganz normaler Hundehalter und dann erst Zuechter.
Segue l’amico delle greggi, il forte Animoso mastin, di ferree punte Armato il breve collo: abil difesa Incontro al lupo assalitor. Robuste E nervose le membra, e scintillanti Abbia gli occhi, e mantel bianco, Convolto di pelo assa, che dalle Acute il salvi scane de’ lupi, e si’ li Cacci e assalti. (C. Arici, 1824, La Pastorizia)
Schlabberlatz
  • Halbstarker
Beiträge: 530
+ 1
Da muß man erstmal klären, was asozial überhaupt bedeutet!!!

Meine persönliche Meinung ist, solange du allen Hunden (allen Tieren) und ihren Bedürfnissen gerecht werden kannst, sie gut und ausreichend ernähren kannst, evtl notwendige, aber auch grundsätzliche medizinische Versorgungen gewährleistet sind, wie Vorsorgeuntersuchungen, evtl Impfungen, Kastrationen, usw usw, auch ausreichend Platz für alle gegeben ist usw, alle ausreichend ausgelastet werden (körperlich als auch geistig) du für den nötigen Auslauf sorgst und sie pflegst und ihnen gerecht wirst in wirklich jeder Hinsicht, kann man nicht wirklich von ASOZIAL reden!!!

Hundemessis also Animalhording ist was ganz anderes und das eine hat mit dem anderen, also mit ASOZIAL gar nix zu tun, da handelt es sich ja um eine krankhafte Tier"liebe", was mit "normaler" Hundehaltung gar nix mehr zu tun hat. Das ist eine Art Sucht, deren sich solche KRANKEN "Halter" gar nicht wirklich bewußt sind, wie es eben bei allen anderen Sucharten, wie zB Spielsucht, Kaufsucht usw usw eben auch häufig der Fall ist.......
Zuletzt geändert am 08.06.2011 19:45 Uhr
gabyhexe
  • Forenwelpe
Beiträge: 39
also ich finde das auch völlig normal.....falls der Platz und die Zeit und auch die Finanzen da sind. Denn man sollte auch bedenken, das Tiere auch ein Kostenfaktor darstellen (Futter,Tierarzt, Versicherung u.s.w.)und Zeit sollte man haben.
Das ganze ist nicht assi oder so......es gibt auch viele die halten sich Schlangen und Vögel und was weiß ich und da sagt auch keiner was.
Was ich nicht gut finde ist Tierhording, das ist krankhaft und diese Menschen brauchen Hilfe!
In unserer Family waren schon früher immer viele Hunde und Tiere, ich habe vier Töchter und als diese noch zu Hause waren hatte fast jede ihren eigenen Hund und da gab es auch noch viele Kleintiere, da muss ich sagen ist es bei mir und meinem Mann jetzt mit fünf Hunden und ab und an welpen doch richtig ruhig


lg
gaby+hundechaosbande
Die Melli
  • Forenwelpe
Beiträge: 127
Ich kenne solche Mitmenschen auch zur genüge
wenn meine Freundin und ich Gassi gehen haben wir auch 5 Hunde dabei (Sie 3 und ich 2). Da werden wir auch oft total verständnislos angeschaut, wenn wir auf die Frage "Sind das alles ihre?" mit JA antworten. Bei meiner andern Freundin ist es noch schlimmer wenn wir zusammen gehen. Wir werden meist garnicht angesprochen, sondern die Menschen gehen oft Kopfschüttelnt vorbei Sie hat 5 Galgos und zwei Kleine, dazu noch meine Beiden.................das ergibt schon ein ordentliches Rudel
Ich denke auch solange man sich gut um seine Tiere kümmert und ihnen alles nötige (Erziehung, gutes Futter, Tierarzt usw.) zukommen lässt, ist es egal wie viele Fellnasen bei einem leben!
Leider ist in den Medien ja immer nur von solchen Fällen zu hören, wo Menschen mit vielen Tieren überfordert sind und die Tiere vernachlässigen. Positive Beispiele findet man n den Medien leider viel zu selten
Also immer nett freundlich sein und die Leute redenlassen...................und wenn sie zu seltsam werden mit einer kleinen Prise Ironie antworten!
Man kann ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
yvonnestoehr
  • Forenwelpe
Beiträge: 91
+ 4
Wir wir unseren ersten großen Hund anschafften wars so das ja ok ein Hund is noch normal aber muß es denn ein großer sein ?
Wie dann unsere erste Border Hündin dazu kamm wurden die Blicke schon anders , zwei Hunde da wird man schon leicht schief angeschaut , dann kamm eine weiter Border Hündin dazu uns schon gild man nicht mehr als Normal oder der Norm entsprechend ja und nun haben wir 4 Border Collies , einen Deutsch Schäferhund Labi Mix 8 Jahre alt und die Yorki Chihuahua Mix Maus 14 Jahre erbstück meines Papas und nun gelten wir als Verrückt , wie kann man nur so viele Hunde haben und das in der heutigen Zeit .

Aber ich bin froh über meine Meute die sich alle so toll verstehn zusammen über die Wiesen toben und mitlehrweile sind mir die anderen egal , solange wir als Familie glücklich sind , denn die anden denken eh was sie wollen und erzählen das was sie wollen .
Da kann man eh nichts ändern .
Felina04
  • Halbstarker
Beiträge: 499
Ich finde es eher super, wenn man es schafft allen Hunden gerecht zu werden und sich alles (Hundesteuer, Tierarzt, Futter) leisten kann! Wenn mein Schatz mitspielen würde und ich genug Geld übrig, hätte ich auch gern ein kleines Rudel...
Lupine 3
  • Begleithund
Beiträge: 1526
+ 2
Mir sind "vorurteilsfreudige Mitmenschen" ebenfalls bestens bekannt. Wie Casabianca schon schrieb, gelten Familien mit mehreren (also ab 3) Kindern schon als "asozial". Urteile fällen aber ausschließlich Leute, die selbst entweder keine oder max. 1 Kind bzw. Hund haben und überhaupt nicht wissen, wie es mit mehreren Kindern oder mehreren Hunden funktioniert. Wenn wir mit unseren 4 Hunden laufen, gibt es vielfach negative Kommentare, selten positive. Dennoch sind wir froh über jede einzelne Nase, die zu unserem Rudel gehört!
Richtig interessant wird es, wenn wir mit einem oder mehreren befreundeten Rudeln gemeinsam laufen. Dann sind es mindestens 9 große Hunde bis hin zu 14 und der noch zu schnellste Radfahrer findet versehentlich mal auf dem Waldweg seine Bremse (wieder).
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen. (Ernst R. Hauschka)
Beurteile Menschen nicht nach ihren Worten, sondern nach ihren Taten, denn viele reden vortrefflich, aber handeln schlecht. (Unbekannt)
Zuletzt geändert am 22.09.2011 06:11 Uhr
Paulette
  • Forenwelpe
Beiträge: 8
+ 4
Ihr sprecht mir alles aus der Seele! Hab drei große Hundis und ich befürchte, dass alle meine Nachbarn denken, ich bin ein Penner Entweder man hört im Vorbeigehen, wie die Leute tuscheln (WIe kann man nur so viele Hunde haben? Drei wären mir aber zu viel..." Oder man wird angesprochen (Muss das denn sein? Sind das alle ihre? Warum braucht man so viele Hunde?). Oder einem wird sofort unterstellt, dass man zu Hause nur Chaos hat (Macht das nicht viel Dreck? Sind die alle in der Wohnung?). Selbst Leute, die mich das erste Mal besuchen, können sich nicht verkneifen zu sagen: Bei dir ist es ja echt ordentlich (Was erwarten die denn!!!)
Aber ich bin ja froh, dass ich nicht die einzige bin, die so angeschaut und angesprochen wird. Ich denke auch, dass wenn die Hundis genügend Auslauf haben, vernünftiges Futter bekommen und tierärztlich versorgt werden, profitieren sie so viel davon. Sie haben immer Artgenossen um sich und können ein annähernd normales Rudelleben führen. Ich würd nie wieder nur einen Hund halten. Die armen Mäuse, die immer allein sind und dann mit der Leine weitergezerrt werden, wenn sie nen Hundekumpel begrüßen wollen... Da blutet mir das Herz. Meine Mäuse kuscheln und toben zusammen und sind nie allein, selbst wenn ich mal nicht da bin.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
gerdadorn3Premium
gerdadorn3Online seit
3 Minuten
Claudia 30
Claudia 30Online seit
5 Minuten
Elvis07Premium
Elvis07Online seit
7 Minuten
gavola
gavolaOnline seit
16 Minuten