Welpe Futtermenge

pointy94
  • Forenwelpe
Beiträge: 27
Unser Welpe Spitz/Westi mix Endgröße ca.40 cm ist 9Wochen alt und bekommt Animonda Carno nassfutter .Nur wissen wir nicht genau wie viel wir ihr Füttern sollen.Welche Menge wäre die richtige?
Feuerwolf
  • Begleithund
Beiträge: 912
Bekommt Euer Kleiner nur NaFu ? Kein Trockenfutter als Basis?

LG Feuerwolf mit Renntier Fina
melwin
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2061
Auf Fressnapf.de findest Du eine Tabelle über Größe und Bedarf. Einfach auf die Futtersorte gehen und Fütterungsempfehlung. Wieso Trockenfutter? Geht auch ohne.
Liebe Grüße von Melwin.
Lincan
  • Begleithund
Beiträge: 1294
Wenn der Welpe erst 9 Wochen jung ist, sollte man zunächst das Futter vom Erstzuhause weiter füttern. Normalerweise bekommt man von dort auch einen Futterplan, zum Beispiel jetut 4x pro Tag Fütterung, dann 3x usw.

Die Umstellung auf ein neues Zuhause fordert den Organismus, so dass man zunächst das gewohnte Futter gibt.

Ich würde mit Welpi auch zum TA gehen, nicht nur wegen möglicher Gesundheitsgeschichten sondern auch, damit er ihn freundlich abspeichert, weil er nicht piekst usw.
Nicht meine Hunde brauchen einen Maulkorb sondern ich!
Feuerwolf
  • Begleithund
Beiträge: 912
+ 1
@Lincan: Das war eigentlich der Hintergrund, warum ich nach TroFu gefragt hatte. Meist bekommt die Hundemutter auch TroFu während der Trächtigkeit und das TroFu bekommen dann meist auch die Welpen in der Anfangszeit.

@pointy94: Bekommt Dein Kleiner das Junior NaFu von Animonda GranCarno ?

Meine Welpen bekamen zuerst immer das Futter, was sie gewohnt waren. Nach ein paar Tagen gab`s verschiedene NaFu`s dazu, Welpen- und Adult-NaFu im Wechsel, damit sich Hundchen an verschiedene Geschmacksrichtungen gewöhnt und später nicht mäkelig wird, weil er vieles schon kennt. Besondres wichtig finde ich das mit Diätfutter, damit der Hund später dies nicht verweigert, wenn er z.B. einmal krank wird z.B. Reis mit Möhrchen und Huhn .

Bzgl. der Menge.....hab`ich mich eigentlich immer am Welpen selber orientiert. Wie schnell er gerade gewächst und wie die Rippen noch zu spüren sind und das Welpenbäuchlein aussieht. Denn meine Welpen sind nicht immer gleich schnell gewachsen während der Welpenzeit, oft in Schüben, mal schneller, mal langsamer, mal in die Höhe, mal in die Länge. Die vom Futterhersteller angegebenen Menge habe ich immer nur als groben Richtwert genommen, besonders wenn nicht ganz sicher war, wie groß das Hundchen ausgewachsen sein wird. Denn darauf beziehen sich die Mengenangaben in der von Melwin angegebenen Quelle.
Genaue Angaben konnte ich daher also nie machen bzgl. der Futtermenge.

Auch finde ich es wichtibg zu wissen, ob der Welpe eher zur ganz aktiven Sorte gehört oder etwas ruhiger ist.

Zu Anfang gab`s 5x Futter in kleinen Mengen, danach lange Zeit 4x in größeren Mengen, und dann bis zum Erwachsenenalter 3x tgl. . Heute gibt`s bei mir die Hauptmenge abends und morgens ein Frühstückchen.
Zuletzt geändert am 09.09.2017 11:47 Uhr
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Elvis07
Elvis07Online seit
40 Minuten
Feuerwolf
FeuerwolfOnline seit
42 Minuten
Gastonbärchen
GastonbärchenOnline seit
47 Minuten
brigittebeusch
brigittebeuschOnline seit
72 Minuten