Was für eine Rasse?

melwin
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2061
Neulich traf ich eine Nachbarin aus der Straße nebenan. Sie hat jetzt wieder einen neuen Hund, einen Welpen vom Bauernhof(?). Dafür ist sie etw. 100 km gefahren. Das sollte ein reinrassiger JRT sein. 150,- €, geimpft, entwurmt. Er hätte noch 10 Geschwister, die dort auf dem Hof rum laufen. Im Hof stand eine große Schüssel mit Essensresten, wo sich die 6 Wochen alten Welpen bedienen konnten. Naja. Ich sagte nur, sie soll vorsichtig sein und ihn sich genau ansehen. Ich hätte da ein komisches Gefühl und würde ihn nicht nehmen.
Die anderen Nachbarn/Hundebesitzer sagten wohl, dass er riesige Pfoten haben soll und deshalb wohl ziemlich groß werden würde. Naja und nun traf ich sie mit ihrem neuen, 10 Wochen alten Welpen. JRT? Wohl kaum! Riesige Pfoten? Auch nicht. Nach einem Rüden sah er auch nicht aus. Ist aber einer. Ein niedlicher, kleiner Kerl, wie Welpen nun mal sind. Von der Farbe sieht er aus wie ein Pinscher, schwarz/braun. Kurze Dackelbeinchen. Ein ziemlich "zartes" Kerlchen. Für mich ein Dackelmix. Sie besteht aber darauf einen rassereinen JRT gekauft zu haben. Den gibt es eben auch ohne weiß. Ist eine "besondere Rasse", ein "besonderer Schlag", sagt sie. Na gut, meinet wegen. Schon am 1. Tag hatte er Durchfall. Wollen wir mal hoffen, dass es nur an der Futterumstellung liegt. Er kannte ja nur Essensreste. Jetzt sollte er gutes Futter bekommen. Ich glaube, es war Cesar- Welpenfutter. Ich habe ihr erst mal ein gutes Welpenfutter rausgesucht, damit der kleine Kerl noch einiges aufholen kann. Ich bin gespannt, wie es ihm geht, wenn ich die beiden wieder mal treffe.
Viele HB wissen überhaupt nicht, was sie wirklich für eine Rasse oder für einen Mix an der Leine haben. Da kann man oft nur darüber schmunzeln. Auch hier im Forum. Da wird dann auch oft aus einer Zwergrasse ein "Riese" oder aus einem "Riesen" ein Zwerg. Die sogenannten "Züchter" sind da sehr "einfallsreich". Da ist dann im ausgewachsenen Alter schnell mal ein reinrassiger Foxterrier 40 kg schwer.
Liebe Grüße von Melwin.
Eleonore
  • Begleithund
Beiträge: 674
Hallo Melwin,
meine Nachbarn hatten sich mal einen Hund zugelegt. Foxlgröße, kohlrabenschwarz, riesige Pfoten, Schlappohren. Auf meine Frage was das für ein Mix wäre, sagte man mir das es ein Terrier wäre. Der wir auch nicht groß. Durch Nachfragen stellte ich heraus, eine Mix aus einer schwarzen DSH-Hündin und einem Airedalerüden. Als mein Nachbar hörte das ein Airedale auch leicht mal größer wird als ein DSH war er mehr als erstaunt. Nach seiner Meinung sind alle Terrier kleine Hunde.
melwin
  • Rudelbeschützer
Beiträge: 2061
Zufälle gibt es, die gibt es eigentlich nicht. Ich habe gerade als ich mich anmelden wollte, hier im Forum einen Hund gefunden, der genau so aussieht wie der meiner Nachbarin.Hundebilder des Tages. Es ist ein Hund von Luci und Co.Die kleine Maja.Ein Zwergpinscher/Dachshund. So wird er wohl mal aussehen.

Ja Eleonore, alle Terrier sind kleine Hunde . Da bekommt manch ein überraschter Besitzer solche Augen. Wie heißt es doch so schön? Augen auf beim Welpenkauf!
Liebe Grüße von Melwin.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
malimaus241206
malimaus241206Online seit
13 Minuten