Trockenfuttermenge

pointy94
  • Forenwelpe
Beiträge: 27
Ich wollte mal fragen wieviel ihr an Trockenfutter füttert.
Ich bin mir immer unsicher ob ich zuviel oder zuwenig füttere.
Am besten das Gewicht und die Größe des Hundes angeben.
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
Zunächst mal bin ich kein Trockenfutter Fan, aber das ist ein eigenes, anderes Thema und interessiert ja hier nicht !

So einfach und pauschal kann man nicht festlegen wie groß die Futtermenge sein soll.das hängt von einigen Faktoren ab.Hier ist mal eine ungefähre (!) Mengenrichtlinie :

Die benötigte Futtermenge ist vom Körpergewicht, dem Ernährungsstand ( Über-,Unter-oder Normalgewicht), dem Alter und der Aktivität des Tieres abhängig, auch die Art, also Zusammensetzung des Futters ist zu berüchsichtigen und schwankt somit zwischen 2% bis 5% des Körpergewichts.

Beispiel 1:
Ein 8-jähriger, kastrierter Dackel mit leichtem Übergewicht wiegt 11kg. Futtermenge also 2% vom Körpergewicht=220g täglich.
Nimmt er damit langsam ab, ist die Menge ok. Nimmt er zu schnell ab, wird die Menge leicht erhöht auf z.B. 250g täglich.

Beispiel 2 :
Ein 5-jähriger Jack-Russell-Terrier, sehr aktiv und sportlich, Gewicht 6 kg. Futtermenge zu Beginn 4% vom Körpergewicht=240g täglich.
Nun gilt es, genau zu beobachten, wie sich das Gewicht entwickelt. Bei einer Abnahme wird die Futtermenge leicht erhöht, eine leichte Gewichtszunahme wäre ok, bei einer größeren Zunahme muß die Futtermenge wieder reduziert werden.

Du brauchst also entweder ein gutes Augenmaß oder am besten, besonders am Anfang, eine Waage um die richtige, individuelle Futtermenge zu ermitteln.

Viel Erfolg
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 14.01.2017 12:47 Uhr
Feuerwolf
  • Begleithund
Beiträge: 915
Tomstep hat schon Recht.

Ich richte mich bei der Menge an TroFu immer an der Taille und den Rippen meiner Hunde nebst der Tagesbewegung.

Fina ist ein Wildfang mit viel Power. Sie hatte schon immer mehr Futter bekommen/benötigt als Anouk zu ihrer Zeit, obwohl beide in etwa das gleiche Gewicht hatten. Dann kam noch hinzu, dass Anouk anscheinend ein viel besserer Futterverwerter war als Fina oder meine Althündin Gipsy.

Oft ist die angegebene Futtermenge auf den Packungen nach den Inhaltstoffen bzgl. Vitaminen, Mineralstoffen etc. berechnet.
Denn ein Futter, was sich Alleinfutter nennen will, muss eine gesundheitlich ausreichende Menge an diesen Inhaltstoffen enthalten bzw. darf keine Unterversorgung an diesen Inhaltstoffen im Köprer auf Dauer hervorrufen.
Um dies zu erreichen hatten zumindest in der Vergangenheit die Firmen oft ihre empfohlene Futtermenge nach den Vitaminen etc. gerichtet und nicht nach der benötigten Kalorienanzahl.

Bei höherwertigen TroFu`s hab`ich die Empfindung, dass der Vit.-u.Mineralstoffgehalt eher mit der Gesamtmenge bzw. benötigten Kalorienzahl zusammenpasst.

Dann muss man auch noch die diversen Leckerlies, Belohnungen und "Zufallsfunde" seiner Hundis in die Gesamttagesfuttermenge mit einbeziehen.

Daher lässt sich pauschal eine TroFu-Menge und nur das Körpergewicht eines Hundes nicht vergleichen.
pointy94
  • Forenwelpe
Beiträge: 27
Unsere Hündin wiegt momentan 21kg bei 56 cm Schulterhöhe. Sie bekommt zurzeit 2x am Tag 90 g sie hat viel Bewegung nur mir kommt die Menge sehr wenig vor aber anders nimmt sie wiederum zu ,was für ihre Arthrose auch nicht so gut ist .
pointy94
  • Forenwelpe
Beiträge: 27
Bei unserem Dackel ist es das gleiche er wiegt 5,5kg und bekommt 2x am Tag 25g sonst nimmt auch er zu.Ich finde es bei beiden so wenig ich will ja auch nicht das sie ernährungsmangel bekommen.
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
+ 1
dann lies Dir doch mal die beiden Beiträge genau (!) durch und kontrollier regelmässig (!) das Gewicht Deiner Hunde. Dann wirst Du eindeutig erkennen, ob die Mengen o.k. sind, oder gesteigert / reduziert werden müssen.
Dein Gefühl ist ja nicht so ausschlaggebend bei der Futtermenge, die Gewichtsentwicklung der Hunde aber schon und die kannst und musst Du ja kontrollieren um sicher zu sein.
Klar, man möchte ja schon ein gutes Gefühl haben beim Füttern, aber das ist eben leider nicht wirklich entscheidend
Wenn Du 2-3 % des Körpergewichts fütterst, ist das zum Anfang eine "Hausnummer" und dann eben kontrollieren, kontrollieren, kontrollieren (also Hunde wiegen ) !
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 14.01.2017 14:34 Uhr
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
Also nach der 2 % Rechnung wäre das dann :

Hund wiegt 21 Kilo und bekommt demnach 420 g

Hund wiegt 5,5 Kg und bekommt dann 110 g

das sind ja nur Empfehlungen um durch regelmäßiges nachwiegen der Hunde feststellen zu können, ob sie ihr Gewicht mit den Futtermengen halten, oder zu- / abnehmen um dann die Menge entsprechend anzupassen.
Das Anpassen der Mengen dauert immer einige Zeit, bis man wirklich feststellen kann ob die Anpassung eine Gewichtsänderung beim Hund bewirkt, oder eben nicht !
Aber wenn das bei beiden dann einige Zeit gut klappt, dann und nur dann hast Du eine wirklich zutreffende Mengenangabe für Deine (nur für Deine) beiden Fellnasen.
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 14.01.2017 15:24 Uhr
pointy94
  • Forenwelpe
Beiträge: 27
Das kommt mir aber sehr viel vor
tomstep
  • Alpha Hund
Beiträge: 8970
dann teste es wie beschrieben, oder lass alles wie es ist !!!
Immer vorausgezetzt das Futter ist ein "normales" adult (ausgewachsen) Futter und kein hochkallorisches Futter für Hyperaktive -, Sport -, Arbeitshunde wie etwa Schlitten -, Jagdhunde oder sowas in der Art
"Wäre doch nur ein Bruchteil der Schäferhundbesitzer so klug wie ihre Tiere."
(Stefan Wittlin, schweizer "Medicus-Canis", Kynologe-Hundetherapeut)
Zuletzt geändert am 14.01.2017 15:43 Uhr
pointy94
  • Forenwelpe
Beiträge: 27
Wir füttern das https://mobile.futterplatz.de/belcando-adult-lamm-und-reis-5kg--hqblr1
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
weckener
weckenerGerade
eingeloggt
Mietze888
Mietze888Online seit
47 Minuten