Struvit-Kristalle im Urin

zottellotte
  • Forenwelpe
Beiträge: 118
Hallo!

Wie kann man ernährungstechnisch alternativ zu Chemiefutter seinem Hund bei Struvitkristallen im Urin helfen?

Habe etwas gegooglet und gelesen, dass zum ansäuern des Urins Gaben an Vitamin C helfen sollen.
Dies ist natürlich u.a. reichhaltig in Orangen, Beeren, Hagebutten enthalten.

Gibt es noch weitere Geheimtipps aus der Hexenküche?
Freut Euch!
christianeadler
  • Moderator
Beiträge: 20211
Ich hatte das Problem erst einmal beim Hund (dafür öfter bei Katzen). Es gibt einige Hausmittelvorschläge, aber ich sage das gleich unter Vorbehalt. Wenn du deinen Hund längerfristig behandeln mußt, kannst du auch eine Übersäuerung erreichen, und das führt dann wieder zu anderen Steinen, deren Name mir gerade nicht einfällt. Dann würde ich mir vom Tierheilpraktiker einen genau abgestimmten Futterplan machen lassen.

Erstmal sollte der Hund möglichst viel Flüssigkeit zur Spülung zu sich nehmen. Dann kannst du tierisches Eiweiss aus Fleisch reduzieren und durch angesäuerte Milchprodukte(Joghurt, Quark usw.) ersetzen. Auch Eier sind erlaubt. Und einige, besonders die grünen, Gemüsesorten (Spinat, Grün- und Rosenkohl, Brokkoli usw.) enthalten reichlich Vitamin C. Du solltest allerdings während der Behandlung darauf achten, daß das Hundefutter keine synthetischen Vitamine enthält. Das fördert sonst auch wieder die Steinbildung. Dazu hatte ich eine Essenz aus Zinnkraut und Goldrute, die sich gut ins Futter mischen läßt.
Tierhalter.... was für ein Wort? Aber leider trifft dies oft zu.... ein Mensch der das Tier davon ab-hält frei zu sein (Stefan Wittlin)
Lolobrigida
  • Halbstarker
Beiträge: 299
+ 1
Ich habe das Problem seit ca. 4 Jahren mit meiner Hündin.

Nachdem leider letztendlich nur "chemisches Diätfutter" tatsächlich geholfen hat, habe ich einen kleinen Hinweis eines Futtermittelhändlers bekommen, der meiner Hündin im Bezug auf Zahnreinigung/Knochen, das Leben erleichtert.

Letztendlich sollten die im Futter vorhandenen Mineralstoffe reduziert werden. Die "reiben" in Niere/Blase.
Seit ich bei Hundekeksen und Kauknochen auf den Rohasche-Anteil achte (möglichst gar keinen Anteil) ist alles in Ordnung.

Vielleicht hilft Dir das!

Grüße

Lolobrigida
Lolobrigida
  • Halbstarker
Beiträge: 299
Ich komme noch einmal auf dieses Thema zurück.

Ich habe Kontakt zur Firma Vetconzept aufgenommen (die werden zzt. von allen Tierärzten und auch einigen Tierernährungsberatern (abstudierte) empfohlen. Die Antwort von dort war: in keinem Fall von dieser Diät Abstand nehmen. Auch das Produkt von Vetconzept selbst, ist in diesem Fall nicht anzuraten.

Ich musste aufgrund einer Reha-Maßnahme meine Hunde für ein paar Tage in eine uns bereits bekannte Pension geben und in der Zeit davor hatte ich in all dieser Unruhe einige Tage vergessen, der Hündin Uro-Pet auf die 2 täglichen Hundekekse zu tun (das kann aber eigentlich nicht der Auslöser sein). In der Pension bekommt sie ausschließlich ihr Spezialfutter.
Prompt hatte sie wieder Steine.

Manchmal glaube ich, dass auch die Psyche hier eine große Rolle spielt.


Grüße

Lolobrigida
Gast
Bei Strovit-Steinen und Kristallen geht es, wie du ja offensichtlich schon weißt, um die Ansäuerung des Urins, also eine Verschiebung des ph-Wertes in den sauren Bereich. Das Futter vom TA (welches als Medikament läuft) sorgt für diese Verschiebung. Die Konzentration der Inhaltsstoffe sind auf 100g Futter im Grunde die Gleiche (es gibt immer gewisse Abweichungen, von daher gibt es einen Gewissen Tolleranzbereich)

Wenn du allerdings etwas >natürliches< nimmst, kannst du nie mit Sicherheit sagen, dass der Gehalt der Inhaltsstoffe immer der Gleiche ist. Ganz im Gegenteil, die Werte schwanken teilweise sehr stark. Wie willst du also garantieren, dass du den Urin deines Hundes nicht übersäuerst? das greift nämlich u.U. sogar die Blasenwände an.

Insgesamt reicht es nach dem Auflösen der Steine aber oftmals eine Futterumstellung zu machen und die Zusammensetzung der Mineralstoffe, Rohstoffe oder was in eurem Falle genau das Problem darstellt, zu ändern.
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
animalparadies
animalparadiesOnline seit
28 Minuten
Elvis07
Elvis07Online seit
36 Minuten
Feuerwolf
FeuerwolfOnline seit
38 Minuten
Gastonbärchen
GastonbärchenOnline seit
44 Minuten