Schlingen

Easton09
  • Forenwelpe
Beiträge: 79
Mein Hund schlingt sein TroFu immer total runter, manchmal kaut er kaum, obwohl es schon große Kroketten extra für Schlinger sind. Was kann ich tun, damit er lernt langsamer zu fressen?
TickyTacky
  • Moderator
Beiträge: 3587
Hi
hat Dein Hund denn Probleme durch das Schlingen, also irgendwelche Verdauungsstörungen?
Ein wenig geht es auch mit dem Alter weg Welpen und Junghunde haben eben einen gesunden Hunger, aber wie bereits gefragt...was stört daran?

Gruss
Sandra
Mother Nature always wants to be balanced - Cesar Millan
Lena+Lily
  • Halbstarker
Beiträge: 266
Hey!
Ich kenne das Problem, ich hatte dann die Idee einfach nur kleine Mengen zu geben, quasi Löffelweise aber es hat nicht geholfen....vielleicht funktioniert es aber bei euch.
Ich weiche das Trofu immer in Wasser ein, so das es schon aufgequollen ist, dann finde ich das Schlingen nicht mehr so dramatisch.
Liebe Grüße Lena
Liebe Grüße,
Lena mit Lily
Stacie
  • Forenwelpe
Beiträge: 135
+ 1
http://www.zooprofi.de/product_info.php?refID=fro&info=9209


Es gibt einen GO-SLOW Napf... Hab dir den Link mal gesetzt!
*Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.*
Sibirisches Sprichwort
eskia
  • Forenwelpe
Beiträge: 143
hallo,
fast jeder hund schlingt sein futter.meine schlingen alle.ich find das nicht wirklich dramatisch,es sind nun mal keine menschen mit gesitteten tischmanieren.einweichen würde ich das futter nicht,denn dann werden die inhaltsstoffe nicht mehr richtig aufgenommen.
lg eskia
jack russell terrier are the best- big dogs in a small package!
Lena+Lily
  • Halbstarker
Beiträge: 266
@eskia
kannst du erklären warum die Inhaltsstoffe nach dem Einweichen nicht mehr richtig aufgenommen werden können, habe davon nie gehört.
Mein Hund bekommt wie schon geschrieben das Trofu immer eingeweicht, wenn ich das nicht tue schlingt sie das trockene Futter runter und würgt es wenige Minuten später wieder aus und frisst es erneut, dieser Vorgang wiederholt sich einige Male.
Wenn es jetzt wirklich so sein sollte, das beim Einweichen Inhaltsstoffe verloren/kaputt gehen, dann sollte ich vielleicht doch mal über Nassfutter o.ä. nachdenken....
Liebe Grüße Lena
Liebe Grüße,
Lena mit Lily
heidrun
  • Halbstarker
Beiträge: 340
Mir wurde mal von einer Tierärztin empfohlen das Trockenfutter für unsere alte Hündin einzuweichen.

Yukon "inhaliert" sein Futter, er hat keine Probleme damit. Er bekommt allerdings rohes Fleisch. Kleinere Knochen bekommt er nicht, die hat er mir schon mal ausgebrochen.
Grüße von Heidrun und Yukon
Easton09
  • Forenwelpe
Beiträge: 79
Er hat manchmal Schluckauf nach dem Fressen.

Er ist insgesamt nach Antibiotika-Gabe im Tierheim sehr empfindlich im Magen-Darm-Trakt. Hatte jetzt Schonfutter und Probiotikum und nun wieder auf anderes Futter umgestellt. Denke das es nicht schaden würde, langsam zu fressen
PrincessBeauty
  • Begleithund
Beiträge: 978
steht der napf auf dem Boden oder hast du solche ständer die die näpfe etwas erhöhen? Für "Schlinger" sind die hochen näpfe aufjeden fall besser...
Wenn Menschen denken Tiere können nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!
eskia
  • Forenwelpe
Beiträge: 143
auch erhöhte näpfe sind nicht gesundheitsförderlich.in der natur frisst der hund auch vom boden.
ich erkläre es später,bin grad unter zeitdruck
jack russell terrier are the best- big dogs in a small package!
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
Lilliy
LilliyOnline seit
9 Minuten
pele2702
pele2702Online seit
14 Minuten
Gushti
GushtiOnline seit
15 Minuten