Pectineus-Myotomie

Lupine 3
  • Alpha Hund
Beiträge: 7284
Hat jemand mit Pectineus-Myotomie (Muskelschnitt bei nicht richtig sitzendem Hüftkopf) langfristige Erfahrungen beim Hund? Wie kommen eure Hunde damit zurecht?
Die Indikation zur Pectineus-Myotomie im speziellen Fall ist gegeben, da die Knorpelschicht des Gelenks und des Hüftkopfes in Ordnung sind, aber es immer wieder zu sehr schmerzhaften Luxationen kommt durch eine Fehlstellung, die durch den Schnitt bald korrigiert werden soll, um danach dauerhaft die Hüfte so funktionieren zu lassen, wie es sein sollte, alternativ zur Hüftgelenksprothese. Anschließend ist Reha angesagt.

Danke für eure Erfahrungsberichte!
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen. (Ernst R. Hauschka) Beurteile Menschen nicht nach ihren Worten, sondern nach ihren Taten, denn viele reden vortrefflich, aber handeln schlecht. (Matthias Claudius)
Zuletzt geändert am 01.06.2012 23:07 Uhr
MJoy85
  • Forenwelpe
Beiträge: 76
Hallo,

wenn keine Arthrose vorhanden ist, dann spricht eigentlich nichts dagegen. Aber kann dir der Arzt garantieren, dass das Gelenk dann auch fest sitzt? Denn der Muskel trägt ja auch zur Stabilisierung des Gelenks bei... ich würde noch eine zweite oder dritte Meinung hören wollen! Wo soll die OP durchgeführt werden?

PS: Eine Prothese wäre meine letzte Wahl...

Liebe Grüße und alles gute für deine Maus
Lupine 3
  • Alpha Hund
Beiträge: 7284
Original von MJoy85:

Hallo,

wenn keine Arthrose vorhanden ist, dann spricht eigentlich nichts dagegen. Aber kann dir der Arzt garantieren, dass das Gelenk dann auch fest sitzt? Denn der Muskel trägt ja auch zur Stabilisierung des Gelenks bei... ich würde noch eine zweite oder dritte Meinung hören wollen! Wo soll die OP durchgeführt werden?

PS: Eine Prothese wäre meine letzte Wahl...

Liebe Grüße und alles gute für deine Maus

Vielen Dank für deine ehrliche Antwort und die guten Wünsche!

Ja, weitere Meinungen wurden eingeholt. Arthrose ist derzeit keine vorhanden. Es handelt sich um eine 1jährige Hündin, die Chancen, dauerhaft schmerzfrei durchs Leben zu laufen, stehen laut der tierärztlichen Meinungen gut.

Über zahlreiche Erfahrungswerte von Haltern betroffener Hunde, wie ihre Hunde damit längerfristig zurecht kommen bzw. kamen nach gleicher OP, würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag (wir bangen momentan heftig um unsere 15jährige Cara, die plötzlich eine Magendrehung hatte und die Nacht noch operiert wurde, zumindest aber die Narkose und die OP gut überstanden hat - nun hoffen wir, dass sie sich gut erholt, ohne kreislaufmäßige Probleme oder Nachblutungen oder sonstige Risiken nach solch einem schweren Eingriff ...)
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen. (Ernst R. Hauschka) Beurteile Menschen nicht nach ihren Worten, sondern nach ihren Taten, denn viele reden vortrefflich, aber handeln schlecht. (Matthias Claudius)
Zuletzt geändert am 03.06.2012 12:47 Uhr
Kostenlos anmelden
MY dogSpot - LOGIN
Passwort vergessen?
Gerade online
kleinkati
kleinkatiOnline seit
2 Minuten
tatjana666
tatjana666Online seit
5 Minuten
vrodhorst
vrodhorstOnline seit
6 Minuten
evibell
evibellOnline seit
9 Minuten